Samstag, 9. März 2019

Turbo

Da hat wohl einer der Wettergötter jetzt "ein wenig" mit dem Temperaturregler rumgespielt und den Turboknopf erwischt! 
Aber der Reihe nach:
Hier erst mal, die versprochenen Fotos vom Seekirchner Fitnesspoint, von dem ich am Dienstag berichtet habe.
Das ist er!

"Parcours" erscheint mir etwas übertrieben
Mein Lieblingseck!


Am Mittwoch nutzte ich das milde Wetter, um heuer das erste Mal mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. An diesem Tag wurde auch beschlossen, am nächsten Tag wieder den Froschzaun aufzustellen, der Frühling schreit somit schon aus allen Ecken und Enden, dass er jetzt im Anmarsch ist!
der Schnee verschwindet
Der Teich taut auf,

















Ein weiteres untrügliches Anzeichen ist auch, wenn Chaya so aussieht!

Ich hatte heute wieder einen längeren, ruhigen Lauf geplant - Andrea lief, wie schon vor zwei Wochen wieder ein Stückchen mit und drehte dann um, mich zog es heute wieder mal ins Wenger Moor.
Auch dort verschwinden die letzten Schneereste jetzt im Eiltempo, die Wege sind herrlich weich und gatschig.
Am Nachmittag kam dann auch noch unerwarteterweise die Sonne heraus, die ich gleich im Garten bei den ersten Instandsetzungsarbeiten genossen habe. Auch hier - die Farben sind zurück, die ersten Töpfe und Kisten sind bepflanzt!





Kommentare:

  1. Hat Chaya Heuschnupfen, liebe Doris??

    Wenn ich das richtig sehe, mußt Du Dich an dem Fitnesspunkt für Sit-Ups und Liegestütze nicht auf den Boden schmeißen, dass macht es zu dieser Jahreszeit einfacher :-)

    Frösche sind bei uns am Donnerstag am Utkiek auch gewandert, da mußten wir echt aufpassen auf keine draufzutreten.

    Der Schnee schmilzt, es blüht, es wird! :-))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      nein, sie freut sich aber so sehr über die aufgetaute Erde, dass sie dauernd ihre Schnauze reinsteckt und darin herumschnofelt. Dann sieht sie aus, wie ein Erdferkel und ist ein bisschen beleidigt, wenn ich sie so ansprechen! ;D
      Ja genau - die Bank ist super für Sit-Ups und alle Rückenübungen!
      Das kann ich mir gut vorstellen, dass es den Fröschen am Utkiek gefällt - und ihr bekommt zusätzliches Koordinationstraining! :D
      Es wird!! :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    der Frühling kommt auch zu Dir, wenn auch noch etwas zaghaft und mit Verspätung, und hoffentlich bekommt er keinen Nackenschlag vom Winter 🥶 So ein Outdoor Fitness Plätzchen ist gar nicht schlecht, das gibt es hier auch, allerdings nicht mit so vielen Stationen und eher für die 70+ Generation, also genieß und nutze es 😉

    Viel Spass in der kommenden Woche

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      der Nackenschlag könnte morgen und Dienstag kommen, wenn man den Prognosen Glauben schenkt... :/
      Mir gefällt dieser Übungsplatz sehr gut, er ist grad mal gut 1km von meiner Wohnung entfernt und wird auch gerne von Schulen genutzt.
      Danke! Dir noch einen schönen Restsonntag (regnet es bei euch auch so herrlich?) und einen guten Wochenstart! :)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    Schneereste gibt es bei uns nicht mehr. Aber die Zeichen stehen auch Klaus auf Frühling.

    Erst das Radeln, bald auch wieder die morgendlichen Geraden im See. Du freust Dich darauf sicher sehr. Das kann ich nach unserem Besuch im Sommer wirklich nachvollziehen.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      ich hoffe mal, meine Salatpflanzen überstehen die nächsten paar Tage, an denen es wieder winterlich werden soll... Aber lange wird er sich nicht mehr halten. :)
      Bis ich allerdings das Hallenbad verlassen und im See schwimmen kann, wird noch ein wenig dauern. Momentane Wassertemperatur: 4,1°C! ;)

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    ja die Woche war es schon herrlich warm, das soll sich in der kommenden Woche bei uns im Westen aber wieder ändern. Da der Skisaison aber noch einen Monat lang geht, ist es wohl auch gut so. Ich freue mich aber schon auf den Regen und den Föhn. So verschwindet immer mehr Schnee von meinen Laufwegen 😉 allerdings liegt auf meine Hausrunde noch eine schöne geschlossene Schneedecke…
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ich glaube, die Kaltfront zieht durchs ganze Land. Morgen soll es ja Schnee bis unter 500 Meter geben, das erwischt mich dann leider auch! :O
      Nur kann der sich hier dann nicht mehr lange halten, dafür sind die Böden schon zu aufgetaut.
      Ich habe gesehen, dass du auch schon ins "Tal" ausgewichen bist, um schneefrei zu laufen - kann ich gut verstehen! :) Ich wünsche dir, dass deine Wege auch bald ausapern!

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    unverkennbar, die Zeichen des Frühlings! :-) Ich vermute, Chaya haart kräftig ... dass sie wir ein Erdferkel aussieht, muss ich leider bestätigen. Sie hat wirklich keinen Grund beleidigt zu sein.
    Juckt es schon in den Armen und Füßen beim Gedanken in den See zu springen. Mich lockt die Krumme Lanke. Da ich aber immer noch nicht gut Kraulschwimmen kann und der Brustbeinschlag mir Probleme bereitet, weiß ich nicht so recht. Mit Aquajogging-Gürtel würde ich mir doch etwas albern vorkommen. ;-)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      jaaa, er kommt und da wird auch der (hoffentlich) kurze Temperatursturz morgen nichts dran ändern können! :D
      Chaya genießt den Frühlig wirklich sehr, endlich riecht alles wieder und manchmal ist sie bis über die Augen erdverschmiert. :D
      Wie ich gerade bei Rainer geschrieben habe, hält sich die Seespringlust derweilen noch in Grenzen. Aber wenn die Temperaturen dann mal zweistellig werden, die Sonne lacht und ich vielleicht erhitzt von einem Lauf komme, kann ich für nichts garantieren! ;)
      Ach du musst ja nicht gleich eine Stunde dauerschwimmen. Kraul einfach so weit es dir leicht geht, dann machst du brustschwimmend Pause und sow weiter. So habe ich es am Anfang auch immer gehalten und bin damit ziemlich weit gekommen. Und wie überall: Übung macht die Meisterin! :)

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    es ist so schön um diese Jahreszeit, wenn man beim laufen immer mehr Frühlingsboten sieht. Ich lebe Krokusse und Schneeglöckchen und muss unbedingt welche für 2020 pflanzen. Erste Gartenarbeiten aufräumender Art habe ich gestern auch noch erledigen können, bevor der Sturm losging.
    Die Chaya ist aber auch eine ... ganz Süße! ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja ich freue mich auch über jeden Farbtupfer und umso mehr, wenn sie jetzt auch schon in meinem Garten auftauchen. Die Krokusse im Garten machen richtig Freude. :)
      Ja der Sturm hat hier meine Aufräumarbeiten auch wieder gut kaschiert! :D

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    ja, so schnell kann es gehen :-)
    Aber beim Frühling ist mir das auch echt lieb. Der kann von mir aus per Eilpost kommen :-)))
    Allerdings verzieht er sich bei uns gerade wieder kurzzeitig. Na sowas, hat er sich zu euch verkrümelt?
    Und du warst schon fleißig im Garten. Wolltest du mir nicht was von deinem grünen Daumen abgeben?
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      nein, der Frühling verabschiedet sich auch hier gerade wieder für ein paar Tage (?).
      Mit meinem grünen Daumen ist es also nicht so weit her, sonst hätte der gewusst, dass es einfach noch viel zu früh für Salatpflänzchen ist! ;)

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Liebe Doris,
      ein bisschen beruhigt mich das jetzt :-)))
      Also das mit den zu früh gestzten Salatpflänzchen. Bei mir ist es eher immer zu spät. Wenn ich realisiert habe, das ich da mal was machen könnte, ist meist schon wieder Herbst :-(
      Vielleicht sollten wir uns zusammen tun um die perfekte Mitte zu finden :-)
      LIebe Grüße
      Helge

      Löschen
    4. Liebe Helge,
      ach das versuche ich hier auch öfter mal mit einer Freundin... mit dem Ergebnis, dass sie heuer mit dem Aussäen einen Monat vor mir begonnen hat! :D

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    also, das mit den Prognosen ist so eine Sache. Bei uns sollen die Temperaturen bis Freitag auf 18 Grad gehen. Heute bin ich noch bei Regen und 9 Grad gelaufen. Gucken wir mal. Vielleicht hält sich das Wetter ja nicht an die Prognosen? ;-)
    Kannst es ja bei Chaya mal mit Wühlmaus probieren. Hört sich vielleicht nicht so schlimm an, wie Erdferkel?
    Schön, dass es bald vorbei ist ... mit dem Schnee! Du musst ja keine "Rücksicht" auf Skifahrer nehmen, also kann Frau Holle den Schnee, der für euch gedacht war, behalten! LOL
    LG Manfred

    AntwortenLöschen