Mittwoch, 22. März 2017

Dunkel war's...

... und nicht mal der Mond schien helle, als die Doris gar nicht schnelle, diese Woche laufen ging.
Montag dämmerte es schon, als ich vor das Haus trat und schon nach 2 Kilometern war auch der Rest des Tageslichts dahin. 
 
"Schuld" an meinem späten loslaufen, war die Erkenntnis, dass Möbel zusammenbauen Lärm macht und solcher in einem Wohnhaus am Sonntag Nachmittag oder Montag (spät)abends nicht so gerne gehört wird. Deswegen wurde zuerst die Arbeit drinnen erledigt
Ein neues "Heim" für meine Laufschuhe!
und erst danach der Lauf draußen!
5km mit ein paar Tempospielereien;

Da der nächste Lauf heute anstand und ich am Mittwoch ja immer gerne am Vereins-Lauftreff teilnehme, war wieder ein Dunkellauf programmiert.
Aber Tageslicht bekomme ich trotzdem genügend - heute sogar mit wunderbarem Landregen garniert und das alles in Chayas Begleitung. Besser geht's nicht!
 
 
 
1h40 Hundespaziergang entspannend und
9,4km im windigen Nieselregen in einer sehr lustigen Cappuchinogruppe

Kommentare:

  1. Die Dunkelheit hat auch den Vorteil, das man das trübe Wetter nicht mehr sieht :)
    Guten Morgen Doris!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei ich dem trüben Wetter ja nicht abgeneigt bin! ;)

      Löschen
    2. Aber ich habe natürlich erstmal den eigenen Vorteil im Sinn ;)

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    ab nächster Woche hast Du eine Stunde mehr am Abend :-)
    Malerische Winkel gibt es da am See. Hast Du schon eine gute Badestelle erkundet, oder ist es Naturschutzgebiet?
    Ja, in einem Mehrfamilienhaus gibt es Regeln, die man als Häuslebeohner so nicht kennt. Aber sie haben ja Sinn und recht so, dass Du Dich dran hältst. Hoffentlich tun es die anderen auch.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      naja, diese eine Stunde fehlt mir dafür schmerzlich am Morgen... ;)
      Die Fotos sind vom Obertrumersee und dort gehe ich auch regelmässig mit Vereinskolleginnen schwimmen. Hier in Seekirchen ist das eine Strandbad knapp 2km von mir entfernt, das Naturstrandbad ca. 4km!

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    Nachtlauf, Spaziergang mit Lieblingshund und lustiger Cappucinogruppenlauf. Und dann auch noch ein Haus für die Laufschuhe gebaut :-))))
    Sehr nett von dir, das du Rücksicht auf die Nachbarn nimmst. Als Einfamilienhausbewohner denkt man über sowas ja gar nicht mehr nach.
    Auf den Bildern sieht man aber trotz das es sehr diesig war, das der Frühling kommt. Das Gras ist doch irgendwie grüner als sonst, oder?
    LIebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ich habe ja schon vor gut 2 Wochen das Schlafzimmer mit Hilfe meines Schwagers an einem Sonntag Nachmittag zusammengebaut und wollte einfach nicht schon wieder anfangen zu klopfen und zu hämmern! ;D
      Ich finde auch, dass momentan die Unterschiede zwischen noch braun und schon grün gut zu sehen sind! Gestern habe ich auch im Wald schon die frischen Grashalme und Blümchen bewundert! Schööön! :)

      Löschen
  4. Liebe Doris, im Hellen hast du wenig verpasst, warum also nicht im Dunkeln laufen. Aber nächste Woche wird alles besser, da ist Frühlingssonne angesagt, deine Möbel sind zusammengeschaubt und du kannst in den sonnigen Abend reinlaufen. :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      der Montag wäre bei uns sehr sonnig gewesen... aber auch dieses Wochenende soll ja sehr frühlingshaft werden! :) Noch dazu bekomme ich Hundebesuch und das bedeutet viele, viele Spaziergänge! :D

      Löschen