Dienstag, 24. September 2013

Gesegneter Waldlauf

Das ist mir noch nie passiert - ich bin allerdings auch noch nie in einem berühmten Wallfahrtsort bei einer Laufveranstaltung gestartet. Da wird also ein professioneller Segenspender auf die Ladefläche eines KleinLKW gehoben, um vor Beginn der Veranstaltung die ganze Läuferschar zu segnen! Er hielt sich sehr kurz und schloss mit den Worten:" ...laufet hin in Frieden!", was ihm einen Applaus der Teilnehmer einbrachte.
Und was soll ich sagen - es scheint geholfen zu haben!!? Ob es nun am Segen, an der wunderbar flachen Strecke, den 16km schattigen Waldwegen, den unzähligen Labestationen, der angenehmen Temperatur oder der sehr netten bei km zwei kennengelernten Begleitung lag, ich war jedenfalls um gut 10 min schneller, als bei meinem letzten HM im Vorjahr!
Es könnte auch daran gelegen haben, dass sich mein Garminchen im Wald mal wieder schlafend stellte und mich entweder mit Fantasiewerten (Pace 7.34, 5.09, etc.) versuchte zu verwirren oder sich ab km 17,3 einfach mal für gut 2 km ganz verabschiedet hat. So durfte ich einfach nach meinem Gefühl  laufen, bzw. mich an meinen Mitläufern orientieren, was mir scheinbar besser tut, als zu wissen, in welchem Tempo ich gerade unterwegs bin.
Die ganze Veranstaltung ist super organisiert - angefangen von den Parkplätzen ums Eck bei der Startlinie, WCs direkt daneben, Unterlagenabholung ohne Wartezeiten bis hin zu der eindeutig markierten und abgesperrten Strecke (da konnte nicht mal ich mich verlaufen!) und der super Stimmungsmeile, die letzten 2 km entlang bis ins Ziel.
Ich habe den Sonntag, den Lauf und das davor und danach jedenfalls sehr genossen und werde diese Veranstaltung ganz sicher in das Kontingent der möglichen Läufe mitaufnehmen!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    mein Reader zeigt Deine Artikel immer mit einer Verspätung von mehreren Tagen an, komisch *ratlos*
    Ich denke es lag am göttlichen Segen, durfte das selbst auch schon erleben, obwohl ich Agnostiker bin, hat es gewirkt. Freu Dich, dass Du so scheinbar mühelos schnell unterwegs warst, das nächste Mal wird es wahrscheinlich nicht mehr so einfach...

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christian,
      siehst du, nicht nur dein Reader hat manchmal ein "paar Tage" Verspätung, sondern auch meine Antworten! Ich kenne allerdings das Phänomen von Bianca, die bei mir auch oft erst nach 2-3 Tagen mit ihrem aktuellen Eintrag angezeigt wird. Aber ich freue mich über jeden Kommentar, da ist der Zeitpunkt nur nebensächlich.
      Tja, ob es wirklich der Segen war oder einfach nur eine brettlebene Laufstrecke, die es mir leicht gemacht hat, mal ein wenig zügiger zu laufen? Wer weiß! Aber egal - es hat Spaß gemacht und um das ging es ja. :)
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zur neuen Bestzeit! Egal voran es gelegen hat. Ist doch super!
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bianca!
      Ich freu mich auch sehr darüber :))
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  3. Göttlicher Segen? Dann hätte ich es an Deiner Stelle doch gleichmal mit dem Laufen übers Wasser versucht :-D

    Dein Tempo hat er offensichtlich beflügelt. Garminchen hätte ich nach diesem Lauf hingegen wohl zum Teufel gejagt ;-)

    Geniesse Deine Pause.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehehe... gute Idee, aber da war nur Wald und gar kein Wasser!!
      Ach mein Garminchen wäre vermutlich direkt in den nächsten Sondermüllcontainer gewandert, wenn ich auf den letzten Kilometern langsamer geworden wäre. Aber wenn ich das Tempo auch ohne halten kann, nehme ich solche Aussetzer gelassen hin!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  4. Super! Auch von mir ganz herzliche Glückwünsche!!! So ein außergewöhnliches Ambiente, und dann noch die eigene Zeit deutlich verbessert - das gibt doch Glückshormone ohne Ende!
    Auf zu neuen Taten!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      die neuen Taten warten an den nächsten beiden Wochenenden auf mich in Form eines 5 und eines 10km Laufes! Bericht folgt!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  5. Ah, das klingt nach einem sehr schönen, gelungenen Lau und einer schönen Veranstaltung.
    Herzlichen Glückwunsch zur Bestzeit. (Generell oder auf der Strecke)
    Laufen mit Segen: Egal ob wirklicher Nutzen oder Placebo-Efekt. Hauptsache es wirkt!
    Und Garminchens Streik zeigt doch mal wieder: Technik(unterstützung) wird völlig überbewertet.
    Liebe Grüße und erhol dich gut,
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Birthe!
      Die Zeit war generell meine schnellste (war auch erst mein 3. HM :) ). Die Erholungsphase ist mittlerweile abgeschlossen und schon wieder mit neuen (Höchst)leistungen gefüllt (1400 HM am Samstag).
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen