Sonntag, 6. Juli 2014

Finde den Fehler!

Im rechten Bild befindet sich ein "Fehler". Kannst du ihn entdecken?
"Das Original"
was ist hier falsch?













Ich war gerade am Weg zum See, als ich (mal wieder) meine Füße nicht richtig angehoben habe und irgendwie mit dem Ballen an die Außenkante einer Holzlatte des Badestegs gedonnert bin. Der nächste Schritt tat weh, also schaute ich mir mal die Fußsohle an und entdeckte das leicht blutüberströmte Ende eines Holzschiefers. Also zurück zum Bademeister, fragen, ob er eine Pinzette hat - der rief gleich durch die Lautsprecheranlage einen Arzt herbei - es kamen auf der Stelle eine Zahnärztin und ein Gynäkologe, die aber bei genauerer Betrachtung meiner Fußsohle meinten. "Gleich zum nächsten Arzt, das gehört aufgeschnitten." Gesagt, getan - meine Schwester fuhr mich zum nächsten diensthabenden Arzt in den Nachbarort, der mir gekonnt und mit netter Unterhaltung die Fußsohle betäubte, aufschnitt, das Holzteil entfernte und wieder zunähte. Den Übeltäter musste ich mir dann noch genauer ansehen...
... und mit nach Hause nehmen!

Nur gut, dass ich schon heute morgen einen schönen 11km Lauf absolviert hatte, nach dem ich mich allerdings gefragt habe: Gilt ein Lauf auch dann als langer Lauf, wenn er es nicht von der Streckenlänge her ist, wohl aber von der dafür benötigten Zeit? Aber aufs Tempo kam es mir heute ja nicht an und so gab es nach der kurzen fotofreien Zeit einige Fotopausen.
Ich lief erst nach Wertheim den Hügel hinauf

dann über Matzing  zum See

und schließlich den Seeweg bis zur Wiererstiege
und auf der Straße wieder zurück nachhause. 
Dass ich etwas später weglief, als geplant lag daran, dass gestern in meinem Garten wieder fleißig gewerkelt wurde und ich extrem müde war. Aber dafür ist jetzt alles fertig, unter anderem auch der Sichtschutz Richtung Süden:
vorher

nachher
und mein neuer Windschutz auf der Terasse, der mir den kalten Ostwind von meinem Nacken fernhalten soll!

Kommentare:

  1. Uaaaaah! Mich gruselt schon bei der Vorstellung, wie tief dieses Riesending in deinem Fuß steckte und zwei Ärzte, ein Bademeister und deine besorgte Schwester diskutieren, was denn nun zu tun sei ... und dann auch noch Aufschneiden und Nähen! :-( Ich wünsch gute und schnelle Besserung, liebe Doris. Ganz eigennützig, damit wir bald wieder in den Genuss so schönes Fotos kommen. Aber in erster Linie natürlich dir, damit du bald wieder frei von Verbänden herumlaufen und in den See springen kannst - ohne vorherige Unfälle.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      dankeschön!
      Mich ärgert es schon ein wenig, dass ich schon wieder eine Zwangspause machen muss, wo es/ich doch gerade wieder anfing so rund zu laufen...
      Aber fürs erste bin ich froh, dass das Teil so problemlos herausgeschnitten werden konnte und hoffe, dass morgen die Fäden gezogen werden und ich wieder beide Füsse zur Verfügung habe!

      Löschen
  2. Autsch.. autsch. Wenn, dann aber richtig, oder? Puh, gute Besserung.

    Auch bei Dir war das Grün grüner und das Blau blauer, oder? Schöne Fotos auf jeden Fall.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anja,
      wie oben schon geschrieben, das wird sicher bald wieder!

      Das mit den Farben dachte ich mir auch, wollte aber deinen Titel nicht klauen :D!

      Löschen
  3. Gib doch zu, Du willst Dich auf diese Art und Weise nur vor den sommerlich heißen Läufen drücken!

    Verzeihung für diesen bösen Scherz. Ich wünsche Dir natürlich gute Besserung, dass Dein Fuß schnell wieder in Ordnung kommt. Das Ding in dem Glas sieht wirklich böse aus.

    Trotzdem freue ich mich natürlich über die schönen Bilder aus dem Alpenvorland und aus Deinem Garten :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, jetzt hast du mich aber ertappt! ;)
      Wenn ich mir den heutigen Tag so vorstelle, was ich nach 17 Uhr noch hätte damit anstellen können. Erst schwimmen, dann noch ein kurzes Läufchen mit ein oder zwei Steigerungen, dann einen gemütlichen Abend auf der Terasse... (ach nee, den Abend auf der Terasse hab ich ja trotzdem. ICh komm ja gar nicht weg von hier!) ;)

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    mein erster Gedanke war "Ach Du Sch....! Ich wünsche Dir, dass der Fuß bald wieder ok ist, damit Du weiter den schönen Sommer im Wald, auf der Flur und im garten genießen kannst. Aber dank des neuen Wind- und Sichtschutzes kannst Du nun zumindest auf der Terrasse ungehindert entspannen!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war nicht nur dein erster Gedanke, liebe Elke!
      Danke, das wünsche ich mir auch und bin auch guter Dinge, dass es so sein wird.

