Montag, 14. November 2016

#9 - Waginger See

Schon bei meinem letzen Ausflug an den Chiemsee im Oktoberurlaub habe ich kurz mit der Idee gespielt, die Fahrt dorthin zu unterbrechen und den Waginger-See für meine 10 Seen Idee "mitzunehmen", allerdings blieb es da noch bei der Idee.
Gestern war aber wieder ein Besuch einer Freundin am Chiemsee geplant (und für alle, die auf die witzige Idee kommen, mich zu fragen, warum ich nicht gleich um den gelaufen bin: Ultraumrundungen sind heuer einfach nicht bei mir am Programm!) und sonst hatte ich auch keine großen Pläne für den Sonntag, also Laufsachen angezogen, Wechselkleidung eingepackt und nix wie los!
Als Startpunkt wählte ich das Strandcamping bei Waging, die Gegend kenne ich vom jährlich dort stattfindenden Triathlon, bei dem ich schon als Begleiterin dabei war. Dort gibt es genügend Parkplätze und der See ist schon mal zu sehen, was mir die Orientierung stark erleichtert! Die Strecke selbst kannte ich nämlich nicht und wer weiß, wie planlos ich oft durch die Gegend laufe, versteht, dass ich jede Hilfestellung in Anspruch nehme, die ich kriegen kann.
Das klappte erst auch ganz gut. Ich bin gegen den Uhrzeigersinn gelaufen, erst ein Stückchen am Gehweg einer Straße entlang, dann aber bald mal ab durch Wald und über Wiesen.
Das kommt dabei heraus, wenn ich versuche, mit Handschuhen, mein Smartphone wieder auszuschalten! 
So richtig locker lief es gestern allerdings nicht und irgendwann stellte ich fest, dass ich schon ziemlich lange nichts mehr vom See gesehen habe. Dafür gab es sonst viel Gegend...
Eine nette Spaziergängerin versicherte mir, dass ich trotzdem noch in die richtige Richtung lief und beschrieb mir die nächsten Kilometer so detailliert, dass ich bei jedem Strauch und jeder Abzweigung genau wußte, wie es weiterging.
Und dann war er ja auch plötzlich wieder zu sehen! Ganz im Gegensatz zur Sonne, die zwar lustig ihre Strahlen ausbreitete, aber von einer zähen Hochnebelschicht abgeschirmt wurde. So kam die Temperatur auch nie über den Gefrierpunkt +/-1 hinaus! Gemütlich ist was anderes!!!
Kaum war der See wieder zu sehen, fand ich auch die Hinweisschilder wieder häufiger, die ich zuvor schon etwas vermisst hatte.
Und dann lief ich noch ein wenig weiter und plötzlich war auch schon das Ende des Sees da. Das kam wirklich ein wenig überraschend, weil da ja noch ein 2. kleinerer See am Waginger dranhängt und ich der Meinung war, ich müsse noch ein gutes Stück weiter!
Blick von der Brücke
 
 
Nachdem ich über die Brücke war ging es zwar wieder zurück an die Straße, aber da half das "Heimweh" nach meinem Auto und vor allem dem darin liegenden Getränk etwas mit, dass dieser Teil dann auch noch zu schaffen war. Begeisterung kam da aber nicht mehr so richtig bei mir auf! 😉
Egal! Geschafft!!!
18,8km in 2h09 bei graudiesigen 1°C

9 von 10

Kommentare:

  1. Novembrig, eindeutig, lieber Doris! Egal, #9 geschafft. Und wenn der Chiemsee schon nicht #10 wird, kannst du ihn ja für einen Mehretappenlauf vorsehen. ;-)

    LG,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      genau das trifft es!
      Ich mag ja novembrig grundsätzlich gerne, nur war ich an dem Tag etwas zu dünn angezogen, weil ich darauf gebaut hatte, dass die Sonne sich doch noch durchsetzen würde.
      Wegen des Chiemsees werde ich nächstes Jahr neu in mich gehen! ;)

      Löschen
  2. Wieder einer mehr, jetzt auf zum Jahresendspurt und den letzten noch packen. Und nächstes Jahr dann eben den Chiemsee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,
      jetzt mach ich erst mal die heurige Serie voll und warte ab, was mir für nächstes Jahr einfällt! :)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    das war ja auch nicht gerade ein kurzes Läufchen bei den Wetterbedingungen.

    So viele Seen bei Dir, Wahnsinn.

    Was sagt uns das?: Wenn ich einen See seh, brauche ich kein Meer mehr :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      deswegen habe ich auch den Sonntag gewählt, da hatte ich ausreichend Zeit. :)
      Mit den Seen sehn, sagst du ein wahres Wort! :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    alle Achtung! Bei diesen Temperaturen und dann auch noch so ne weiter Strecke :-)
    Und schon ist Nummer 9 umrundet. Da warste ja echt fleißig. Und ich kenne jetzt ein paar Seen in deiner Umgebung :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      das mit den Temperaturen wußte ich ja nicht, sonst hätte ich ein Langarmshirt gewählt! ;)
      Hihi - ich mach hier Werbung für die schöne Gegend - scheint zu funktionieren... jetzt müsste mich nur mehr der Fremdenverkehrsverband auch unterstützen! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,

    nur noch einer? Ich kanns ja kaum glauben. Und bald 19km bei der Kälte? Nichts für milde Gemüter.

    Jetzt bin ich gespannt auf Nr 10.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja plötzlich geht hier wieder was weiter! ;)
      Auf die Nummer 10 bin ich auch gespannt. Ich schwanke stark zwischen einem Miniminimini-See, den ich auch hüpfend auf einem Bein umrunden könnte und einem, der etwas größeren. Aber noch habe ich ein paar Wochen Zeit, um mich zu entscheiden! :)

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    och, so gemütlich vorm PC sitzend schaut das gar nicht so grausig aus... Aber ich kann es mir vorstellen. Daher prima, dass Du Deinen Plan ungebremst fortsetzt. Aber wenn das schon der Vorletzte war, was kommt danach? Du kannst doch nach Nummer 10 nicht einfach aufhören...?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      als grausig würde ich es nicht bezeichnen. Ich hatte nur einfach auf ein paar wärmende Sonnenstrahlen gehofft und war dementsprechend zu dünn angezogen! :)
      Was kommt danach? Gute Frage. Vielleicht die nächste Idee? Facebook ist in dieser Hinsicht ja eine unerschöpfliche Quelle! ;)

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    irgendwie war die Stimmung bei See 9 dann doch sehr grau. Er kommt gar nicht so richtig zur Geltung. Und lese ich richtig dass du um den Gefrierpunkt im Kurzarmshirt unterwegs warst???
    Ein einziger See noch bis zur Nummer 10 - was es wohl werden wird?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      lustig - genau diesen Eindruck hatte ich auch! Ich wollte schon von einer Seeumrundung ohne See schreiben. :)
      Ich hatte auch noch eine Jacke darüber an, aber eine 2. Langarmschicht wäre nicht schlecht gewesen!

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    beim nächsten See wird das Wetter wieder besser sein. Den nimmt Dir aber keiner mehr. Und dann ist der Zehner voll.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      ich wollte das Wetter gar nicht als ungut bezeichnen. Ich war ein wenig zu dünn angezogen und die Runde war schon etwas zäh für mich!
      Mal sehen, welcher die Serie vollmacht! :D

      Löschen
  9. Liebe Doris,
    eine richtige Novemberrunde – vom Wetter her, von den Temperaturen her und von der Natur her. Trotzdem sieht es schön aus und auch wenn es nicht so rund lief – Du hast nicht aufgegeben! #9 ist erledigt – nur noch ein See und Du hast Dein Ziel erreicht!
    Ich wünsche Dir, dass die letzte schöner wird!!
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja das stimmt. Momentan haben wir hier allerdings das "andere" Novemberwetter - Föhn und bis über 20°C. Der Schnee auf den Bergen ist wieder weg und treibt mich noch mal auf die Gipfel! :D
      Ja, die Nummer 10 - mal sehen, welchen ich noch angehe! :)

      Löschen
  10. Toll schon Nr. Neun geschafft. Der Waginger See Lauf wirkte aber wirklich etwas trist. Da hat mir die Nr. 8 besser gefallen!
    Jetzt bin ich aber wirklich mal auf das Finale gespannt. Ich für mich wüsste da ja schon um welchen See ich laufen würde...
    Gruß Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andi,
      hoppla, heute finde ich lauter überlesene Kommentare!
      Spät aber doch: da hast du genau meine Stimmung aufgefangen. Dieser Lauf, war mir der am wenigsten angenehme, was wohl einfach am Wetter, meiner Stimmung und Tagesverfassung lag.
      Du hättest als Nr. 10 vermutlich den Traunsee mit Klettereinlage gewählt - stimmts? :D

      Löschen