Sonntag, 29. Dezember 2019

Schnell und lange!

Ganz im Ernst! Ich bin schnell UND lange gelaufen. 
Nur eben nicht am gleichen Tag. 😏

Schnell - natürlich immer für meine Begriffe - war ich am Donnerstag in Berndorf unterwegs. Dort gibt es jedes Jahr den Stefanilauf - ein völlig unkomplizierter Gemeinschaftslauf über 6 oder 12 Kilometer, ohne Startnummern, Anmeldung oder sonstigem Trara, dafür mit vielen netten MitläuferInnen und so einigen bekannten Gesichtern.
Die freiwilligen Spenden statt Startgeld fließen in ein soziales Projekt und die jeweils der ersten Drei der jeweiligen Klasse bekommen ein 1/3, 2/3 oder ganz volles Stamperl Kräuterschnaps. 😁
Ich lief mit Heide die kurze Runde, die es mit ein paar netten Steigungen schaffte, uns gehörig ins Schwitzen zu bringen. Irgendwann war Luft dann rar, so dass wir quasi schweigend nebeneinander herliefen! Einen knappen Kilometer vor dem Ziel musste ich sie dann ziehen lassen und lief ca. 30 Sekunden nach ihr über die auf den Boden gesprühte Ziellinie. 
Als dritte Frau auf der 6km Runde durfte sie trinken!
 

Danach gönnte ich mir erst mal wieder zwei Ruhetage, die ich mit Schreiben und Lesen verbrachte, um heute für die Wallerseeumrundung fit und ausgeruht zu sein. 
Ob das was genützt hat, wage ich zu bezweifeln, so schwer, wie sich meine Beine dabei angefühlt haben. Aber stehenbleiben war heute keine Option, bei -5°C wäre ich sonst ja einfach erfroren. Birgit und Heide waren auch so nett, immer wieder auf mich zu warten und so schaffte ich mit etwas Ach und Krach die 20 Kilometer. 
Das Wetter zeigte sich von der schönsten Winterseite - sonnig, kalt und schneefrei!
 
 
In einer Stunde werde ich noch ins Hallenbad fahren und hoffen, dass sich die Menschenmassen bei diesem Wetter draußen aufhalten. Ein wenig Beine auslockern tut heute sicher gut. 
Und für den Fall, dass ich es heuer nicht mehr schaffe, vom alljährlichen Silvesterlauf zu berichten, wünsche ich allen Lesern schon mal einen guten Rutsch, wir lesen uns 2020!  🐖

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    erst einmal ganz lieben Dank für die lieben Wünsche! :-)
    Einmal schnell, ein andermal lang, das sind doch gute Voraussetzungen für einen sportlich fitten Übergang ins neue Jahr!
    Hoffentlich ist dein Wunsch, bzgl. eines leeren Hallenbads erfüllt worden. Jetzt haste bestimmt wieder lockere Beine! ;-)
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
  2. Sorry, dir natürlich auch alles erdenklich Gute für 2020! LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,

      dankeschön!
      Ja es ging sehr gut, meine Freundin und ich hatten nach ca. 10 Minuten eine Bahn ganz für uns alleine! :D Die Beine sind noch immer schwer, aber trotzdem hat es gutgetan, noch ein paar Längen zu schwimmen.
      Morgen sitze ich eh in der Arbeit, da können sie sich dann ausruhen. ;)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    schnell UND lang auf einmal, dass macht man ja auch nicht. Nacheinander hat man viel mehr davon, quasi doppelten Spaß :-)

    So schönes Winterwetter hatte ich heute auch, wenn auch nicht ganz so kalt :-)

    Dir auch schon einmal einen guten Rutsch, komm gut rein ins neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leber Volker,
      ja das sehe ich auch so. Man muss ja nicht alles in einen Lauf packen. ;D
      Ich habe schon deine Fotos bewundert, aber im Hinblick auf unsere Temperaturen bei deinen nackten Waden gefröstelt! :O

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    ich muss erstmal dem Volker Recht geben: schnell und lang zusammen macht ja gar keinen Sinn :-)
    So wie du es gemacht hast, war es genau richtig.
    Und dann noch die Beinchen beim Schwimmen lockern ... das tut bestimmt gut nach so viel Lauferei. Zum Glück gibt es Schwimmbäder :-)
    Dir liebe Doris auch einen guten Rutsch und nur die allerbesten Wünsche für 2020 :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      hach da bin ich aber froh, dass ihr mit mir da einer Meinung seid! ;D
      Ja zum lockerwerden eignet sich in diesen Wochen ein Schwimmbad besser, als der See. Wobei auch der Kältereiz für müde Muskeln ganz toll ist. :)
      Vielen Dank liebe Helge, ich freue mich schon auf gemeinsame Läufe im nächsten Jahr! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    na wunderbar, 20 km absolviert! Das wird, das wird....! Der Stefanilauf hört sich nach einem richtig schönen lockeren Event an. Die Siegerbelohnung ist ja aber auch speziell... Schöner Jahresausklang ;-)
    Liebe Grüße und hab einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja echt toll, dass sich das heuer noch ausgegangen ist! Jetzt ein wenig Regelmässigkeit reinbringen, dann verliert die Distanz ihren "Schrecken". :)
      Der Stefanilauf ist wirklich nett und hat eine besonders schöne Strecke!
      Danke dir, euch ein schönes reinfeiern und gute Nerven für eure Fellnasen! :D

      Löschen
  6. Uii uii uii, ich sehe schon 2020: Da wird dann beides miteinander kombiniert ;)
    Ein gesundes Jahr wünsche ich dir

    AntwortenLöschen