      Das mit dem Sichtschutz stimmt natürlich - wenn das für heute oder morgen geplant gewesen wäre, hätte ich mich noch mal ärgern müssen! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,

    das sieht nicht nach des "Läufers Glück" aus, was Du da in Deinem Fuß hast finden lassen, ich hoffe es heilt alles komplikationslos aus und Du bist schon wieder bald mit etwas mehr Elan auf der Piste. Immer schön die Beine (Füße) hochlegen, gell :-)

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      nein, als das hätte ich es auch nicht bezeichnet! :)
      Die Beine liegen hoch, nur von Zeit zu Zeit hüpfe ich auf dem linken Bein im Haus herum, damit der Kreislauf wieder in Schwung kommt und ich zu Essen, Trinken, usw. komme! :)

      Löschen
  6. Autsch. Das Teil sieht aber ganz schön groß aus. Also ich bin ja vom Beruf her einiges gewöhnt, aber da stellen sich mir auch die Nackenhaare auf...
    Gute Besserung und Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      meine Nackenhaare standen auch, wie ich ertastet habe, wie weit der Schiefer in der Sohle steckte! :)
      In einer halben Stunde hab ich einen Termin bei meiner Hausärztin, die kann dann sicher schon mehr dazu sagen, wie lange ich noch einbeinig weiterhüpfen muss!
      Danke! und lieben Gruß zurück :)

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    aua, das tut weh. Beim Hinsehen.
    Warum rammst du dir denn einen ganzen Baumstamm in den Fuß?
    Ich hoffe, du kannst bald wieder laufen.
    Und ich denke, ein langer Lauf ist es dann, wenn du ihn als lang empfindest :-)
    Egal wie schnell man läuft
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      nicht nur beim hinsehen! ;)
      Mein erster Gedanke war, den Badesteg zu demonieren, der zweite, dass ich auf diese Art ein wenig Brennholz für den nächsten Winter horten könnte.... :D Aber wenn das jedesmal mit 10 Tagen Krankenstand bestraft wird, lass ich es wohl lieber wieder...
      Danke, der nächste Lauf wird jedenfalls noch ziemlich lange auf sich warten lassen, aber da kann ich jetzt grad nichts dagegen tun...

      Löschen
    2. demontieren - hätte es heißen sollen

      Löschen
  8. wow, glaub ich, dass da mit einer Pinzette nichts mehr auszurichten war... ;) gute Besserung, liebe Doris... ich schick dir mal ne Kaltfront, damit das Herumliegen angenehmer wird! Kussi, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gabi,
      aber die Kaltfront kannst du ruhig behalten. So komme ich zumindest auf meiner Terasse an die frische Luft! WEil Spazieren und Laufen is momentan grad nich.... :(
      Gruß nach IBK!

      Löschen
  9. zu spät.. schon unterwegs.. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Oh je, dann aber ganz schnell gute Besserung!!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elke,
      ich tu alles dafür, dass der Schnitt wieder schnell zuheilt. Fuß hochlagern, nicht belasten, usw. usf. :)
      Das wird schon.

      Löschen
  11. Ach, Du meine Güte! Das war ja ein riesiger Splieten! Ich hoffe, Dein Fuß verheilt gut! Gute Besserung, liebe Doris!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Bianca,
      wie oben schon geschrieben, ich schone den Fuß diese Woche ganz stark, und hoffe, dass ich sobald die Fäden draußen sind, wieder normal belasten kann...

      Löschen
  12. Autsch, da bekomme ich ja beim Betrachten Schmerzen! Was für ein Monsterteil hast du Dir da in den Fuß gerammt. Unglaublich!
    Dabei hattest Du so sensationell schöne Fotos von Deinem Morgenlauf mitgebracht. Seufz. In so einer Umgebung wäre ich auch gerne mal wieder unterwegs ...

    Jetzt also gute Besserung uns schnelles Heilen. Damit Du wieder auf die Piste kannst, wenn das Wetter sich bessert.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rainer,

      danke, die Heilung schreitet voran (im Gegensatz zu mir ;) ).
      Wenn du die Gegend mal in live betrachten magst, komm doch einfach mal vorbei - Gästezimmer ist vorhanden! :)
      Schönes Wochenende!

      Löschen