Donnerstag, 28. November 2019

Hausarrest

Ich habe wirklich versucht, es abzuwenden, aber leider geht auch in dieser Wintersaison kein Weg daran vorbei:
Hausarrest für mein Rennrad! Aber natürlich darf es dafür bei mir im Wohnzimmer bleiben!
😉 

Kommentare:

  1. Solange Deine Laufschuhe keinen Hausarrest bekommen ist ja noch alles gut, liebe Doris :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da besteht noch keine Gefahr! Eher das Gegenteil, die dürfen mit mir durch die Gegend reisen. 😀

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    oh wie schlimm :-|
    Ich muss für mein Rennrad leider das gleiche Leid vermelden. Das steht auch im Wohnzimmer.
    Na wenigstens bieten wir den armen Geschöpfen einen noblen Platz an und sie müssen nicht ihr Dasein in einem dunklen Keller verbringen :-)))
    Der nächste Frühling kommt bestimmt.
    Dann dürfen sie wieder raus :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, oje. .. Dann können wir nur hoffen, dass die Beiden voneinander erfahren. So nach dem Motto : geteiltes Leid ist halbes Leid. 😁
      Und in knapp drei Wochen werden ja die Tage wieder länger und gleich danach 😒 beginnt der Frühling. (Oder so ähnlich ).

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    da hatte ich einen ähnlichen Gedanken, wie Helge ... nobel, nobel geht die Welt ... naja, nicht ganz so schlimm, oder?!
    Meine Laufschuhe, bzw. immer ein bevorzugtes Paar darf immer mit auf Reisen ... nur verreise ich momentan gar nicht so oft! ... hoffentlich kloppen die sich nicht im Schrank, wer das nächste Mal mitdarf ... und dann nehme ich vielleicht auch noch einen anderen mit! LOL
    Dein Rad freut sich bestimmt ab und an über eine Streicheleinheit, wenn es schon so nobel wohnt! ;-)
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      also mein Rad muss sich damit zufrieden geben, im Wohnzimmer zu stehen und gelegentlich mal getreten zu werden! :D
      Und Schuhe sind einfach leichter zu transportieren, als Räder... leider! ;)

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    wer sein Rennrad liebt - der schiebt oder bietet eihm eine fürtliche Überwinterungsbleibe :-)
    Liebe Grüße und schönen ersten Advent!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich habe sogar einen Vereinskollegen, bei dem steht das Rad im Winter auf der Terrasse! Im Wohnzimmer ist wohl (laut dem Rest der Familie) zu wenig Platz und er betont immer, dass er dadurch nicht so schnell ins Schwitzen gerät! ;D

      Löschen