Sonntag, 23. Juni 2013

Zur Abwechslung

möchte ich heuer mal was neues ausprobieren.
Gestern bei meinem Lauf habe ich ein Plakat gesehen, das mich auf die Idee gebracht hat, mal den Wallersee nicht zu umrunden, sondern zu durchqueren!
Super Idee!
Also bin ich heute nach meinem kurzen morgendlichen Beineausschüttellauf zum See geradelt und hab mir versucht vorzustellen, wie weit 1,4km im Wasser wohl sind. (Ergebnis - keine Ahnung) Also bin ich einfach wieder eine knappe Stunde geschwommen (ohne zu wissen, wie weit das ist) und habe mir gedacht, dass diese Veranstaltung eine gute Möglichkeit ist, mal etwas länger zu schwimmen, ohne ein Risiko einzugehen. Ob ich mich alleine da ran traue, weiß ich noch nicht, aber ich hätte ja hier noch 2 sehr verlässliche Schwimmpartner, die mich eventuell begleiten.
Mein Putzteufel
und Jimi Entrix



Kommentare:

  1. Das teufelchen ist ja toll. Schwimmen ist nicht so meins, hab wohl die falsche Technik. Und ohne Brille sehe ich nichts und naja `Hut ab`vor deiner Expedition durch den See.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärbel,
      ich hab gar keine Technik, schwimme aber einfach gerne. Ich würde auch gern mal kraulen lernen, weil das für die Halswirbelsäule schonender wäre.
      Aber diese Strecke ist sicher auch mit meinem Brust-Seit-Schwimmstil zu schaffen :).
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  2. Das finde ich eine ganz tolle Idee, Doris!!! Wenn es nicht so weit wäre, dann würde ich Dich begleiten! Du schaffst das bestimmt!
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca,
      es gibt ja auch die Schnupperstrecke von 700 m ;). Kommst du?
      Ich werde mich bei der Anmeldung noch erkundigen, ob es da eh kein Zeitlimit gibt. Wenn ich ruhig vor mich hinschwimmen kann, glaube ich auch, dass ich es schaffe.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  3. Hehe, die Teufel-Quietscheente habe ich auch.

    Die Veranstaltung klingt nicht schlecht. Das Startgeld ist günstig und wenn nötig fischt man Dich raus. Aber das wird nicht nötig sein.

    Für mich wäre das nichts, Wasser in größeren Mengen als Regen ist mir zu nass ;-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      putzt deine auch so gerne? ;D

      Ja, für mich klingt das nach einer Spassveranstaltung - und dass ich die Wasserrettung nicht benötigen werde, hoffe ich sehr! Magst du denn auch keine Badewannen? Wo lebt denn dein Quitscheentchen???
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
    2. Ne, meine putzt nicht, sie sitzt mit zwei weiteren Enten auf dem Badewannenrand.

      Badewannen sind die große Ausnahme, ich bade für mein Leben gerne :-D

      Liebe Grüße
      Volker

      Löschen
  4. Die Enten sind ja genial. Hmm, aber wenn ich mir den Wallersee so anschaue, ist er mir zum Durchqueren zu weit :)

    Schade, wenn ich gewusst hätte, dass Du in der Nähe bist, hättest Du gleich vorbeikommen müssen :) So wie es aussieht, werden wir sogar etwas früher fertig als geplant und wenn dann mal alles steht, dann musst Du unbedingt vorbeikommen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Durchquerung ist ja nicht der Länge nach, sondern (so glaube ich zumindest), von Henndorf rüber nach Zell.

      Ich war am Samstag laufen und hab in Seekirchen noch eine kleine Schleife gedreht, weil ich sonst zu lange auf den Zug zurück hätte warten müssen. Und zu dem Zeitpunkt war ich nicht mehr besuchstauglich, weil völlig durchgeschwitzt!

      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  5. Hallo Doris,
    das schaffst du auf jeden Fall. Auch im Bruststil. Nur einfach nicht zu schnell losschwimmen und sich mitreißen lassen. Kraul ist tatsächlich für den Nacken besser. Aber das sollte man auf jeden Fall bei einem Trainer lernen. Und die Entchen schwimmen mit? Davon hätte ich dann gern ein Foto, so vielleicht mit Leine um den Bauch, ein Entchen rechts und ein Entchen links, hihi.
    Dann bin ich mal gespannt.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Karina,
      ich denke mir, einen Versuch ist es wert :) - ob ich die Entchen tatsächlich mitnehme, weiß ich noch nicht. Was wenn sich eines losreißt und nicht mehr in die Badewanne zurückkehren will, weil es den großen, weiten Wallersee kennengelernt hat? ;D
      Momentan herrscht hier gerade wieder eher Lauf- als Schwimmwetter: es hat 10°C und regnet seit Sonntag nahezu durchgehend.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  6. Nimm zwei Schwimmflügelchen zum Aufpusten und klebe ein Entchen auf den linken und eins auf den rechten - und du wirst die meistfotografierte Teilnehmerin! :lol:

    Aber ich glaube, ich hätte auch Angst um die beiden, die im Wallersee ihren Freiheitsdrang entdecken könnten ...

    Viel Spaß schon mal und liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      du hast recht - da wäre mir die Aufmerksamkeit sicher! Die Frage ist nur: will ich das ;)) ?
      Ich werde mich heute mal mit den beiden in die Badewanne begeben und ihnen von der Durchquerung erzählen. Das ist im Moment die angenehmere Variante, wir haben schon den 2. Tag mit 10°C Höchsttemperatur....
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen