Mittwoch, 17. August 2016

"Naherholungsurlaub"

Nachdem ich meine Herbsturlaubspläne aus organisatorischen Gründen auf Eis gelegt habe und trotzdem noch ein wenig Urlaubsfeeling haben wollte, habe ich das lange Wochenende durch einen Urlaubstag auf sechs freie Tage verlängert und den Besuch bei meiner Mutter für 4 schöne Tage im Ländle genutzt.  
Da war viel Zeit zum Spazierengehen - diesesmal habe ich den Stadteil Oberdorf mäanderförmig erkundet und viele hübsche Plätzchen gefunden.
Über Mittag war ich in der Inatura und habe mich gefragt, ob das Kunst ist, oder doch ein Ruheplätzchen?
Doch, es lässt sich auch ganz gemütlich sonnen...
aber bequemer ist es in der Wiese mit Ausblick auf "echte" Kunst!
Den Abend habe ich bei Freunden in der Schweiz verbracht und am nächsten Tag ging es dann ins Montafon zu einem Bloggertreffen!
Das Wetter war dem Anlass entsprechend - strahlend
und die Wanderung, die wir unternommen hatten, einfach nur wunderschön!
Diese tolle Umgebung mit ortskundiger Begleitung von Anna zu erleben machte gleich doppelt Spass und das ausgiebige Ratschen war weitaus wichtiger, als im Eiltempo durch die Gegend zu laufen. Mir ging bergauf manchmal die Luft aus (nicht nur weil ich so viel gequatscht habe, sondern auch noch als Nachwirkung eines mehrwöchigen, sehr hartnäckigen Hustens) und so haben wir uns das Hochgebirge für ein andermal aufgehoben! ;)


Abends gab es dann noch ein wenig Kultur...
und ich hatte doch tatsächlich das Glück die Aufführung von Turandot auf der Bregenzer Seebühne an einem der (heuer sehr seltenen) warmen und trockenen Sommerabende genießen zu können.
Das ganze aus Reihe 2 - ein Hopser und ich wäre auf der Bühne gewesen!


Und sonst? Ein bißchen laufen, schwimmen im Bodensee, der erste (und hoffentlich letzte) Sonnenbrand des Jahres und das Gefühl "richtig" weg gewesen zu sein!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    tolle Bilder zeugen von erlebnisreichen Tagen und dazu noch ein Bloggertreffen, obwohl ich jetzt doch sehr ins Grübeln komme...Du warst nicht zufällig am Freitag Abend in Bregenz an der Seebühne? Denn dann hätten wir ein weiteres Bloggertreffen gehabt, allerdings ohne Treffen ;-)

    Es ist auf jeden Fall schön zu lesen, dass Du Dich trotz des improvisierten Urlaubs erholt hast.

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      wart ihr etwa am Freitag dort??? Ha, das wäre ja ein Zufall gewesen! Nein, ich war am Dienstag zu Besuch bei Prinzessin Turandot! :D
      Mit den vielen schönen Unternehmungen war es diesesmal wirklich sehr erholsam und abwechslungsreich! :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    wie Du schon auf anderen Kanälen erfahren hast, hatte ich Dich schon vermisst. Um so schöner zu erfahren, was für tolle Erlebnisse zu Deiner Abwesenheit geführt haben.

    Das Du Dich mit Anna getroffen hast finde ich richtig klasse. Bregenz würde mich auch mal reizen. Aber das ist ja alles immer so was von weit weg :-(

    Ich freue mich Dich wieder zu lesen.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      vielen Dank noch mal für deine Nachrichten! Ich war im Urlaub nicht auf (längere) virtuelle Kommunikation eingestellt, daher die Kurzantwort. :)
      Das Treffen mit Anna war einfach wunderbar! Ich hatte auch bei ihr das Gefühl, sie schon lange zu kennen und der Tag verlief einfach nur schön und angenehm. :D

      Löschen
  3. Großartig, liebe Doris! Wie viele schöne Erlebnisse doch in vier Tage passen können! Erholsamer als Fernreisen finde ich solche Kurzurlaube allemal. Fragt sich nur, was die Kirsche auf der Sahne war, das Bloggerinnentreffen oder die Opernaufführung. Egal, beides war sicher ein Hochgenuss!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ja diese Tage waren wirklich mehr als erfüllend! :)
      Die Kirsche auf der Sahne könnte ich dir nicht nennen - ich glaube, es waren 2! ;)

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    bei dir sehen die Berge genauso toll aus wie auf Anna's Blog. Zusammen mit Museum und Oper ein sehr gelungener Kurzurlaub. So einen kleinen Maulwurf mit Blümchen würde ich auch gerne mal treffen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      "Annas Berge" SIND toll! :D Noch toller ist eben, dass sie die ganze Umgebung kennt, wie ihre Westentasche und zu jedem Gipfel etwas erzählen konnte.
      Der Maulwurf war auf eine Sitzbank gemalt... erst dachte ich an ein hübsches Graffiti, fand dann aber weitere Bänke mit Blümchen und ähnlichen Motiven. :)

      Löschen
  5. Liebe Doris,

    vielen Dank, es war wirklich eine sehr schöne Wanderung in herrlicher Gesellschaft!! Vielen Dank für den Besuch - ich freue mich schon auf das nächste Mal! :-) (da werde ich vorher besser aufpassen damit Du nicht auf mich warten musst!! - versprochen ;-) )

    Am Abend als ich von der Arbeit nach Hause gefahren bin, habe ich an Dich gedacht und mich gefreut, dass das Wetter so schön war.

    Die Inatura ist sehr schön, auch mit den Kindern! Herrliche Bilder - einige kommen mir doch sehr bekannt vor ;-)

    Ganz liebe Grüße aus dem Ländle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      dieser Tag war wirklich etwas besonderes! Die Aufführung am Abend hat ihn dann auch noch perfekt ausklingen lassen. :)
      Ich hoffe sehr, dass mein nächster Besuch für dich verletzungsfrei abläuft. ;)

      Meine Mutter wohnt schräg gegenüber der Inatura und so nutze ich den Park und den Wassergarten dort gerne, wenn ich mir ein wenig die Füße vertreten will.
      Lieben Gruß ins Montafon!

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    ach so ein kleiner Kurzurlaub kann herrlich erholsam sein und zugleich die Akkus wieder aufladen! Und ein abwechslungsreiches Programm von Natur über Kultur und Familie und Bloggertreffen hattest Du noch dazu! Bei den Bergfofos schmelze ich (fast) dahin ...
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      das stimmt! Das Programm war diesesmal auch etwas anders, als bei meinen sonstigen Besuchen in Vorarlberg, das hat sicher auch etwas dazu beigetragen. :)
      Die Berge hast du doch auch ganz ähnlich in der Schweiz... ;)

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    wenn du das Gefühl hattest, richtig weg gewesen zu sein, dann hast du es richtig gemacht.
    Die Wanderung mit Anna muss traumhaft gewesen sein. Diese Bilder ... traumhafte Gegend.
    Und immer schön eincremen bevor du in die Sonne gehst :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja, das war der perfekte Kurzurlaub! Das Treffen mit Anna war ganz sicher ein Höhepunkt darin. :D
      An dem Sonntag am See war es angenehmerweise sehr windig, was die Hitze ein wenig dämpfte und mich übersehen ließ, dass die Sonne doch recht kräftig auf meinen Rücken schien... Tja, mittlerweile ist alles wieder gut und für meinen morgigen, geplanten Badetag werde ich eine groooße Tube Sonnencreme einpacken! :)

      Löschen