Mittwoch, 23. Mai 2012

Tierische Vorurteile


Wie die meisten von euch ja schon wissen, habe ich seit Februar 3 neue NachbarInnen.
Nämlich Chilli und Choclate, die auch ihren Menschen mitgebracht haben. Nachdem mich die beiden ja schon von früheren Besuchen bei ihnen kannten, verläuft das Zusammenleben sehr harmonisch. Chilli wacht darüber, dass kein fremder Kater von unserem Garten Besitz ergreift (bei Katzen ist er da nicht sooo streng) und Choki hilft mir des öfteren bei der Gartenarbeit. Umgraben und das enfernen (abkauen) von vertrockneten Pflanzen ist ihre Spezialität.

Im Laufe der Zeit konnte ich aber auch andere Verhaltensweisen an den beiden entdecken, die mich ins Grübeln brachten... Ich will hier wirklich keine geschlechterspezifischen Vorurteile schüren, aber es scheint, dass Chilli sich doch sehr gerne als Hasenjäger betätigen würde (klappt nur nicht, weil die Nachbarshasen ja gut abgeschirmt sind) und Choko eine Art Schuhfetischistin ist! Kaum steht ein paar Schuhe, Sandalen oder Schlapfen von mir im Garten rum, marschiert sie darauf zu und ergreift von ihnen Besitz (Chili hingegen macht da eher einen grooooßen Bogen drum rum - besonders meine neuen roten Laufschuhe scheinen ihm unheimlich zu sein).
Tja - ich werde weiter beobachten und berichten! Hier noch ein paar Bilder von den beiden.


Mein Schuh!

den behalt ich!

Chilli in Pose

und kurz vor dem Nachmittagsschläfchen


Und hier noch 2 Bilder, die ich heute früh im Garten gemacht habe...
Die Lilien strahlen und mein Blühkaktus zeigt auch mal wieder, was er kann!



Kommentare:

  1. Ok, unsere Katze ist weiblich und macht das auch mit den Schuhen....
    Ob doch was dran ist? ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sollten das auf jeden Fall weiter beobachten! :D

      LG Doris

      Löschen