Mittwoch, 18. März 2015

Raus!

Sozusagen ein "Nebenprodukt" meines Knatterlaufs war ein kurzer Ausflug in den Westen. Einfach mal raus aus dem gewohnten Umfeld und manche Dinge aus der Distanz betrachten. Anderen zuhören und die Stille genießen, wenn sie eintritt!
spazieren

stehen

schauen

und wieder gehen

und heute Morgen

noch ein früher Lauf

Kommentare:

  1. Beim Lesen dieses Beitrags stellte sich mir plötzlich aus heiterem Himmel die Frage: wie alt mag Doris sein? Ich glaube, ich wusste das wirklich nicht bisher. Bevor ich unter "Wer bin ich" die Antwort auf die Frage fand, habe ich überlegt, was ich aufgrund der letzten Beiträge hier vermuten würde und habe für mich geschätzt. Und zwar ziemlich richtig. Frage ich mich natürlich wieder: warum? was ist daran, das mich auf "jünger als ich aber über 40" schätzen lässt? Ich glaube: das liegt am Durchschimmern der "Mitte" mit all ihren Tücken: rückwärts gucken, vorwärts denken, nicht wissen, ob nochmal grundsätzlich was neues kommt bzw. kommen sollte. Und wenn "ja", dann JETZT (im Hinterkopf: oder nie - stimmt zwar nicht, geht auch später noch - fühlt sich für viele in dieser Phase aber so an ;)

    Langer Quasselei kurzer Sinn: das mit der Stille ist eine gute Idee, glaube ich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      wow, du bist gut im Schätzen! :)
      Die Stille hat mir gut getan, wobei es ja nicht so ist, dass ich es hier nicht still und ruhig hätte! Seit ich in meine Auszeit gegangen bin, sind solche Tage bei mir "normal", aber trotzdem tut eine nicht bekannte Umgebung dann auch wieder gut!

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    was für wunderbare, stimmungsvolle Fotos und irgendwie kommt es mir vor, als ob es im Moment auch bei Dir eine besondere Stimmung gibt. Stimmts? Ich kann nicht richtig einordnen, wo das ist. die Berge im Hintergrund, so viel Wasser im Vordergrund. Wirst Du es verraten?

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      es wurde bereits (v)erraten :), es ist der Bodensee.
      Allerdings war ich diesesmal nicht in meiner alten Heimat sondern ein Stückchen weiter am Nordrand des schwäbischen Meers.
      Du hast recht, ich eiere sehr ruhig durch meine Auszeit, auch wenn sich nun schön langsam wieder neue Ideen und Perspektiven auftun... aushalten würde ich das ruhige Leben aber auch noch länger ohne Probleme! :)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    schaut so ein wenig nach Bodensee aus, v.a. das diesig-neblige Panorama....aber egal, Hauptsache, Du hast die Stille gefunden, das ist manchmal schon sehr viel wert....ich suche sie momentan auch ;-)

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      du hast natürlich recht. Der Bodensee zieht mich immer wieder an und die Gegend nördlich davon hat es mir auch früher schon angetan...
      Ich hoffe, du findest die Stille, die du brauchst! :)

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    das war eine gute Entscheidung, Dich mal aus allem kurz rauszunehmen. Da hätte ich sein können ;-))

    Was Dich auch immer gerade umtreibt, ich wünsche Dir von Herzen, dass sich die richtigen Wege öffnen.

    Ich schließe mich Christians Vermutung vom Bodensee an. Die Bilder sind toll und vermitteln die Ruhe, die Du dort hoffentlich gefunden hast.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ja, warum die Auszeit nicht auch dafür nutzen eben mal schnell für ein oder zwei Tage wegzufahren... Es hat gut getan und wie du oben schon lesen konntest, habt ihr gut geraten! :)

      Löschen
  5. Liebe Doris,,
    auf Deinen Bildern kann ich die Stille sehen - schöne Eindrücke...
    Ich tippe auf Bodensee?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig getippt, liebe Elke,
      schön, dass ich die Stille mit meinen Bildern vermitteln konnte! :)

      Löschen
  6. Liebe Doris,

    "Raus" ist wohl etwas, das viele von uns manchmal einfach im Kopf haben.
    Um so besser, wenn man es einfach mal durchziehen kann :-). Und wenn du die gesuchte Stille gefunden hast, dann ist es nochmal besser.
    Die Bilder sind traumhaft und spiegeln tatsächlich Stille wieder.
    Ich hoffe, du konntest Kraft tanken und die Stille genießen und bist mit frischem Eifer zurück.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      nachdem ich mich ja momentan in einer Auszeit befinde, kann ich zum Glück solche Ideen schnell mal umsetzen ohne damit Arbeitgeber oder Kolleginnen zu erzürnen! Das nutze ich natürlich gerne und konnte die beiden Tage so richtig genießen. :)

      Löschen
  7. Wunderbare Bilder, liebe Doris. Manchmal muss man einfach mal raus in die Stille der Natur, um sich "einzunorden". Ich hoffe, das ist dir gelungen. Auf jeden Fall läuft's bei dir - und das find ich schön!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      sich einordnen - das ist ein sehr passender Ausdruck! :)
      Danke!

      Löschen
  8. Hach, der Bodensee - schöne Bilder hast Du mitgebracht. Ich hoffe, Du hast die Ruhe und Stille, die gut rüberkommt, gut nutzen können, so dass die Gedanken jetzt geordnet sind!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      das habe ich!
      Ich meine, Ruhe habe ich zwar hier auch, aber manchmal tut einfach ein Tapetenwechsel auch gut! :)

      Löschen
  9. Diese Bilder sind wirklich die Ruhe selbst. Da knattert nix. Schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andra,
      die Umgebung hat sogar mein Hirn zur Ruhe gebracht! :D

      Löschen