Donnerstag, 26. Januar 2012

Spaziergang am Bodensee



In den vergangenen 4 Tagen saß ich ca. 10,5h im Zug. Das bedeutet 10,5h lang die Wahlmöglichkeit zu haben zwischen: die Landschaft, die am Fenster vorbeizieht zu bestaunen, Mitreisende zu beobachten, zu lesen, zu dösen, nachzudenken, zu träumen, die Beine von sich zu strecken, sich zu unterhalten, Musik oder Hörbücher anzuhören und noch vieles mehr...
Dafür habe ich in Vorarlberg die Zeit genutzt, um viel spazieren zu gehen, Freundinnen zu treffen, ein bißchen zu laufen und dem Bodensee einen Besuch abzustatten, den er wieder mit einer wunderbaren Nachmittags-Abendstimmung gekrönt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar posten