Sonntag, 25. Juni 2017

Mal wieder...

... im Regen laufen. Ach das tut gut!
Nach den vielen, vielen "Fehlankündigungen" kam er heute wirklich...
erst spärlich...

später kräftiger
Das schönste war - er hielt meinen ganzen Lauf durch!
Und so kam ich nach knapp eineinhalb Stunden gut durchnässt und grenzdebil glücklich  grinsend wieder zuhause an!



Kommentare:

  1. Ähm ... ich bin jetzt zu faul zum Nachsehen - aber hattest du nicht kürzlich erst erwähnt,dass der Sommer samt Hitze deiner Meinung nach nicht lang genug anhalten kann?

    Was mich angeht, kann ich auf die lang anhaltende Hitze - obwohl sie mir keine allzu massiven Probleme bereitet - ganz gut verzichten. Auf lang anhaltenden Regen zwar auch - aber heute fand ich ihn erfrischend und bin ebenfalls völiig freiwillig darin rumgehoppelt. Kleiner Wehmutstropfen: die beknackten Mücken und Bremsen fanden die schwüle Luft auch toll und wollten sich an mir mal wieder richtig satt essen .... irgendwas ist eben immer ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      dein Gedächtnis ist spitze! :)
      Es stimmt schon, dass ich den Sommer mit heißen Temperaturen liebe und gar nicht genug davon kriegen kann (naja - im Sommer eben), aber das betrifft eben mehr den Alltag. Gegen einen Regenlauf (deshalb ja auch die regenfrau) kommt nichts an. Noch dazu gegen einen warmen Sommerregenlauf! :D

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    er sei Dir gegönnt, der Regen, und meinen Neid hast Du, aber kein so ein Neid von wegen "ich gönn es Dir nicht", sondern eher so "ich würde auch so gerne mal wieder richtig nass werden wollen".
    Grenzdebiles grinsen scheint um sich zu greifen, ich kenn das nur zu gut...ach, schon so lange her. Ich erfreu mich einfach an Deinen Regenbildern und stell mir vor dabei gewesen zu sein.

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      du hättest dich genau so wohl in dem Mittagsregen gefühlt, wie ich. Und ich war wirklich seit langem mal wieder nass bis auf die Haut, ohne dafür eine Schwimmeinheit in meinen Lauf einbauen zu müssen! :)

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    jetzt war ich gerade sowas von in falschen Film ... diese Regenfreude kenne ich sonst nur vom Volker und zack. wähnte ich mich in seinem Blog, uuuaaah!
    Du verwirrst mich! Liebst Du nicht den Sommer und die Wärme, und nun strahlst Du laufend bei Regen? Aber gut, die Hauptsache ist, es hat Dir Freude bereitet, und das scheint der Fall!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      hihi - das wollte ich aber nicht! Verwirrung stiften, dass du mich jetzt schon mit Volker ansprichst. Ich meine: er sagt zwar Anja zu dir, Elke zu mir und Doris zu Anja, aber das ist ja eine andere (mittlerweile fast schon verjährte) Geschichte! :D
      Wie schon bei Lizzy geschrieben - ja tu ich! Aber ein Regenlauf kann durch nichts ersetzt werden!! Noch dazu, wenn der Regen schon seit Wochen auf sich warten lässt. Da blüht die regenfrau halt wieder auf. :)

      Löschen
  5. Oh ja, Regen bräuchten wir auch dringend. Wenn ich mir so beim Laufen durch de Wald das trockene Unterholz anschaue, hoffe ich nur, dass keine Raucher dort spazieren gehen. Aber im Moment sitzen wir immer schön auf der Terasse und sehen zu, wie der Regen und die Unwetter an uns vorbeiziehen und bei uns kein einziger Tropfen ankommt. Im regen gelaufen bin ich schon ewig nicht mehr. Aber fürs kommende WE ist er mal wieder angekündigt. Vielleicht laufe ich ihm dann einfach mal entegen, wenn er sich wieder an uns vorbeischleichen will.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      hier war der kurze Regen auch nur ein Tropfen am heißen Stein! Aber besser als gar nichts. Heute ist schon wieder mein "anderes" Lieblingswetter - Sonne, Hitze, herrlich. Komme gerade vom Seeschwimmen heim!
      Ich drück dir die Daumen, dass du ihn bald erwischst! :)

      Löschen
  6. Liebe Doris,

    die Sommerhitze-/Regenwidersprüchlichkeit hast Du ja schon bei Lizzy aufgeklärt.

    Was die Namensverwechselungen angeht, habe ich mir in den letzten Monaten aber wirklich viel Mühe gegeben, dass zu vermeinden ;-)))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ich glaube, ich mag fast jedes Wetter. Naja, außer dem weißen Zeugs. Aber manches dann doch lieber. ;D
      Bei den Anreden hältst du dich völlig fehlerfrei! Vorbildlich!!! :D Jetzt muss ich bald mal Rainer zu dir sagen/schreiben, damit diese schöne Verwechslungstradition nicht verloren geht! :)

      Löschen
  7. Hallo Doris,
    ich habe mich auch riesig über den Regen gestern gefreut - und natürlich über deinen Hinweis, dass der Herr Ploberger mein Buch vorgestellt hat. Hab's in der Mediathek gefunden und gleich angeschaut, freu!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      der kurze Regen gestern hat zumindest bewirkt, dass ich meinen Fernseher mal wieder angekurbelt habe! Dass ich dann gerade zu dem Zeitpunkt hinschalte, in dem dein Buch mir entgegenlacht, war das Tüpfelchen auf dem I! :)

      Löschen
  8. Ah - Foto Nummer 2 so herrlich - gerne wäre ich dabei gewesen! Regen ohne Gewitter und mit Schirmmütze ist einfach was feines. Ich die Freude gut nachvollziehen.
    Herzlichen Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und irgendwie ging mir dieses ohrwurmige Lied bei deinem Post im Ohr herum - jetzt habe ich's gefunden:

      Regen, Regen, auf allen Wegen,
      Regen, Regen, wir haben nichts dagegen
      Regen macht uns Spaß, er macht uns alle nass.

      https://www.youtube.com/watch?v=6HlGQWAEUBE

      Löschen
    2. Liebe Roni,
      ja - es war ein wunderbarer Sommerregen, ohne Wind ohne Gewitter! :D Danke für den Link, das Lied kannte ich noch gar nicht und das obwohl ich schon eine ganze Sammlung an Regenliedern habe! :D

      Löschen
  9. Im Regen laufen? Ich lese überall, dass die Leute bei Regenläufen üble Blasen an den Füßen kriegen? (Nein, ich werde keinen Selbstversuch starten :-D)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,
    was Regen so alles zu tun vermag :-)
    Ich freue mich, das er dich so glücklich macht. Aber so ein erfrischender und dringend gebrauchter Regen ist aber auch was feines. Die Natur ist danach glaube ich auch grenzdebil glücklich :-)))
    Insofern sei dir das auch gegönnt.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      das mit der Natur stimmt wirklich. Ich war nur 2einhalb Tage weg und in der Zeit sind meine Zucchinipflanzen schier explodiert!!! Jetzt bange ich um die Kohlrabi und den Bergtee, die unter den Riesenblättern begraben sind! ;D

      Löschen