Montag, 5. Dezember 2016

Eins, Zwei, Drei und das Zehn-Seen-seh'n ist vorbei! #10 - Der/die Salzachsee(n)

Das war es also mit der 10-Seen-sehn-Idee im heurigen Jahr. 
Auch wenn ich als Nummer Zehn eigentlich noch einen anderen See im Sinn hatte, habe ich nun doch die bequeme Variante direkt vor der (Arbeits)haustüre gewählt. Sie bot sich an, da ich jetzt wieder beginne, einmal pro Woche direkt nach der Arbeit eine Runde in Salzburg zu laufen, um so mehr Tageslicht zu erwischen. Die andere Möglichkeit wird sich schon noch ergeben, vielleicht sogar noch heuer und wenn nicht, dann spätestens am ersten Augustwochenende 2017.

Dafür handelt es sich bei der Nummer Zehn um drei Miniseen, die ich einzeln umlaufen habe. Sozusagen ein Kringellauf.
Direkt von der Salzach biegt man zweimal ab
und kommt zum ersten der drei Seen. Hübsch liegt er noch in der schon sehr tiefstehenden Sonne, ein paar Angler tummeln sich an der gegenüberliegenden Seite, sonst ist es ruhig. 
Nur ein Fußweg führt zwischen dem ersten und dem zweiten See durch, von dort aus mache ich auch gleich das Foto vom größten der drei Seen. Ihn kenne ich am besten, weil um ihn herum die Laufstrecke beim Firmentriathlon führt, die ich schon zweimal als Staffelläuferin absolviert habe.
Durch ein kurzes Waldstück geht es dann zur Nummer Drei, dem kleinsten, der als Badesee bewirtschaftet wird. (Dort dürfen sich die Staffelschwimmer um 2 Bojen prügeln kämpfen).
Auch er ist schnell umrundet und nach kurzem Suchen finde ich auch den Ausgang zum Treppelweg an der Salzach zurück. Unfroh bin ich nicht darüber, denn kaum ist die Sonne weg, fühlt es sich an, als würde die vorher auch schon um den Gefrierpunkt gelegene Temperatur ins unermessliche fallen!
Mit Anlauf von der Arbeit und Rückweg kam ich so immerhin auf gemütliche 10 Kilometer.
Eins, Zwei und Drei gegen den Uhrzeigersinn umrundet
Zu klein - leider nicht zu sehen! ;)

Und das waren meine 10 umrundeten Seen:

#1 - Der Grabensee
#2 - Der Irrsee
#3 - Der Fuschlsee
#4 - Der Mattsee
#5 - Der Obertrumer See
#6 - "Mein" Wallersee
#7 - Der Altausseer See
#8 - Der Wolfgangsee
#9 - Der Waginger See
# 10 - Salzachseen

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    schaaade, dein "Projekt" ist vorbei - herzlichen Glückwunsch und vielen Dank fürs Teilhaben-Lassen! :-)

    Obwohl: Ist es wirklich vorbei? Eigentlich waren es ja 12 Seen. Und ich finde, "13-Seen-seh'n" klingt auch gut und passt prima, denn 13 ist bekanntlich eine Glükszahl. Und dann bekämst du auch den ursprünglich geplanten 10. See als 13. und Abschluss-See in deiner Idee unter! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ja irgendwie schade, aber andererseits kann ich jetzt mit gutem Gewissen um den Waller-, den Obertrumer oder den Mattsee laufen, ohne das Gefühl zu haben, eigentlich einen "Neuen" vorziehen zu müssen! ;)
      Die drei kleinen Seen von gestern zählen als einer - sonst hätte ich jeden mindestens 5x umlaufen müssen! :D

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    da kann ich mich zum erreichten Ziel nur demütig verneigen und hoffe Du findest im neuen Jahr eine ähnliche Herausforderung. Den großen "elften" See schaffst Du auch noch, da bin ich mir sicher. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den vermeintlich letzten See :-)
    Einen schönen Nikolaustag wünsche ich Dir!

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      dankeschön!
      Der "elfte" ist gar nicht soo groß, aber die Anfahrt dauert länger und von der Wegbeschreibung her, möchte ich ihn lieber zu einer trockenen Jahreszeit laufen. :)
      Auch dir einen "braven Nikolaus"!

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    Du hast es gut, kannst mal eben für einen See gleich drei Ersatz-Seen aus dem Hut zaubern :-)

    Glückwunsch zum Abschluß der diesjährigen Challenge!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ich hatte auch lange genug Zeit, mir eine Alternativlösung zu überlegen. :)
      Dankeschön! Jetzt werde ich mir dann "deine Challenge" in Ruhe durchlesen!

