Dienstag, 22. November 2016

Böse

Was passiert, wenn ein Oberarmschwächling wie ich, am Freitag zügig mit Stockunterstützung aufs 12er Horn geht und dann Samstag UND Sonntag jeweils gut eine Stunde Kraulkurs hat?
Die Antwort: Nichts gutes! Der Muskelkater, der sich da in der Trizepsgegend ausgebreitet hat, war die letzten Tage wirklich böse! Gut, dass ich nur Haare und keine Frisur habe, denn heute Nachmittag war erstmals seit Samstag wieder frisieren möglich! 😲

Dabei fing alles so harmlos an...
Der Föhn kam, der Schnee ging...
Das 12er-Horn rief und ich folgte...
So alleine für sich ist ein Freitagsvormittagsausflug auf den Berg ja etwas Schönes. Auch den Nachmittag habe ich bewußt armschonend gestaltet - eine kurze Radelrunde, allerdings nicht mehr mit dem Rennflitzer, denn Bauernglatteis und viel, viel oft nasses Laub machen das Fahren jetzt schon mit Profil eher spannend! Der Samstagskraulkurs am nächsten Tag ließ mich allerdings schon spüren, dass da gewisse Kraftdefizite in meinen Oberarmen vorhanden sind und vor allem die letzten paar Längen mit Technikübungen speziell für den Armzug taten schon etwas weh.
Aber dann kam der Sonntag und mit ihm der erste Termin des "eigentlich am Montag Abend gewesenen, dann auf sehr spät verschobenen und wieder abgesagten" Kraulkurses (zur Erinnerung: hier der LINK) morgens um halb 8. Da lagen also nicht mal 20 Stunden zwischen den beiden Schwimmeinheiten und diese zweite hat mich dann endgültig geschafft! 😌

Also war gestern erst mal Pause angesagt und auch heute dachte ich erst, dass mein Spaziergang in der Mittagspause, die einzige Bewegung bleiben würde.
Parkspaziergang zum Mittagessen
Aber für eine kleine Laufrunde braucht man ja nicht zwingend die Arme, also trabte ich heute gleich nach dem Heimkommen gemütlich in den immer dunkler werdenden Nachmittag. Nach knapp 7km war es zappenduster und ich war wieder daheim. Und weil die dunkle Zeit ja noch ein wenig andauert und vermutlich auch noch etwas kühler werden wird, habe ich noch ein wenig vorgesorgt, damit mir und dem Rennflitzer nicht langweilig wird!
Meine Neue!

Kommentare:

  1. Ach, liebe Doris, es ist doch jedesmal so schön wenn der Schmerz nachläßt und die Beweglichkeit zurückkehrt! :-)))

    Mal eben auf nem Freitag einen Berg erklimmen, darum beneide ich Dich schon etwas. Föhn muß ja auch was geiles sein.

    So eine Rolle sollte ich mir auch zulegen, dann würde sich wenigstens mal wieder das Hinterrad von meinem Renner drehen ;-) Nur weiß ich nicht, wo ich das aufstellen sollte :-(

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      absolut!
      Ich kann mal schnell auf einen Berg, du eben kurz an die Nordsee! Da hat jeder etwas für den Anderen fremdes. :)
      Die Rolle hab ich jetzt, ob ich sie auch nutze, wird sich erst zeigen. Und das wohin damit hat mich 2 Tage beschäftigt! :D

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    bei Deiner Eingangsfrage ahnte ich schon die Antwort... Ich sehe es positiv: Dann hast Du so richtig was für Deine Armmuskulatur getan, denn sonst wäre der Kater ja nur ein harmloses Kätzchen. Und mit einem prachtvollen blauen Himmel wurdest Du oben am Berg belohnt.
    Aber bitte, was ist "Bauernglatteis"? Ich vermute, hinterlassenschaften, wenn der Bauer mit Traktor und beladenem Anhänger umherfuhr?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      diesesmal handelte es sich wirklich um eine ausgewachsene Kampfkatze! :D
      Der Föhnhimmel ist wirklich immer fast surreal blau. Da staune ich selbst auch immer wieder.
      Beim Bauernglatteis hast du ganz richtig getippt. Kann auch Erde von den Äckern sein, aber meistens Mist und Gülle. :)

      Löschen
  3. Ohha liebe Doris,
    das gibt jetzt aber ordentlich Mukkies in den Armen. Demnächst wirst du neue Blusen brauchen, weil die Oberarme zu eng geworden sind :-)
    Das Wetter ist der Hammer,sieht aus wie Frühling. Hier ist es inzwischen auch wieder richtig warm. Aber ich fürchte ja, das bleibt nicht so.
    Mein Rennrad muss ja nicht auf die Rolle. Ich kann es einfach nicht. Es macht wir nicht nur keinen Spaß, ich finde es ganz einfach Öde. Ich nehme dann lieber das MTB und ab in den Wald :-).
    Allerdings kann ich das auch zu Tageslichtzeiten machen, viele normal arbeitenden Menschen haben diese Chance nicht.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      aber hoffentlich! Sonst war das ganze AUA ja umsonst! ;)

      Diese Föhnstimmung ist im Herbst relativ häufig. Da heißt es immer schnell sein, bevor er zusammenbricht und der Schnee zurückkommt. :)
      Ich bin gespannt, wie oft ich auf der Rolle sitzen werde. Einen Versuch ist es wert, weil MB habe ich ja nicht und selbst mit meinem Alltagsrad fahre ich im Winter nicht mehr, wenn es eisig ist. :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    auch hier haben wir ordentlich Föhn der für sehr angenehme Lauftemperaturen sorgt :-) Auf den Bergen bleibt der Schnee aber noch liegen, was für die bevorstehende Skisaison natürlich eher gut ist! ;-)

    Wie herrlich der Blick ins Tal ♥ nur alleine dafür lohnt sich die Mühe!!

    So ein Muskelkater kann echt gemein sein, allerdings ist er ein guter Beweis dafür, dass man was gemacht hat und daher gefällt er mir immer so sehr – manchmal bekommt man aber auch einen Hinweis darauf, welche Körperteile man eventuell in letzter Zeit vernachlässigt hat ;-)

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ich mag die Föhnstimmung ja sehr gerne und vertrage ihn auch. Die Ausblicke in der Osterhorngruppe sind herrlich - oft sieht man bis zu 7 Seen! :D
      Mit dem Vernachlässigen sagst du was Wahres - nachdem ich ja Mühe mit Oberarmübungen habe, scheue ich sie auch ... und dann kommt sowas dabei heraus! ;)

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    2 Schwimmeinheiten hintereinander. Das mache noch nicht mal ich, hihi.
    Ich habe ja auch so eine schicke Rolle. Aber im Moment weigert sich mein Gehirn noch, den Befehl zum Aufbau zu geben. Wenn du Programme zu Rolle fahren brauchst, sag Bescheid.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      ich auch nicht freiwillig! Aber der Montagskurs wurde nun 3x verschoben und scheint nun zumindest vorübergehend am Sonntag zu bleiben. Nur gut, dass das Samstagstraining diese Woche das letzte Mal stattfindet! ;)
      Aufbauen ist ja noch nicht so schlimm... aber ich frage mich, wann ich das erste Mal drauf trainieren werde??? ;D

      Löschen
    2. Da gibt es Programme dafür?
      Meinst du jetzt Fernseh- oder Trainingsprogramme???

      Löschen
    3. Trainingsprogramme, Doris, Trainingsprogramme.
      Das Ganze soll ja auch einen Effekt haben. Nur vor sich hinrollen und TV schauen bringt nicht wirklich was.
      Ich schicke dir mal welche.
      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen
    4. Gerne - danke!! :D
      (Aber für zwischendurch gilt die Version mit vor sich hinrollen und DVDs schauen schon auch, oder?) ;)

      Löschen
  6. Du auch mit Rolle, liebe Doris?! Mein Rad muss noch geputzt werden, dann kommt es auch drauf und ich kann wieder im Arbeitszimmer strampeln - langweilig, aber besser als nix. :-)

    Das mit dem Muskelkater - oh weia. War wohl ein bisschen viel?! ;-) Ich hoffe, es ist wieder ganz weg!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ja - ich hatte ja letztes Jahr schon hin- und her überlegt, ob ich mir eine leisten soll, mich dann aber dagegen entschieden, da ja noch der alte, mittlerweile verkaufte Hometrainer im Sportzimmer rumstand. Durch die Wohnraumreduktion hat nun doch die Rolle gesiegt! :)
      Mittlerweile ist alles wieder gut! Die 2 Kraulkurs in Serie finden nur mehr dieses Wochenende statt, dann geht der Samstagskurs in Pause. Und hoffentlich werden nicht in beiden wieder exzessiv Armzugübungen gemacht! :)

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    beim Schwimmen benutzt man also den Trizeps? Wahrscheinlich bin ich so mit überleben beschäftigt, dass mir das noch nicht aufgefallen ist. Aber das Wetter hat sich allemal gelohnt. So schön blau...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      erstaunlicherweise ja! ;D
      Besonders beim 2. Teil des Armzuges...

      Das Wetter war der Hammer - der Föhnhimmel ist wirklich jedesmal wieder beeindruckend. :D

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    so ein Armmuskelkater ist echt fies. Hatte ich nach zuviel Hanteltraining auch schonmal. Behindert echt im Alltag.
    Bin mal gespannt, ob die Rolle oft zum Einsatz kommt.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      manchmal finde ich die Kommentare hier arg verspätet! Entschuldige! :O
      Also die Arme werden momentan wöchentlich beim sonntäglichen Stabitraining gestärkt, damit sowas nicht noch mal vorkommt. Die Rolle ist etwa gleich oft im Einsatz, wie früher mein Hometrainer. ca. 3-4x im Monat, aber nie sehr lange. Ich nehme mir immer 33 Minuten vor und freue mich, wenn es 35 oder 40 werden! :D

      Löschen