Dienstag, 11. Juni 2013

Bummelrunde

Also manchmal frag ich mich schon, ob die Zeit schneller vergeht, wenn ich am laufen bin.
Heute Abend zum Beispiel. Gut ich war nicht übermässig motiviert eine zügige Runde zu laufen. Genauer gesagt, war ich ziemlich müde und hatte extrem schwere Beine. Ob das am neuerlichen Temperaturanstieg heute Nachmittag lag, an meiner heutigen Minimaltrinkmenge, der üppigen Nachmittagsjause oder noch Nachwirkungen von meiner Radrunde Sonntag-Vormittag und dem Lauf am Abend waren, weiß ich nicht. Ich habe jedenfalls beschlossen, solange zu laufen, bis die Beine sich wieder ein bißchen lockerer anfühlen. Tempo egal. Naja. Aber dass das so eine Bummlerei werden würde, hätte ich nun auch wieder nicht gedacht!
Mitten drinnen lief es dann auch schon wieder ziemlich locker dahin, allerdings nur bis km 7, dann sprang mich die Müdigkeit plötzich wieder an. Da war ich aber schon wieder am Weg zurück und habe noch mal versucht ein paar Kniehebe- und Anferse-Meter einzustreuen, um wieder in Schwung zu kommen. Der Erfolg - bescheiden. Also ging es im Schlurfeschritt nach Hause, wo ich erstaunt feststellte, dass ich für die gut 10km 1h10 gebraucht habe!

Leider werden Gegenlichtaufnahmen

nie so schön, wie im Original!

Kommentare:

  1. Sooo viele Gründe für Müdigkeit und schwere Beine, da wird schon der passende dabei sein. Oder vielleicht war es sogar eine Mischung aus allen?

    1:10 h für gute 10 km klingen dabei doch gar nicht so schlecht. Da steckt noch jede Menge Potenzial drin ;-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub, die Mischung war's ;).

      Die 1.10 waren die Laufzeit - die Zeit, die ich für's fotographieren, Seitenstechen wegatmen und pausen gebraucht habe, hab ich da schon abgezogen ;D.
      Dafür bin ich jetzt putzmunter...
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  2. Hallo Doris,

    es gibt halt solche Tage. Hauptsache überhaupt bewegt. Und an der frischen Luft gewesen.
    Nenne es doch einfach Regenerationslauf. Und 1:10h sind ja nicht wirklich schlecht.
    Wie war eigentlich der Triathlon deines Neffen? War der schon?

    Viele Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo du es sagst - Regenerationslauf trifft die Sache auf den Kopf ;)! Ich war im nachhinein auch einfach froh, mich überwunden zu haben und heute lief es sich auch schon wieder viel leichter...

      Nein, der Wettbewerb meines Neffen ist erst kommenden Sonntag - da werde ich ganz sicher darüber berichten!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  3. Genau, solche Läufe nennen sich Rekom-Läufe. Dann ist das gar nicht weiter schlimm. Hauptsache die Gräten bewegt.

    Und es scheint Dich tatsächlich wach gemacht zu haben, wenn Du noch um 1:20 Uhr im Blog tippst ...

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rainer,
      ja, die Wachheit nahm zu, je später es wurde... daher war ich heute auch nicht unbedingt in Tagesbestform und freue mich jetzt auch schon auf die Waagrechte!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  4. So langsam fand ich das jetzt gar nicht, ca. 7er-Schnitt lauf ich auch hin und wieder mal und finde es angesichts unserer sehr ähnlichen Wettkampfzeiten auch angemessen. :-) Aber manchmal fühlt sich dieses Tempo doch sehr bummelig an!
    Ich hoffe, heut geht's dir wieder munterer. Sich so schlapp durch den Alltag zu schleppen, ist ja das eigentlich Unangenehme.

    Lieben Gruß,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sprichst du ein wahres Wort - ich glaube, es war wirklich mehr das schlappe Gefühl, dass mich gestört hat. Und irgendwie begleitet mich das auch durch diese Woche... Heute hab ich zusätzlich noch verschlafen, Zug versäumt und ich leg mich jetzt erst mal aufs Ohr und mach ein Schläfchen ;).
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  5. 10 km gebummelt - in 1:10 Std.! Na, da wäre es bei mir mit dem Bummeln schon vorbei, und meine Beine würden auch nicht locker! ;-)
    Wahrscheinlich bist Du nun ausgeschlafen. Ruh' Dich schön aus am Wochenende, damit Du in der nächsten Woche wieder voll Elan bist!
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ich hab bei dieser Zeit, meine Steh- und Verschnaufpausen ja schon abgezogen! Das war die reine Laufzeit ;). Und nicht nur die Beine sind diese Woche müde, sondern auch deren Besitzerin... Habe gestern ein "Nickerchen" von halb 7 bis 9 gemacht und bin eine Stunde später schlafen gegangen!
      Auch dir ein angenehmes Wochenende,
      Doris

      Löschen