      Löschen
  4. Hast du dir auch eine Zehn-Seen-Medaille verliehen? Du hättest sie verdient!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      nein, das habe ich völlig ignoriert - aber die tollen Läufe waren Belohnung genug! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris, mission completed. Herzlichen Glückwunsch!! Jetzt kann das Jahr zu Ende gehen. Und bin ich schon mal gespannt, was deine Mission im nächsten Jahr ist. Dir fällt bestimmt was lustiges ein. Viele Grüße, Alexandra
    P.S.: Weißt du übrigens, dass deine Idee geklaut worden ist: http://www.wingsforlifeworldrun.com/at/de/news/ten-lakes-flo-neuschwander-ballert-mit-seeblick-5166/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra,
      lustigerweise hatte ich gestern wirklich das "geschafft-Gefühl", obwohl es ja um gar nichts ging. :)
      Ich bin ja selbst schon gespannt, was mir im nächsten Jahr so einfallen wird. Dass Flo "geklaut" hat, weiß ich schon, er hat das damals auf fb geschrieben, da hab ich ihm schon gesagt, dass ich sowas ähnliches auch mache.
      Nur war er eindeutig schneller! :D

      Löschen
  6. Geschafft! Danke fürs Mitnehmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne liebe Bianca,
      ein paar Anblicke kanntest du ja schon von den Pfadfinderlagern deiner Kinder! :D
      Wenn du dir mal den einen oder anderen See persönlich anschauen magst, melde dich doch einfach! :)

      Löschen
  7. Wow, cooles Projekt...sehr schön!
    Herzlichen Glückwunsch zum 10er! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steve!
      Das könntest du doch für dich in "über 10 Gipfel laufen" umändern - wär' doch was für 2017!? :D

      Löschen
    2. Hab da schon seit Jahren ein Projekt im Auge...bisher fehlte einfach die Zeit. Mal schauen was 2017 bringt!

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    so als zehnten See gleich drei reinzuschummeln und so das Dutzend dieses Jahr vollzumachen ist ganz schön raffiniert.
    Glückwunsch zur Planvollendung - das war eine wirklich schöne Idee. Ich bin schon gespannt auf nächstes Jahr! (Und da das Wochenende schon feststeht, vermute ich, dass es ein Event zu See Nr.13 gibt?)

    Liebe Grüße!
    Li

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      tja, das sind die Tricks und Kniffe, mit denen Statistiken aufgehübscht werden! :D
      Danke, mit dem See Nummer 11 hast du natürlich recht! :)

      Löschen
  9. Liebe Doris,

    Glückwunsch, Projekt vollendet. Fühlt sich doch gut an, oder? Und Dir fällt bestimmt wieder ein neues Projekt ein.

    Freue mich, dass ich bei allen 10 Seen mit dabei sein durfte.

    Gruß in den Süden.

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      das fühlt sich sogar sehr gut an.
      Obwohl - so ein ganz, ganz kleines Miniprojekt läuft bei mir schon wieder seit letzter Woche. Da es aber noch sehr wackelig ist, schreibe ich erst darüber, wenn ich es geschafft habe (oder eben nicht)! :D
      Schön, dass du dabei warst!

      Löschen
  10. Mal ein etwas anderer 10er. Ganz ohne Zeitdruck und mit ganz viel Genuss und Natur!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      ja - auch so kann man Projekte hinter sich bringen. Zeitdruck überlasse ich gerne den anderen und Genuss gibt es nie genug! (frei nach Konstantin Wecker) ;)

      Löschen
  11. Liebe Doris,
    erstmal schön zu lesen, dass Du nach dem Erlebnis zuvor nun wieder locker und gemütlich -jedenfalls lese ich nichts Gegenteiliges- gelaufen bist und dabei sogar Deine selbstgewählte Herausforderung abgerundet hast! Herrliches Projekt, Glückwunsch zum Durchhalten! Ich bin sicher, Dir fällt danach eine schöne neue Herausforderung ein. Vielleicht einen der größeren Seen in Etappen umrunden, so wie Volker gerade seinen 3-teiligen Ultra angegangen ist? Da siehe ich so ein paar Kandidaten auf Deiner Landkarte...
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich glaube auch, ich hatte diesen ruhigen und lockeren Abschluß nötig, um die 10 Seen nicht innerlich zu verdammen! :D
      Etappenläufe wären natürlich eine gute Idee für die größeren Seen. Aber auch sonst fällt mir für 2017 sicher irgendetwas ein. (Projekt M steht ja auch noch an). :)

      Löschen
  12. Liebe Regenfrau, ich muss jetzt mal meinen Dank dafür aussprechen, dass du als Kontrastprogramm in meinem Blog liest - ich bin ja wohl das Unsportlichste, was man sich denken kann. Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilse,
      ich genieße dieses Kontrastprogramm sehr, weil es mir all das zeigt, wofür ich selbst halt so gar keinen Sinn habe. Ich esse zwar gerne und viel, aber schön anrichten, dekorieren, hübsches zusammenpassendes Geschirr etc. fällt bei mir eigentlich immer sehr mager aus! :)
      Außerdem ist Sport ja nicht alles. Nur eines meiner Interessen, über das ich hier eben hauptsächlich schreibe. :D

      Löschen
  13. Gratuliere zum Abschluss deines Projektes!
    Doch jetzt damit aufhören..das glaub ich nicht ganz.. und sicher wirst du uns schon bald von Nr. 11, 12 und 13 berichten :-) Es gibt ja noch so viele kleinere und größere Seen...
    lg Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Du hast natürlich recht, es gibt noch genügend Seen, die umlaufen werden können! :) Aber das 10 Seen Projekt ist jetzt mal abgeschlossen. Was nicht heißt, dass ich nicht noch von der einen oder anderen Seeumrundung berichten werde. :D

      Löschen