Montag, 14. Oktober 2013

Mattseelauf 2013

Ach war das wieder schön!!!
Der Oktober zeigte nochmal so richtig, was er draufhat - kühle Temperaturen in der Früh, knatschblauer Himmel, buntes, leuchtendes Laub, Fernsicht bis ewig weit, und den ganzen Tag Sonne pur, die gegen Mittag auch gut gewärmt und so das Zusammensitzen nach dem Lauf bis zur Siegerehrung noch gemütlicher gemacht hat.
Auf den 5km waren beinahe durchgehend Zuschauer, die uns angefeuert haben, egal, ob es "eigentliche" Zuschauer waren, Sonntagsspaziergänger, die manchmal etwas verwundert auf die Läuferinnenschar geblickt oder Anwohner, die vor ihren Häusern in den Gärten standen und von dort applaudiert haben. (Nicht umsonst heißt es in der Ausschreibung: Die ersten 4 und der letzte km im Ortskern!!)
Ich war zwar vor dem Lauf nicht gerade übermotiviert, aber die vielen bekannten Gesichter, die super Organisation, die gute Verpflegung und eben die einmalige Stimmung auf der wunderschönen Strecke haben mich die halbe Stunde so richtig genießen lassen. Die Hügelchen sind zwar noch immer nicht flacher geworden (ich dachte mir, wenn viele Füße vor mir schon drüberlaufen, werden sie ein bißchen kleiner), aber meine Hinaufgeh-, Runterlaufstrategie vom Vorjahr hat auch gestern wieder gut funktioniert.
Aufs fotografieren habe ich mal wieder vergessen, aber wer ein paar Bilder sehen will, kann hier unter dem Menüpunkt Galerie einen Eindruck des Laufs und der Strecke bekommen.

Kommentare:

  1. Doris, das hört sich nach ganz viel Freude an diesem Lauf an! Obwohl ich mir nicht so recht vorstellen kann, wie man einen 5km-Lauf genießen kann. Als ich mal eine Winterlaufserie auf dieser Strecke mitgelaufen bin, da war ich am rennen, wie eine Irre. Spaß hat es gemacht, aber Genuss wäre echt das falsche Wort. :-D
    Liebe Grüße nach Österreich
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerannt wie irre bin ich auch ;), aber es war trotzdem lustig - besonders, wie ich im Ziel dann endlich wieder genug Luft bekommen habe! :D

      Löschen
  2. Da hatte der Oktober nach dem Schneeintermezzo wohl was gut zu machen. Ein goldener Tag, daran können auch die gegen Platttreten immunen Hügel nichts ausrichten :-D

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, der Tag wäre auf jeden Fall schön gewesen - aber so eine nette Laufveranstaltung mit Freunden, macht dann gleich noch mehr Spass!

      Löschen
  3. Liebe Doris, Spass und das treffen netter Leute machen eine solche Veranstaltung aus, schön, dass Du es doch noch genießen konntest auch wenn die Bestzeitenambitionen nicht vorhanden waren :-)

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube gerade ohne Bestzeitenambitionen habe ich Spass! Sonst könnte ich im Ziel ja noch enttäuscht sein, die eine oder andere Minute "zu langsam" gewesen zu sein. So bin ich einfach nur gelaufen, hab Spass gehabt und war im Endeffekt eine Minute schneller als im Vorjahr! :D

      Löschen
  4. Doris im "Wettkampffieber" - wie schön, dass du den Lauf so locker nehmen und dadurch um so mehr genießen konntest! Und irgendwann werden die Hügel platter, bestimmt ... so in vier- bis fünftausend Jahren, wenn ihr regelmäßig drüberlauft! ;-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe nicht auf und werde zu dieser Veranstaltung gehen, bis sie deutlich flacher sind :D !
      In der Zwischenzeit habe ich beschlossen auch wieder öfter mal in die Berge zu gehen - vielleicht relativieren sich die Matseer Hügelchen dann mal!

      Löschen
  5. Scheint landschaftlich eine sehr schöne Strecke zu sein. Und dann noch bei so schönem Wetter! Mir scheint, Du bist auch zu frieden mit Deinem Lauf?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ob!
      Die Zeit ist bei mir ja eher nebensächlich. Aber trotzdem habe ich bemerkt, dass ich noch von der HM-Vorbereitung "zehren" konnte! Nächstes Wochenende folgt noch ein 10er am Wolfgangsee, dann lauf ich wieder "nur so" in der Gegend rum.
      :)

      Löschen
  6. Hört sich nach viel Spaß und Genuss an!
    Ich liebe den Herbst und genieße es meine Runden in der bunten Natur zu drehen.Leider ist es bei uns ein wenig zu nass um es richtig geneßen zu können.
    Aber der Herbst beginnt ja erst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, da kommen sicher noch genügend "goldene Herbsttage", die du nutzen kannst.
      Die Veranstaltung ist wirklich was besonderes - ich freue mich jetzt schon auf das kommende Jahr!

      Löschen
  7. Hallo Doris, ich habe mir fast gedacht, dass Du bei diesem Lauf mitmachst. Toll, dass Ihr so gutes Wetter hattet.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben es alle genossen, vor allem die Zuschauer! Für die Läufer wäre das Wetter ja nebensächlich, aber das danach ist sicher so noch lustiger!

      Löschen