Freitag, 29. Dezember 2017

Mal so, mal so

Mit leichter Skepsis las ich noch am Mittwoch die Wetterprognose für den nächsten Tag, die Schnee(regen) prognostizierte. Zu mild erschienen mir vergangenen beiden Tage, die ich zu einem Teil mit Chaya spazierend,
 
zum anderen mit einem gemütlichen Mittwoch-Vereinslauf draußen verbracht habe. 
Die knapp 10cm nasser Schneebatz, durch die ich gestern früh dann zum Bahnhof stapfte, wirkten auch nicht sonderbar haltbar. 
Aber: es schneite doch wirklich noch den ganzen Tag (und die halbe Nacht) weiter und prompt ist da draußen wieder Winter! Sapperlot!! Das müsste ja 2 Tage vor dem Silvesterlauf nun wirklich nicht mehr sein! 😉
Die Überlegung für den heutigen Lauf war daher, ob ich einfach auf den Straßen bleiben oder die Yaktrax einpacken sollte und Richtung Wenger Moor laufen. Nachdem ich die Yaktrax nach meinem Umzug sehr, sehr gut verstaut haben muss (???), lief ich ohne los und das war gut so. Die Straßen waren teils nass, teils salzig-schmierig und das einzige Stück mit richtig Schnee vielleicht gerade mal 500m weit.
Also lief ich nur so ein bißchen rum, ein Kringelchen hier, eines da und fand es herrlich entspannend!

Mein neuer Lieblingsbaum
Schneebahn!
Kuckuck
 
5km in 35:irgendwas!

Kommentare:

  1. Welch Winteridyll, liebe Doris. Da können wir hier im honen Norden nicht mithalten. Aber immerhin scheint auch hier endlich mal wieder die Sonne. Ich war schon knapp am Depri :-(

    Viel Spaß und Erfolg beim Silvesterlauf!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      du die Sonne, ich den Schnee... wer weiß? Vielleicht ist es nächste Woche schon wieder andersrum. :D
      Gut, dass dir der gelbe Ball die Laune gerettet hat! Ich hoffe, sie bleibt dir ein paar Tage erhalten. :)

      Löschen
  2. Gruß von strahesonnigem Winteridyll zu strahlesonnigem Winteridyll ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      die Strahlesonne hat es leider nicht bis zu uns geschafft, sie sei dir aber vergönnt! :)

      Löschen
  3. Hallo Doris!
    Ich bin nach dem letzten Jahr auch diesesmal nicht beim Silvesterlauf dabei. Ein Wettkampf zahlt sich bei mir einfach noch nicht aus, auch wenn ich nach meiner Verletzungspause mittlerweile wieder regelmäßig laufe.
    Bei mir kam die Verletzung (ITBS) ziemlich sicher vom zuvielen Laufen auf Schnee und vor allem auf Eis. Ich bin im letzten Winter sehr viel mit den Yaktrax gelaufen, habe oft auch gerade die verschneiten und vereisten Trails gesucht, weils einfach Spaß gemacht hat, bis es dann eben im Knie gezwickt hat. Jetzt schau ich so gut wie möglich alles Eis zu meiden. Ich finde die Yaktrax nicht grundsätzlich schlecht, aber ich denke sie täuschen eventuell eine falsche 'Sicherheit' vor.

    Für den Lauf wünsch ich dir viel Erfolg!

    Gruß Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andi,
      ach, das ist schade. Aber solange du noch nicht wider voll am Damm bist, bringt so ein Lauf gar nichts. Ich nehme den ja immer sehr gemütlich, weil einfach so viele Leute da sind, die ich kenne und da findet sich immer jemand, mit dem man ratschen kann! :D
      Danke!

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris,
    von Schnee ❄️ dürfen wir hier nur träumen, gestern Abend gab es wenigstens ein paar weiße Fleckchen 🤪
    Der Himmel auf den Bildern sieht wirklich teilweise spektakulär aus, schon alleine dafür hat es sich gelohnt raus zu gehen...und wenn dann noch entspanntes Laufen möglich war, was braucht es mehr? 😉
    Viel Spass beim Silvesterlauf 🥂

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      mich wundert ja, dass er liegengeblieben ist... :) Auch von gestern auf heute hat es wieder 5cm dazugeschneit - aber es ist jetzt schon so mild, dass sich das vermutlich bald wieder ändern wird.
      Solange es nicht nur eisig ist, bin ich schon glücklich und werde auch morgen den Silvesterlauf sicher genießen! :D

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    na toll, bei uns war es gestern, wie wohl auch in Stuttgart, an manchen Stellen ein wenig überzuckert, aber heute ist schon wieder nix mehr da. Es soll wohl deutlich in den zweistelligen Temperaturbereich gehen (13-14 Grad)! Mal sehen?!
    Aber, ich will nicht neidisch sein und werden, da ich ja gerade diesen ollen (Schnee)Matsch nicht mag. Bei uns ist es für richtigen Schnee einfach (noch) zu warm!

    Auf deinen Bilder sieht es aber richtig toll aus!!!

    ... den Kuckuck habe ich allerdings noch nicht entdeckt? :D

    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      es hat hier noch weiter geschneit, seit ca. 2h ging der Schnee dann allerdings in Regen über und jetzt braucht man schier Anglerstiefel, wenn man ein paar Häuser weiter geht! :D
      Ja der Kuckuck - der ist auch ziemlich schwer zu entdecken! ;)

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    Schneebatz - ist das so matschiger BähSchnee?
    Die 500m Schneestrecke sind dahingegen gar idyllisch und ich hoffe wir werden den Lieblingsbaum noch durch die Jahreszeiten sehen.
    Viel Spass beim Silvesterlauf und guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      genau das ist er!! BähSchnee - ein wunderbarer Ausdruck. :D
      Danke, dir auch einen guten Jahreswechsel und der Baum wird sicher öfters bei mir zu sehen sein. :)

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    mit ein bisschen Weiß auf der Erde ist der dauergraue Himmel nicht mehr ganz so schlimm, finde ich. Aber Schneebatz? Bäääh! Und Tauwetter erst recht. Viel Spaß beim Silvesterlauf heute. Unserer wird ein Lauf in den Frühling, nur dass der Frühling etwas windig ausfällt.

    Liebe Grüße und guten Rutsch
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      stimmt - es wirkt gleich weniger düster und einfach winterlicher. Aber heute hatten auch wir Frühlingstemperaturen und -gefühle! Strahlender Sonnenschein und milde 12°C. Der Wind war hier nur an einer Stelle stärker, ich hoffe, er hat auch dich nicht zuviel gebremst.

      Löschen
  9. Liebe Doris,
    Sehr schöne Bilder. So liebe ich die Natur. Leider schneit es an der Mosel nur sehr selten. Hier gibt es eher Hochwasser. Mals sehen, wie hoch das nach dem vielen Regen steigt.

    Dir einen guten Silvesterlauf. Das Jahr mit einem schönen Lauf zu beenden, ist wirklich eine gute Sache.

    Liebe Grüße und alles gute für das neue Jahr!
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Rainer,
      der Schnee wurde gleich wieder weggeregnet - jetzt steht das Wasser in den Wiesen und auf den Wegen.
      Ja diese Tradition ist einfach herrlich, du bist ja mittlerweile sicher auch schon gut im Ziel gelandet. :)

      Löschen