Montag, 26. Dezember 2016

Feiertagsruhe

Ruhig verbrachte Tage führen bei mir oft auch zu ruhigen Läufen. So konnte ich mich letzten Mittwoch vor den Feiertagen nicht mehr für die, als Programm für den Lauftreff ausgeschriebenen 1000er Intervalle begeistern und spazierte statt dessen zur Mittagszeit mit Chaya durch eine wunderbare eingefrorene Nebellandschaft.
Eins für Roni - da wußte ich noch nicht, dass du
selbst auch im Schnee sitzt! ;)



















 
Abends fuhr ich dafür noch ins Hallenbad - eine knappe Stunde mit Birgit und Kerstin in absoluter Ruhe (seltsam - wieso schwimmen so wenige nach 9 Uhr abends?), wir hatten das Hallenbad (fast) für uns alleine!
Ab Freitag zog ich mich dann ein wenig zurück - ein schöner Lauf am Weihnachtstag durfte aber trotzdem nicht fehlen. Sogar die Sonne kam heraus und wärmte meinen Rücken.
Wohin führt mich mein Weg?

























Im Wenger Moor lag sogar noch ein wenig Schnee auf den Wegen, es war gerade so friedlich und ruhig, da steht plötzlich dieses Schild vor mir:

Erst dachte ich an einen Weihnachtsscherz, aber dann beim weiterlaufen...

















... sehe ich, dass die fleißigen Tierchen wirklich ganze Arbeit geleistet haben!


Spontan fällt mir Ödön von Horváth ein, aber mir bleibt sein Schicksal erspart und ich komme ohne Schäden durch "den Weg der stürzenden Bäume" und kann beim heimlaufen noch ein paar stimmungsvolle Bilder machen.
 
13,8km bei angenehmen 2°C

Kommentare:

  1. Na, das war doch ein schönes Weihnachtsläufchen, liebe Doris! Bei euch ist ja richtig Winter. Mich wundert, dass die Nager da so fleißig waren. Aber was ein echter Holzfäller ist, für den beginnt jetzt erst so richtig die Saison! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ja das war wirklich schön. Allerdings wurde es am Samstag auch wieder wärmer und heute lief ich mit meiner Schwester bei 11°C die nächste Runde!
      Die Biber lassen sich scheinbar von den Temperaturen nicht abhalten. Bewundernswert! :D

      Löschen
  2. Da hat ja gerade die, die mit Weihnachten nicht so viel am Hut hat, sogar etwas weiße Weihnachten :-)

    Ich hoffe Du hattest ein paar schöne Tage, aber es liest sich ja schon ganz danach!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      lustigerweise hat es nur einmal ganz kurz und wenig geschneit (ca. 3-5cm). Das meiste Weiß auf den BIldern ist wirklich Rauhreif - sieht aber genauso hübsch aus! :)
      Meine Tage waren ganz wunderbar und erholsam, ich hoffe, auch bei dir war es so wie du es magst!

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    Ruhe, zum Ausgleich zur Völlerei etwas Sport und Spaziergang in der Natur...ein schöneres Fest kann man sich nicht vorstellen. Ich hoffe Du hast es genossen.

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      mir ist die Ruhe an den Feiertagen am allerwichtigsten. Ich nutze diese Tage wirklich immer gerne zum innehalten und runterkommen. Das tut so gut! :)
      Ich hoffe, auch bei euch verliefen die Feiertage erholsam und du konntest ein wenig zur Ruhe kommen.

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    Schnee, bei euch gibt es tatsächlich Schnee.
    Ich freue mich, das bei uns so gar keine Spur davon zu finden ist :-)))
    Tja, die Biber sind echt ganz schön fleißig bei euch da. Faszinierende Tierchen.
    Dann pass bloß auf, das dir kein Baum auf den Kopf fällt.
    Dir noch schöne und hoffentliche ruhige Tage und einen guten Rutsch
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      bei uns gab es Schnee. Am 24. wurde es dann wärmer, am 26. hatte es 11°. Seit gestern ist es zwar wieder kalt und im Moment schneit es auch, aber liegenbleiben tut noch (fast) nichts. Also gar nicht schlimm hier! :D
      Bei den Bäumen geb ich acht und ab morgen geht es wieder in die Arbeit - da ist erst mal vorbei mit der Ruhe... aber dann wird gerutscht! :)

      Löschen
  5. Bild 5 finde ich besonders spannend. Wie schön, wenn der Weg so herrlich geradeaus führt, ohne Stolpersteine und sonstige Hürden.
    Alles Gute für Dich
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trudy,

      das Bild gefällt mir auch sehr gut. :)
      Danke dir, ich wünsche dir und A-Yana einen guten Rutsch ins nächste Jahr und freue mich schon wieder auf eure Ausflüge! :D

      Löschen
  6. Liebe Doris,

    das sind mal wieder wirklich sehr stimmungsvolle Bilder. Wunderschöne Schneelandschaft bei Euch. Das bleibt hier natürlich aus. Aber die letzten Tage werden wir mit Frost und Sonne verwöhnt. Also klagen dürfen wir nicht.

    Dir einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      danke! Schön, dass auch du Frost und Sonne genießen konntes.! :)
      Ich wünsche dir einen guten Start ins Jahr 2017 mit viel Gesundheit! :D

      Löschen