Freitag, 5. April 2019

Bisschen hiervon, bisschen davon

Also nicht, dass ich im Moment so gar keine Lust auf Sport hätte, aber eine Gefahr besteht bei mir momentan ganz sicher nicht, nämlich die, vom Ehrgeiz gefressen zu werden! 

Diese Woche gingen sich zum Beispiel bisher nur 2 kleinere Läufchen aus, Mittwoch eine Transportradfahrt zur Arbeit und abends aus Neumarkt wieder heim und gestern das Schwimmtraining. 
Am Dienstag hatte ich einfach mal wieder Lust, eine meiner Lieblingsstrecken um Seekirchen abzulaufen.
Über die Fischach zum Weinberg
Sie führt erst auf den Weinberg und dann über ein paar Feld- und Waldwege zur Umfahrungsstraße.

So geknickt war ich zum Glück nicht!






















Von dort aus nahm ich diesesmal eine Variante und lief/ging noch ein zusätzliches Hügelchen, das mir wunderbare Ausblicke bescherte.

Zwar war ich mir nicht ganz sicher, wo ich wieder herauskommen würde, aber siehe da, als eine Straße meinen Weg kreuzte, konnte ich mich sofort wieder orientieren und auf direktem Wege nach Hause laufen. Sowas gab's ja noch nie! 
Am Nachmittag war ich dann, wie üblich wieder mit Chaya unterwegs
bevor ich zum Yogakurs ging. Dort erzählte uns Claudia, die Yogalehrerin von einem ganz tollen Seminar, das sie Ende April auf der Fraueninsel mitveranstaltet. Diesen Ort liebe ich ja sowieso und nachdem das Ganze mit Yoga und Schreiben zu tun hat, konnte ich es mir nicht verkneifen, mich noch am selben Tag dafür anzumelden!  

Sonst ist es bei mir im Moment sehr ruhig, aber das Wochenende ist ja noch jung!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    Deine kleinen Rückblicke erinnern mich irgendwie an eine Speisekarte: Heute nehmen wir ein Häppchen davon, als Beilage hiervon, die Garnitur macht dieses, während jenes als Dessert gereicht wird... ;-) Mit anderen Worten: Lecker nach Lust und Laune!
    Und dann hast Du ja schon etwas für Ende April, auf das Du Dich freuen kannst - Mehrgängiges Menü!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      so ähnlich kommt es mir auch vor. Irgendwie picke ich mir momentan einfach ein paar Rosinen raus und lasse den Rest des Kuchens Kuchen sein. ;)
      Das Seminar auf der Fraueninsel wird sicher etwas ganz besonderes. Diese Kombi habe ich bisher noch nie gemacht und freue mich schon sehr! :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    ich empfinde Deine sportlichen Betätigungen gar nicht so wenig, wenn man überlegt wie viele Male der Durchschnittsmensch sich körperlich ertüchtigt, ist Dein Vorsprung unendlich groß 😆
    Manchmal lohnt es sich neue Wege zu wagen und der Anschluss an bekannte Routen ist Dir ja auch geglückt.
    Viel Spass beim Yoga-Kurs

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      als wenig empfinde ich es auch nicht. Nur sehe ich im Vergleich zu vielen, vielen, vielen Vereinskolleginnen / Freundinnen, wie wenig zielgerichtet ich mich bewege. Da herrscht einfach mehr das Lust- und Launeprinzip, als ein Plan! ;)
      Auf das Yoga-Seminar freue ich mich schon sehr! :D

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    nun bin ich wieder zu Hause und endlich in der Lage, auch auf anderen blogspot-Blogs meinen Senf dazuzugeben ;) Von unterwegs an Tablet oder Handy klappt das leider immer noch nicht :(
    Ein Yogaseminar auf der Fraueninsel klingt wirklich faszinierend! Ich bin schon jetzt gespannt, ob es davon einen Bericht geben wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      überhaupt kein Problem, ich bin auch erst heute wieder nach Hause gekommen - hihi! :D
      Ich freue mich schon sehr auf das Seminar und werde ganz sicher davon berichten. :)

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    ein bisschen hiervon und ein bisschen davon macht in der Summe doch ganz bekömmliche Dosen. So wird man auch satt :-)))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      genau so ist es. Und manchmal sind so kleine Häppchen ja auch viel verträglicher! ;)

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    ich hatte schon wieder genug um die Ohren in letzter Zeit, daher etwas verspätet… 🙄
    Dafür, dass Du nicht vom Ehrgeiz gefressen wirst warst Du ganz schön aktiv 😉 Herrliche (schneefreie) Feld- und Waldwege!! Und wenn die Orientierung dann auch noch klappt – was will man noch mehr… 😜
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      oh dann wünsche ich dir, dass du zur Karwoche hin etwas Ruhe hast... geht das überhaupt in der Hotellerie? WEnn deine Mädels Ferien haben??
      Diese Runde ist wirklich wunderschön - ganz in der Nähe von dort, wo im Winter die LL-Loipe war und sogar im Sommer, wenn es am See recht zugeht, noch ruhig. :)

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    ich wollte auch nur mal BESCHEID sagen, dass ich in unseren hessischen Osterferien wieder versuche den Anschluss zu schaffen! ;-)
    ... und da wir wohl nicht (groß) wegfahren, kann ich hoffentlich korrigieren und Blogs lesen und kommentieren! ;-)
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wieder von dir zu lesen, lieber Manfred!
      Wann sind denn in Hessen die Osterferien - wie hier bei uns in Österreich? Ich wünsche dir jedenfalls tolle Ferien! :)

      Löschen
    2. Liebe Doris,
      heute ist der "erstgültige" Ferientag! Und dann gönnt man uns zwei Wochen! LOL
      LG Manfred

      Löschen