Sonntag, 27. August 2017

Ruhewoche

Nachdem ich ja nicht richtig nach Plan trainiere (einziger Plan - die nächsten beiden Läufe gut überstehen und solange das Wetter mir noch milde gestimmt ist, oft schwimmen und gelegentlich radeln gehen), habe ich auch keinen Trainingsrhythmus mit Belastungs- und Ruhewochen. Trotzdem besteht bei mir nie die Gefahr des Übertrainings, weil mir meine Ruhewochen immer einfach so "passieren".
Vergangene Woche war ich einfach müde. Ich schob es auf den sich häufig ändernden Luftdruck, der das Wetter zwischen spätsommerlich warm und herbstlich hin und herwechseln ließ. Vielleicht war es aber auch nur Schweineyeti, der aus irgendeinem Loch gekrabbelt kam, sich auf mich draufsetzte und Schlaflieder in mein Ohr säuselte?!
Jedenfalls begann ich die Woche mit ein paar ruhigen Tagen, die ich dann auf die ganze Woche ausdehnte! Montag die Laufvorbereitung in Mattsee (Lauf ABC und ca. 4km der Wettkampfstrecke),  Dienstag Ruhetag. Mittwoch war Gartenstabitraining dran, gefolgt von einem erfrischenden Ausschwimmen im Obertrumer See und Mittwochslauftreff (10km im Ratschtempo - Pace: 7:07), Donnerstag fuhr ich dann am Nachmittag zu einem ehrenamtlichen Einsatz mit dem Rad, von dort weiter nach Obertrum zum Schwimmtraining und danach wieder heim. Alles sehr gemütlich und entspannt. Freitag - nächster Ruhetag.  Dafür habe ich es endlich geschafft, mein nächstes Buchprojekt "auf den Weg" zu schicken.

Samstag bin ich dann wieder in den See gesprungen (naja, was sonst bei knapp 28°C?) und 1,4km geschwommen und heute nutzte ich den Motorfreien Tag am Obertrumersee, um erst rüber zu radeln und ihn dann mit der Familie meiner Schwester radelnd zu umrunden. Mit An- und Heimfahrt knappe 30km - so darf eine Ruhewoche gerne ausklingen! 😄
Fahrräder soweit man sehen kann - herrlich!
Schwager fährt heute auch ohne Motor
 Obwohl wir gleich um 11 Uhr zu Beginn der Straßensperre losfuhren, war schon einiges los!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    also über Deine Definition von "Ruhe" müssen wir nochmal reden ;-)
    Schöne Woche hattest Du, liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      wieso? 2 Läufe mit insgesamt knapp 15km sind für mich sehr ruhig. Aber dem Knöchel hat es gut getan und so werde ich heute wieder in eine neue "Unruhe"woche einsteigen! :D

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    ist es nicht irgendwie schon fast Magie, dass Ruhewochen einfach so von selbst passieren?
    Mit deiner Definition von 'Ruhe' gehe ich absolut d'accord :-)
    LG's Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irina,
      darüber bin ich auch froh, ich halte nichts davon immer in der gleichen oder steigenden Intensität zu trainieren. :) Ja - einfach mal ein oder zwei Läufe ausfallen zu lassen, hat was!

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    spontan ausgerufene Ruhewochen sind richtige Ruhewochen, gratuliere 😇
    Obwohl Du dennoch sehr aktiv warst...
    So einen motorfreien Tag wünsche ich mir auch mal, am besten für eine ganze Woche 😝

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ich finde auch, dass motorfreie Tage regelmässig abgehalten werden sollten. Vielleicht ein sanfter Einstieg - einmal monatlich, dann einmal wöchentlich und dann.... :D
      Meine Aktivitäten.. naja - pritscheln im See geht (fast) immer! ;)

      Löschen
  4. Also was du so Ruhewoche nennst, wäre für mich wohl eine volle Trainingswoche mit all dem Schwimmen. Herzlichen Glückwunsch auch zum Buch! Neben all den Aktivitäten kommst du auch noch richtig zum Schreiben (nicht nur Blog) bewundernswert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      bis auf den Samstag war mein Schwimmen reines Abkühlungsrumdümpeln. Ich schwimme da oft nur 15-20 Minuten. :)
      Ja, das Schreiben muss sein. Sonst fehlt mir was. Wobei ich vor und nach meinem Umzug eine ziemlich lange Pause hatte. Aber jetzt passt es wieder.:)

      Löschen
  5. Letztlich ist also das Wetter dafür verantwortlich, dass du Bücher verffentlichst ;-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      hä? Das versteh ich jetzt nicht. ***kopfkratz***

      Löschen
    2. Hmmm .. ich auch nicht mehr ... muss heute früh wohl einen Bezug gelesen haben, den ich jetzt selber nicht mehr wiederfinde *mitkratz*

      Löschen
  6. So stelle ich mir auch eine Ruhewoche vor :) Aktive Erholung eben :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      naja, Umfänge reduzieren gehört natürlich auch dazu! :D

      Löschen
  7. Oh, ein neues Buch, liebe Doris. Glückwunsch zum neuen Werk!

    Einen motorfreien Tag würde ich mir auch wünschen, aber das wird hier wohl ein Traum bleiben.

    "Pritscheln" was für ein witziges Wort, kannte ich noch gar nicht :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ja. Obwohl es eigentlich viele "alte" Geschichten sind, die ich in einem Buch zusammengesammelt habe. Aber trotzdem - das Buch ist neu und ich freu mich darüber! :D
      Diesen einen Tag pro Jahr gibt es hier an einigen Seen. So gut, wie die angenommen werden, wundert es mich, dass sie niht öfter stattfinden?
      :D Sprachtraining à la Blog!

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    na so ein autofreier Tag ist doch was feines. Hast du ja perfekt genutzt. Und ich finde, was du so an Sport treibst mit einem Schlaflieder singendem Schweineyeti auf dem Buckel ist ziemlich Hammer :-)))
    Haste den Schweineyeti denn wieder abschütteln können?
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ich glaube, der heutige Schütteregen am Nachmittag hat Yetilein von mir runtergespült! Momentan bin ich voll fit und werde zur Laufvorbereitung gehen. Dort gibt es immer Lauftechnik, was ich alleine ja niiieee mache und danach einen schön hügeligen 5km Lauf. Das richtige zum Wiedereinsteigen! :)

      Löschen
  9. Liebe Doris,
    Deine Ruhewoche wären bei mir Extremsport... aber ich freue mich, es scheint Spaß zu machen.
    Gruß Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja langsam habe ich mich wieder ein bißchen raufgearbeitet mit der Lauferei (sehr zu meiner Freude). Und Spass macht es absolut!
      Schön, dich wieder hier zu lesen! :D

      Löschen