Mittwoch, 30. Mai 2018

Textnachricht

Noch immer keine Fotos!
Es ist wie verhext. Wenn ich Fotopausen bräuchte, habe ich keine Kamera dabei, steckt das Telefon in der Laufhose, läuft es endlich mal so flüssig, dass ich nicht mal daran denke, eine Fotopause einzulegen und den "Flow" damit zu gefährden! 😆

Letzten Freitag gab es ein zweckgebundenes Koppeltraining. Mein Stadtrad stand beim Service in der Werkstatt und ich war mit dem Tourenrad in die Arbeit gefahren. Also trabte ich nach Dienstschluß erst mal gut 6km durch Salzburg, löste mein Stadtrad aus,  radelte damit zu seiner Radgarage an der S-Bahnstation, versorgte es, lief dann wieder zurück zur Arbeit und radelte wieder nach Hause.
Samstag lief ich eine schöne Vormittagsrunde, bei der ich zur Abwechslung mal keine Lust auf Pausen hatte und am Sonntag koppelte ich diesesmal Schwimmen mit Laufen, je 3x 10 Minuten im Wechsel. (Stammt aus dem Trainingsplan der Lieblingsschwester, die sich schon wieder auf den nächsten Swim-Run vorbereitet!) Komplettiert wurde das Sonntagspaket noch indem ich zum und vom Koppeltraining geradelt bin und beim Heimfahren schon mal die Triathlonradrunde beschnuppert habe.

Und gestern wollte ich ein bißchen Roni nacheifern. Erst abends lief ich eine schöne Schleife dem See entlang, achtete kurz vor dem Ende nicht auf den Boden vor mir, stolperte und legte eine tolle Superwoman-Show vor dem etwas erstaunt schauenden Spaziergänger hin, den ich eben noch überholt hatte. Schnell stand ich wieder auf und schaffte es beinahe ohne zu lachen weiter zu laufen. Zum Glück war ich nicht mehr weit vom Strandbad entfernt, wo ich sofort ins Wasser hüpfte, um den Staub und die Sturzspuren abzuwaschen! Gut, dass es davon keine Fotos gibt!! 😁

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    jetzt weiß ich auch warum Du weißt, dass man mit den VFF auch gut schwimmen kann :-)

    Ansonsten hoffe, dass Superwoman die Stunteinlage ohne ernsthaftere Blessuren überstanden hat. Immer schön ernst bleiben! :-)))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi,
      da hast du mich ertappt! :D

      Naja, Superwoman hat ein blaues Knie und aufgeschüfte Schienbeine und Ellbogen. Ganz im Ernst! ;)

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    alsooo, da du wahrscheinlich ähnlich wie Roni keinen Supergirl-Umhang dabei hattest, ist das mit dem Fliegen so eine Sache! - Bitte, bitte pass auf dich auf, nicht dass Superwoman noch einen Kratzer abbekommt!

    Aber mach dir keinen Kopf um uns und die Fotos ... ins Wasser wollte ich auch keine Kamera, oder Handy mitnehmen.

    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manfred,
      so ein Mist! Wie konnte mir das mit dem Umhang nur passieren. Ach das war nur, weil es noch so warm war und ich so wenig wie möglich anziehen wollte! :D
      Die Fotost kommen bestimmt bald wieder. Ich spüre selbst schon leichte Entzugserscheinungen! ;)

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    ja das ist doch wirklich verhext, und wenn es mal flüssig läuft will man auch keine Fotopause machen – das kenne ich gut 😝
    Ein abwechslungsreiches Training hast Du auf jeden Fall – steht bei Dir ein Triathlon an 🙄
    Zu, Glück hast Du Dich beim Superwoman-Show nicht ernster verletzt! Ein paar Fotos vom Flug wären allerdings cool gewesen 😉
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja am Sonntag ist Vereinsmeisterschaft und danach habe ich mich heuer für 2 Sprinttriathlons angemeldet - einer im Juni, einer im Juli. :)
      Die Blessuren sind nur oberflächlich, das ist ja nicht so schlimm, aber ob ich eine gute Haltungsnote für meinen "Flug" bekommen hätte, wage ich zu bezweifeln! ;)

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    oh, dann hoffe ich, Dein zusätzlicher Bodenkontakt ergab keine längerwierige Blessur! Aber ansonsten bist Du echt munter unterwegs!
    Ich lief heute gleich ohne Apparat los, aber wie immer, wenn der nicht dabei ist, hätte es Motive gegeben. Z.B. 2 Reiter, die es sich auf dem Radweg "bequem" machten, nebeneinander, obwohl es genügend Feldwege drum herum gäbe.
    :-( Ich stelle immer wieder fest: Kein Fotoapparat dabei = Motivgarantie.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      vielleicht sind die Fotomotive von sich aus scheu und zurückhaltend und wagen sich nur hervor, wenn sie sicher sind, nicht abgelichtet zu werden? ;)
      Es sind nur Abschürfungen und ein kleiner Bluterguss rundum. Aber ich kann damit schwimmen, radeln und laufen! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    was bist du sooo fleißig ... und das mit dem Stolpern ist doch auch nur Koppeltraining, oder? Laufen, Hinfallen, Laufen. Du bist halt gerade im Koppelmodus ;-)
    Aber solange man alles abwaschen kann im See, klingt es ja so, als hättest du dir nix getan.
    Zum Glück :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja klar, dass ich das nicht erkannt habe! Wie heißt die Übung, bei der man sich auf den Boden wirft, mit Strecksprung wieder hoch und weiterläuft? Das ganze gehörte selbstverständlich zu meinem Drillprogramm! ;D
      Abgewaschen habe ich hauptsächlich den Staub und den Dreck, denn bei 26°C und 8km laufen klebt der ganz wunderbar am verschwitzen Körper!!! Die Schürfwunden habe ich dann daheim noch extra gesäubert. :)

      Löschen
    2. Oh oh, also doch was abbekommen. Aber du klingst noch ganz munter, also wird es wohl nicht so schlimm gewesen sein.
      Es sind die Burpees die du da in dein Programm eingebaut hast.:-)
      Sag ich doch: alles Koppeltraining.
      Liebe Grüße
      Helge

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    Koppeltraining in den verschiedenen Spielarten und dann auch noch ein Sturz mit dem Motto: Hinfallen, Aufstehen, Krönchen richten und weiter laufen 😂. Du hast nichts ausgelassen, da ist Dir der Mangel an Bildmaterial verziehen..

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      zum Glück trage ich ja nur sehr selten Krönchen beim Laufen, so konnte auch nichts verrutschen! ;D
      Aber mit Kamera zusätzlich wäre ich momentan einfach überfordert. :)
      Obwohl, da war heute doch das schöne Kornfeld und morgen gibt es auch wieder einen Foto-Anlass! Da kommt bald wieder was! :D

      Löschen
  7. Liebe Doris, das mit dem Flow, den ich nicht unterbrechen mag, hab ch v.a. beim Radeln, gelegentlich auch beim Laufen. Da kann es passieren, dass ich die Strecke dann noch ein zweites Mal spazierend zurücklege, um dann doch noch zu meinen Bildern zu kommen.
    Die kleinen Sturzfolgen sind hoffentlich inzwischen verheilt - auch Superwoman muss ihr Höhenflüge eben erst einmal üben, bevor sie sich elegant in die Lüfte schwingt. :-)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Du bestätigst damit Seneca, der gesagt hat:

    Das Glück trägt seinen Sturz in sich selbst.

    AntwortenLöschen