Mittwoch, 23. Oktober 2013

Wandern und Spazierengehen

Nachdem der Großteil meiner Läufe mittlerweile in der Dämmerung und/oder im Dunkeln stattfinden (außer die am Wochenende, aber da hatte ich letztens grad keine Zeit zum fotografieren ;) ), gibt es heute mal ein paar Bilder vom Wandern und Spaziergängen der letzten Wochen!

Meine Schwester organisierte Anfang Oktober eine Wanderung mit einigen ihrer Vereinskolleginnen auf den Untersberg. Da wollte ich auch mit - auch wenn der Muskelkater die nächsten beiden Tage mich etwas an der Sinnhaftigkeit dieser Unternehmung zweifeln ließ! ;)
Auf dem Dopplersteig am Untersberg
oben war es leider vorbei mit dem schönen Wetter!

Vor und nach dem Wolfgangseelauf lockte das wunderbarliche Herbstwetter mich hinaus. Einmal ging es über den Nachbarshügel zu einer Bekannten, einmal in Richtung See.
Sonst laufe ich auf dieser Strecke meistens
Wobei sich die Gegend auch langsamer genießen lässt!
Sonntagsspaziergang
am späten Nachmittag
Nein, das Bild steht nicht am Kopf - ich hab mich an den
Stamm gelehnt und nach oben fotographiert
Heute war erst eine längere Wanderung geplant, nachdem sich die Wetterfrösche allerdings nicht ganz einig waren, wann der Föhn zusammenbrechen würde, habe ich dann aber eine kurze, schon bekannte Runde hier ganz in der Nähe auf den Faistauer Schafberg gewählt.
ganz so lange braucht man nicht
auch wenn man öfter mal zum schauen stehenbleibt
erst zum Schluß, kurz vor dem Gipfel wird es steil
dafür sind die Ausblicke von oben einfach
nur schön
man sieht bis ins Nebelmeer Richtung Oberösterreich
grins

Kommentare:

  1. Bei dir hat's ja Berge! Und richtig tolle und weite Ausblicke! Schööööön!

    Interessant der Wegweiser: Stimmen die Zeitangaben erfahrungsgemäß oder sind die Werte was für Bummelwanderer?

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      ja Berge haben wir hier ringsum wirklich genügend! :)

      Die Wegweiser sind manchmal richtig gut, aber in diesem Falle habe ich - gemütlich - 1 3/4 Stunden bis zum Gipfel gebraucht, also vielleicht rechnen sie da das Einkehren bei einer Hütte mit ein! ;D

      Löschen
  2. So hat man die Berge bei Dir auf dem Blog noch nie gesehen. Ich dachte in Deiner Umgebung wäre es eher hügelig.

    Ausgeschilderte Wanderwege gibt es bei uns nicht.

    Ach ja, Du hast es schon schön im Seppelland ;-))) Sieht Dir auch an! :-D

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch (speziell heuer) sehr faul, was wandern betrifft. Momentan macht es mir wieder mehr Spass, also gehe ich wieder gelegentlich.
      Die Beschilderung ist hier wirklich gut, auch wenn die Zeitangaben nicht 100%ig passen....
      Seppelland? Echt?? Das kenn ich ja noch gar nicht! :D

      Löschen
  3. Oh, wie schön.
    Diese herrlichen Rundumblicke, wenn man den "richtigen" Berg erwischt hat, finde ich immer wieder toll.
    Über die Zeitangaben bei Wanderwegen wundere ich mich auch ab und zu. Ob die da Verschnaufpausen, Picknick und Blumen pflücken mit einrechnen?
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Gipfel ist "berühmt" dafür, dass man 7 Seen bis hin zum Chiemsee sehen kann.
      Ich glaube die Angaben sind für Familien und Durchschnittsgeher gemacht. Wenn man Kinder dabeihat, die hier und dort was entdecken, verlängert sich die Gehzeit schon mal!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  4. Mangels selbst in die Berge gehen (doch irgendwie zu faul) liebe ich es, euch dabei zu begleiten. Die Schönheit! Die Weite! Der Herbst! Die wolken! Die Alm!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich genieße umgekehrt auf deinem Blog die wunderbaren Kuchen und Torten, für dich ich zu faul bin! :D

      Löschen
  5. Den Untersberg haben wir im Urlaub leider nicht mehr geschafft, aber ich bin halb um in herum geradelt Richtung Salzburg und zurück.
    Schöne Bilder, das muss eine tolle Wanderung gewesen sein.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      oh, wo wart ihr denn auf Urlaub? Die Umrundung des Untersbergs ist aber auch sehr schön, die bin ich öfter mal geradelt, wie ich noch in Salzburg gewohnt habe.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  6. Hallo Doris, die Schafbachalm muss ja wirklich toll zum Wandern sein. Wo geht man da los? Direkt in Neumarkt? Nächstes Jahr haben wir wieder etwas mehr Zeit für solche Unternehmungen - ich freue mich schon darauf. Jedenfalls vielen Dank für diesen Tipp.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      nein los geht man in der Tiefbrunnau. Es gibt 2 Zugangswege, den über die Schafbachalm und einen etwas weiter vorne, den kenne ich aber nicht (die Macht der Gewohnheit!).
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen