Freitag, 24. Februar 2017

Hochfrühling?

Wenn das, was uns die Wettergötter letzte Woche beschert haben der Vorfrühling war, kann man diese Woche nur mehr vom Hochfrühling sprechen. Gibt es den überhaupt? Hochsommer gibt es ja auch, also bleibe ich einfach dabei.
Tagsüber Temperaturen weit im zweistelligen Bereich, die auch am Abend so mild blieben, dass ich beim Mittwochslauftreff beim Lauf um den Buchberg meine Entscheidung für das Langarmshirt bereut habe, eine überflüssige umgehängte Jacke beim Hundespaziergang am Donnerstag.
Chaya durfte wieder im See buddeln

der jetzt immer mehr auftaut
 Und am Heimweg habe ich noch die hier entdeckt!
Eingerahmt wurden diese Tage zu meiner Freude von 2 herrlichen Regentagen, die ich am Dienstag im Wald mit Chaya, heute Morgen laufend am Wallersee verbracht habe. 
Was da von links ins Bild reinzieht, kam dann kurz
darauf als Hagelschauer runter!
Außerdem hat mir diese Woche noch einen super Muskelkater im Hintern verpasst, den ich mir beim zusammenbauen meiner Schlafzimmermöbel geholt habe. Das rumhockeln am Boden beansprucht da scheinbar ganz andere Muskelgruppen, als meine sonstigen Alltagsbewegungen! 
Aber es macht Spaß, aus sowas
(vorausgesetzt man ignoriert solche Hinweise!)
 sowas zu machen!


Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    produktives Alternativtraining nenne ich das mit dem Schrankaufbau. Und der Montagehinweis ist dann nur die Herausforderung, es DOCH hinzubekommen ;-)
    Gestern hatte ich auch sowas wie Hochfrühlingsgefühl, das ist heute sofort wieder auf "Novemberblues" umgeschaltet worden. Naja, verfrühtes Aprilwetter halt. Aber ich glaube, mit einer Begleitung wie Chaya ist jedes Wetter gut, oder?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      super Bezeichnung! :D
      Der Novemberblues/Aprilerstaunen habe ich hier heute auch - gerade bin ich durch einen Gewitterguß heimgesaust, dann blitzte kurz die Sonne heraus und jetzt schneit es! :) Und du hast recht. Bei meinen Spaziergängen mit Chaya ist mir das Wetter völlig egal. Nur die Streckenauswahl ändert sich jeweils, weil bei Hochfrühling gewisse Strecken schon sehr überlaufen sind.

      Löschen
  2. Eine bunte und schöne Woche wieder einmal, liebe Doris! Hier kommen auch die ersten Schneeglöckchen - leider keine Märzenbecher wie bei euch. Frühling also! :-)

    Das mit deiner Möbellieferung ging ja fix, du hast sie doch gerade erst bestellt?! Super, dass du sie auch schon zusammengebaut hast. Mir macht dieses Geshcraube ja Spaß - nur bei einem Kleiderschrank würde ich streiken. Ich hab damals überlegt, ob ich mir den 5-türigen Schrank im WWW bestelle oder vom Möbelhaus liefern und aufbauen lasse. Als ich dann im Wohnzimmer saß und das wüste Gefluche der beiden Monteure aus dem Schlafzimmer mit seinem unebenen Fußboden hörte, wusste ich, dass ic mich richtig entschieden hatte ...

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      die Märzenbecher haben mich auch fasziniert. Nur standen sie in einem privaten Garten, drum konnte/wollte ich nicht näher ran...

      Tja, Tschibo macht's möglich, sag ich da nur. Das Schrauben mag ich auch ganz gerne, aber bei der großen Kommode und dem Bett (mit Stauraumkopfteil) lasse ich mir von meinem Schwager helfen. :)

      Löschen
  3. Das ist mehr wie Hochfrühling, das war schon Frühsommer. Zumindest für mich Gestern T-Shirt und kurze Hose und es war ie zu kalt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      ich wollte das Wort mit S am Anfang noch nicht erwähnen, damit ich es nicht verschrecke. Hat aber eh nix genutzt!
      Egal der Hochfrühlingfrühsommer wird wiederkommen! :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    das Bild mit dem aufziehenden Schauer ist cool!

    Der Frühling läßt bei uns noch auf sich warten. Weder in Sachen Temperaturen noch in Sachen Frühblüher können wir hier oben mithalten.

    Kein Wunder, dass Du Muskelkater hast, wenn Du auch gleich für zwei gearbeitet hast! :-))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      es sah wirklich toll aus. 1min später sah ich dann gar nix mehr! :D

      Der Muskelkater war wirklich "doppelt gut", da tat die Yogastunde gestern richtig wohl. :D
      Und ich bin mir sicher, der Frühling kommt auch bei dir bald vorbei. In 10 Monaten ist ja schließlich Weihnachten und da isses doch immer mild! ;D

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    ja, es scheint so, dass der Frühling, egal ob "Hoch-", angekommen ist...ich befürchte nur, dass der Winter nochmal zurück schlägt...
    Ein Lauf im Regen, herrlich, ich kann mich gar nicht mehr an den letzten erinnern ;-)
    Solche Möbelaufbau-Aktionen sind spannend und ich kann mir gut vorstellen, dass Du bestimmte Muskeln zu spüren bekommen hast :-)

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ja das war auch gestern schon kurz der Fall. Am Nachmittag hat es innerhalb 2h alles wieder zugeschneit (auf einer Höhe von ca. 750m). Da musste ich zuerst mein Auto abkehren, bevor ich wieder heimfahren konnte! :D
      Der Regen schaut hier nun wieder gelegentlich vorbei - einfach herrlich. Auch wenn sich so wie gestern Graupel mit hineinmischt! :D
      Die Möbelschraubaktionen gehen noch ein bißchen weiter... Kommode und Bett stehen als nächstes an!

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    einen Hauch von Frühling gab es hier auch schon. Hochfrühling würde ich das noch nicht nenne. Im Moment ist es gerade wieder Winter. Ganz schön abwechslungsreich. So wie Deine Woche auch mal wieder.
    Möbel schraube ich auch gerne. Bei großen Stücken würde ich allerdings doch lieber Hilfe in Anspruch nehmen. Macht dann auch zusätzlich Spaß.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      bei uns hatte der Hauch fast 20 Grad! Die sind jetzt allerdings wieder weg und die Temperaturen haben sich wieder der Jahreszeit angeglichen. Auch gut! :D
      Ein Bett mit Stauraumkopfteil traue ich mir alleine nicht zu...

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    bei uns war es auch schön warm, aber ganz so wie bei euch nicht. Und dabei ist ja noch gar nicht Frühling :-)
    Beim Aufbau von Möbeln hast du also Krafttraining für deine Muskeln am HIntern gemacht, hm, ich finde das ist doch prima, so hast du zwei nützliche Sachen miteinander verbunden :-)))
    Und die sinnlosen Hinweise in Montageanleitungen konntest du auch raus filtern und ignorieren.
    Frau eben!
    Herrlich. Alles richtig gemacht :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      man könnte ja theoretisch auch einen Wohnungsputz zu Turnübungen umfunktionieren... wenn man wollte! :D
      Aber gut, dass am Donnerstag wieder mein Yogakurs losgegangen ist, so konnte ich die Muskelgruppen noch kurz entspannen, bevor sie beim Hallentraining am Wochenende wieder "belastet" wurden! ;)

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    so langsam vervollständigst Du offenbar das Interieur Deiner neuen Bleibe. Ich verspreche, ich komme ab sofort wieder häufiger vorbei ... also auf Deinem Blog, meine ich.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      es wird, es wird! Nachdem ich (spät aber immerhin) noch draufgekommen bin, dass ich zum Bett auch noch Matratzen und Lattenroste brauche, habe ich sogar die nun schon bestellt! ;) Gut Ding braucht Weile und die ist bei mir meistns ziemlich lang!
      Schön, dass du wieder aktiv am Bloggerstammtisch teilnimmst. :D

      Löschen