Samstag, 10. Juni 2017

Vereinsmeisterschaft nach Ruhewoche

Vereinsmeisterschaft - TrumerTriTeam
Hmmm... vielleicht habe ich in der vergangenen Woche ja ein wenig zu geruhsam vor mich hingelebt. Dienstag ein wunderbarer Regenspaziergang, der mich/uns komplett durchnässt hat, Mittwoch gab es wunderbare Wolken zu bestaunen, die mich träumen ließen,
 
aber am Freitag war es dann vorbei mit der Ruhe!
Beinahe eine halbe Stunde lang, durfte ich vom Schatteneck auf meiner Terrasse aus beobachten, wie Herr Amsel einen Konkurrenten immer und immer wieder aus seinem Revier (sprich: aus meinem Garten) vertrieben hat, während Frau Amsel äußerst unbeteiligt am Rande meines Hochbeetes saß und sich ein wenig gesonnt hat! Ner-ven-auf-rei-bend!!! kann ich da nur sagen.
Der Sieger!
Ja ok, ein wenig Sport gab es auch noch  -  Mittwoch Lauftreff, 4km Quassellauf mit Claudia und dann mit gestoppter Uhr (warum eigentlich???) noch die Runde der Vereinsmeisterschaft drangehängt. Dabei wurden wir - zumindest den Hügel hinauf  - ein wenig schweigsamer.
Donnerstag gab es wieder Schwimmtraining im See und Freitag fuhr ich noch mein Rad nach Obertrum, wo ich es ja heute brauchte und das war's auch schon! 

Jedenfalls scheint sich diese ruhige Woche so in mir manifestiert zu haben, dass ich es heute nur mit meiner Ausstrahlung geschafft habe, dass die Autos, die vor mir auf der Radstrecke waren, mehr standen, als fuhren! Und das fast das erste Drittel der Radstrecke! 
Und da ich ja beim Schwimmen immer trödle, die Radeinheit somit auch sehr erholsam war, kam ich (zwar spät, aber immerhin) sehr unangestrengt auf die Laufstrecke. Dort wollte ich an diesem Zustand auch nicht mehr viel ändern und lief so ohne Hektik auf den dritten Platz der Genuß-Finisher-Wertung!
Fotoquelle: http://triyourlife.at/

Fotoquelle: http://triyourlife.at/
Fotoquelle: http://triyourlife.at/

Und weil ein schöner Tag mit netter Gesellschaft noch ein bißchen schöner wird, habe ich heute mal wieder einen vierbeinigen Übernachtungsgast bei mir, die nach einer schönen Abendrunde auch irgendwie ruhebedürftig wirkte! 
Kurze Pause im Halbschatten
Wieder daheim!


Kommentare:

  1. Pöööööh, dritter Platz ist dritter Platz und somit ein Erfolg. Herzlichen Glückwunsch. Hihi ... ich habe mal eine Ergebnis-Liste gesehen, bzw. ein Verein hat damit geprahlt, dass ein Mitglied irgendein Meister geworden ist und nachdem ich die Ergebnis-Liste angeschaut hatte, brach ich in schallendes (und für den Verein mitleidiges) Gelächter aus. Der Typ ist als Einziger in seiner Altersklasse gestartet ... ey, ich könnte immer noch losbrüllen XD Ok, immerhin hat er teilgenommen und es ins Ziel geschafft, aber das war kein Hexenwerk und nicht der öffentlich Prahlerei wert. Peinlich.

    Triathlon finde ich cool.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irina,
      drum mache ich so gerne bei der Vereinsmeisterschaft mit, weil da eben auch die Langsamen geehrt werden. Und die, die der Mittelzeit am nächsten sind. Und die, die zum ersten Mal Triathlon versuchen. Also ziemlich viele! :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    gratuliere zum Finish und v.a. zum Stockerl-Platz, trotz "ruhiger" Sportwoche scheint Deine Fitness ja momentan sehr gut zu sein, aber nachvollziehbar, aufgrund Deiner Aktivitäten ;-)
    Ich wünsche Dir einen schönen Restsonntag.

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      dankeschön!
      Naja, so richtig fit fühle ich mich heuer eigentlich nicht, da gibt es einfach zu viele Baustellen. Aber dafür bin ich mit meiner Leistung richtig zufrieden! :)

      Löschen
  3. Hmmm, immer diese Triathleten. Da fühle ich mich immer so unsportlich :-)

    Genuß-Finisher klingt hingegen dann wiederum ganz noch meinem Geschmack. Und das sogar mit Platz auf dem Treppchen, cool!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ja geht mir auch so! ;)
      Darum mag ich die Vereinsmeisterschaften so gerne, da machen eben auch viele Vereinsmitglieder mit, die sonst nie Triathlon machen. Eben nur, weil es Spass macht! :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    wow, den 3. Platz erlaufen mit dazu noch solchem Strahlen im GEsicht. Ich sollte vielleicht auch mal Traithlon...?
    Herzliche Glückwünsche zum Genuss-Finish!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      wenn man sich viel Zeit lässt (am Rad erzwungen, auf der Laufstrecke freiwillig), kann man/frau schon strahlen! :D
      Ich würde es an deiner Strecke einfach mal probieren, wer weiß, vielleicht macht es dir ja Spass? ;)

      Löschen
    2. "an deiner Stelle" ... sollte es natürlich heißen.

      Löschen
    3. Triathlon...? Nee, da ist was mit Wasser dabei...
      LG
      Elke

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    Glückwunsch !!!! Und wie du strahlst :-)
    Das war Genuss. Schon die Bilder sind Genuss!
    Man muss ja auch nicht immer hetzen. Genießen ist doch viel viel schöner :-)
    Der Hund macht es vor
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja mal sehen, ob ich noch immer strahle, wenn es mal auf längere Strecken geht... ;)
      Bei den Vereinsmeisterschaften ist es wirklich gemütlich zugegangen, da fahren welche mit dem Tandem, einer hat auf der Radstrecke Fotos von denen geschossen, die ihn überholt haben, beim laufen wird man auf der Pendelstrecke von den Schnellen die schon ins Ziel einlaufen noch angefeuert usw. :D

      Löschen
  6. Herzlichen Glückwunsch dir unermüdlicher Wettkämpferin mit Strahlen im Gesicht!

    Das Backwerk auf dem ersten Foto sieht lecker und nach einer guten Idee aus. Hast du das gebacken oder gebacken bekommen? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lizzy!
      Die Brötchen gab es im Startersackerl und sind von einem unserer Sponsoren (einem Bäcker) speziell für die Vereinsmeisterschaften gemacht. :)

      Löschen