Sonntag, 2. Juli 2017

Ein Wochenende

Gestern lockte eine Einladung zu einer Geburtstagsfeier einer "alten" Freundin aus Jugendzeiten, ein Wochenende in Dornbirn zu verbringen. Beim einpacken am Donnerstag, überlegte ich, welche Sportsachen ich brauche und stellte fest, dass mir durch den Ausflug eine Radeinheit in dieser Woche fehlen würde. Also noch mal schnell rauf aufs Rad und eine Runde um den Wallersee gedreht.
 
 
Wie meistens, konnte ich auch diesesmal die Fahrt in den Westen gleichzeitig für einen Besuch bei meiner Mutter nutzen und kam schon am Freitag Nachmittag, nach einer entspannten Bahnfahrt in Dornbirn an.
Blick ins  Grüne im Tirol
Den Freitag Nachmittag verbrachte ich dann, unterbrochen von einem kurzen Spaziergang bei dem ich einen wunderhübschen Radständer entdeckte,
Lesestoff für den Abend besorgte
und ein bißchen durch die Inatura bummelte,
bei ihr. Das Wetter war naja - wechselhaft und so konnte ich mich erst nicht entscheiden, ob ich die Laufschuhe schnüren oder doch noch einen Sprung in den Bodensee wagen sollte.
Meine Entscheidung für das Fremdseen habe ich nicht bereut!
 
 
Samstag traf dann auch die Lieblingsschwester ein, passenderweise genau zu dem Zeitpunkt, als ich von einem kleinen Läufchen an der Dornbirner Ach zurückkam.
Dann hieß es auch schon bald, fertig machen für den Abend und ab auf die Feier! Fotos davon zu zeigen würde den Rahmen hier sprengen, aber es war ein herrlicher Abend mit vielen bekannten Gesichtern, die ich teils jahre-, teils aber auch jahrzehntelang nicht mehr gesehen hatte.
Heute ging es wieder zurück nach Hause und ich glaube fast, in meiner Abwesenheit haben meine Zucchini"pflänzchen" von irgendeinem Zaubertrank genascht. Das kann doch nicht sein, dass nur ein bißchen Regen solches Turbowachstum bewirkt!
Also eigentlich sind da im rechten vorderen Eck noch 4 Kohlrabi
und weiter hinten ein Bergtee!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    scheint ein schönes und erlebnisreiches Wochenende gewesen zu sein, und dennoch hast Du noch ein paar Sporteinheiten untergebracht und vorher schön brav die Radeinheit erledigt.
    Der Bodensee ist immer eine Reise wert...

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      es war sehr entspannt - und ein Vorarlbergbesuch ohne kurz am See gewesen zu sein, käme mir leer vor! :)
      Die Läufe tun einfach gut, zwischen den vielen Sitzzeiten und das Schwimmen in der Abendsonne war das Tüpfelchen auf dem i! :D

      Löschen
  2. Na das liest sich gut. Und die Fotos vom See sind wirklich gut 😊 willkommen zurück.

    Liebe Grüße
    Rainer 🤓

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Rainer,
      bei solchen Wolkenstimmungen kann ich mich nicht zurückhalten! Da ähnle ich vermutlich gewissen Reisenden, die Island besuchen... ;)

      Löschen
  3. So entspannt und so schön sollte doch jedes Wochenende sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt!
      Wobei ich nicht zwingend jedes Wochenende 4h Zug- und 4h Autofahrt brauche! ;)

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    wieder einmal hattest Du ein rundum schönes Wochenende, bei besserem Wetter, als wir es haben! Die Fotos vom See sind ja wundervoll. Und derzeit geht die Natur einfach ab wie Rakete.
    Ach, und der Fahrradständer ist ja witzig!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      über das Wetter war ich auch erstaunt, die Prognosen lauteten nämlich kühler und nasser (oder heißt es nässer???). Ich war wirklich froh, an dem Abend noch zum Bodensee gefahren zu sein. Es war einfach herrlich! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,

    jetzt habe ich gerade den Dümmer abgehakt, da kommst Du mit dem Bodensee. Da war ich auch noch nie.

    Was ist denn Bergtee?

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ach den Bodensee erwähne ich hier aber nciht zum ersten Mal! Aber er ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es gibt da ja auch den 3-Länder-Marathon auf der einen und den Bodenseemarathon auf der anderen Seite! :D Aber die sind dir vermutlich zu flach... ;)

      Löschen
    2. Bergtee ist ein wunderbares Kräutlein, das optisch ein wenig an Salbei erinnert, allerdings haariger ist. Es ergibt einen milden Tee, den ich im Winter literweise mit Begeisterung trinke!

      Löschen
  6. Also meine Pflanzen wuchern auch so, wenn ich mich nicht um sie kümmere ... also meistens Unkraut, Rasen und so :-D

    Hey, so ein schönes Wochenende, sehr cool!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irina,
      wenn irgendein Unkraut versucht, bei mir zu wuchern, esse ich es einfach auf! :D
      2 Monsterzucchini habe ich heute schon geerntet, dh. heute wird noch (ein)gekocht, was das Zeug hält! :/

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    Fremdseen .... sehr cool :-)))
    Haste noch was von dem Zaubertrank für Zucchini Pflänzchen? Meine könnten davon gut und gerne etwas trinken. Die wollen nicht so richtig ...
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ich glaube der Zaubertrank heißt schlicht "Regen"! :D Vermutlich hatten die Armen so viel Durst, dass sie sich jetzt nach ein paar Regentagen gar nicht mehr einkriegen vor lauter Freude! ;)
      Fremdseen macht Spass! ;D

      Löschen
  8. Herrliche Wolken, liebe Doris! Da ladet der See wirklich zum Bade, auch der fremde! Den Zaubertrank hatten meine Zucchini auch, die wuchern inzwischen kräftig, jetzt wo es endlich feucht genug ist.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ja der Anblick war einfach herrlich! Ich bin zwar wunderschöne Seen gewohnt, aber die Größe und Weite des Bodensees ist schon noch mal eine andere Dimension! :)
      Auch bei dir Wucherpflanzen? Schön! Aber ich vermute, in deinem Garten ist das nicht auf eine Gemüsesorte beschränkt! :D

      Löschen