Donnerstag, 10. Juli 2014

Lagerkoller

Schön langsam komme ich einem Lagerkoller immer näher. Obwohl ich grundsätzlich sehr gerne zuhause bin und mich auch ziemlich gut selbst beschäftigen kann, fehlt mir einfach mein gewohnter Aktionsradius. Die Temperaturen um 12° laden auch nicht dazu ein, meine Zeit auf der Terasse zu verbringen und so hüpfe oder humple ich gelegentlich eben mal von einem Zimmer zum anderen, aber nach ein- oder zweimal hin und her bin ich immer (noch) froh, wieder sitzen zu können und den Fuß hoch zu lagern...
Heute früh hab ich mal versucht ein paar Yogaübungen auf der Matte zu machen, damit ich nicht noch Rückenschmerzen vom vielen rumsitzen bekomme - kaum zu glauben, wie oft der Ballen bei ganz harmlosen Übungen mit beteiligt ist! Also widme ich mich wohl wieder meinen Büchern, zu denen ich dank Lesegerät und Onleihe der Stadtbücherei ja beinahe unbeschränkten Zugang habe!

Kommentare:

  1. Halte durch, liebe Doris!

    Gibt es eine Prognose, wie lange es dauert bis Dein Fuß wieder fit ist?

    Liebe Grüße aus Oldenburg, wo heute knapp 30° erwartet werden.
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      30°? Wow, das wäre zum draußen im Schatten rumsitzen gerade angenehm... ;).

      Die Ärztin meinte, dass die Fäden ca. 10 Tage drinnen bleiben sollen. Ich denk mal, sobald die weg sind, werde ich auch wieder auftreten können. (hoffe ich zumindest :) ).

      Lieben Gruß nach Oldenburg - ich hoffe, du "musst" nicht laufen gehen, bei der Hitze! :D

      Löschen
  2. ojeminee!
    hab letztens nix geschrieben, weils mir bei solchen Bildern alles aufstellt und mir Schauer über den Rücken und durch die Beine laufen. bin als Jugendliche selbst mal auf einen langen Nagel gestiegen, der sich durch den ganzen Fuß gebohrt hatte o.o
    aber der riesen Schiefer... *mega-autschn*

    baldige Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Schlange,
      oje, oje - ich wollte kein Jugendtrauma wiederauferstehen lassen! :)
      So schlimm war es bei mir ja nicht, ich hab mir den Schiefer ja längs eingezogen, nicht senkrecht! Danke, heute habe ich wieder Arzttermin, um zu erfahren, wie es nächste Woche mit Fäden, Arbeit und so weitergehen wird..

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    leider braucht es Geduld, Lagerkoller hin oder her. Deshalb geht es nicht schneller. Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder gut zu Fuß bist und hoffentlich dann wieder auf die Piste kannst. Allerdings ist nach dem Fäden ziehen wohl noch nicht gleich an einen lockeren Lauf zu denken :-(

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christian,
      ja, die Geduld war's, die ich so verzweifelt gesucht habe... Schien am Mittwoch grad alle zu sein :(.
      Nachdem ich gestern zumindest wieder meine Mittags"pause" draußen verbringen konnte, ging es mir gleich wieder besser. Dass ich nächste Woche nicht gleich wieder durch die Gegend rennen werde, ist mir schon klar, allerdings wäre ich schon über ein paar normale Schritte ziemlich froh! Nur gut, dass ich beim Trumer Triathlon nur als Helferin mitmache! :D

      Löschen
  4. Nur zu verständlich, liebe Doris - aber wat mutt dat mutt! Zum Glück gibt es so viele so gute Bücher! Und die Hälfte der Zeit mit Fäden im Fuß ist ja schon fast rum. Alles wird gut!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Mut machen, liebe Anne,
      die Bücher sind mir wirklich Gold wert! Heute hab ich wieder Kontrolltermin, die Naht sieht gut aus, also denke ich, dass nächste Woche das gröbste vorbei sein wird. (Der Optimismus lebt noch immer :D )

      Löschen
  5. Liebe Doris,

    nur zu verständlich, der Lagerkoller - aber wat mutt dat mutt! Gute Besserung dir, auf dass der Buchvorrat sich nie erschöpfen und der Öfteren mal Besuch reinschneien möge! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, Besuch hätte ich mir ja auch organisieren können... tststs, daran hab ich noch gar nicht gedacht!

      Löschen
  6. Für aktive Leute ist so etwas wirklich Folter. Hoffe, dass es bald besser wird und Du bald wieder rumflitzen kannst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      mein heutiges "rumflitzen" ist schon geplant - mit dem Rad zur Hausärztin, dann zur Apotheke und zum nächsten Lebensmittelladen die Vorräte fürs Wochenende auffüllen. Da brauch ich gut 2 Stunden dafür und danach bin ich sicher froh den Fuß wieder hochlagern zu können! :D

      Löschen
  7. Das hört sich ja nach einer etwas längeren Geschichte an mit diesem Fuß :-(
    Da kann ich gut verstehen, wenn du kein Bock mehr hast auf rumsitzen.
    Ja, und das Wetter, man, das macht gerade echt was es will. Bei uns waren vorgestern auch 12 Grad. Gestern 24 und heute 15. Wer soll denn da noch mitkommen?
    Ich wünsche dir gute Besserung und solange eben gute Bücher, die dir das Rumsitzen etwas verüßen :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      mittlerweile bin ich schon wieder optimistisch - immerhin sind 7 von 10 Tagen schon vorbei. Dienstag werden die Fäden gezogen und ab Donnerstag "darf" ich dann auch wieder zur Arbeit.
      Gestern hab ich hier den Ofen eingeheizt, weil ich eiskalte Zehen hatte und eine halbe Stunde später kam die Sonne raus und ich konnte mich wieder für ein Stündchen auf die Terasse setzen... ???
      Danke, die Bücher werden dann gleich wieder in Angriff genommen! :D

      Löschen
  8. Das Lesen ist ja auch ein tolle Beschäftigung. Genieße es, wenn Du schon unbegrenzten Zugang zum Schmökerstoff hast. Und gute Besserung weiterhin. Ich hoffe, es entzündet sich nichts. Also Fuß schön ruhig halten!

    Liebe Grüße
    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rainer,
      momentan bleibt mir eh nichts anderes übrig, als ruhig zu halten ;). Bis jetzt sieht der Schnitt sehr gut aus und ich hoffe, das bleibt so!
      Lesen ja - ach so schön! :D

      Löschen
  9. Oje, Doris dieser Speil sieht wirklich übel aus. Hoffentlich geht es Dir bald wieder besser. Der neue Windfang sieht super aus.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      danke, den Windfang hatte ich schon länger im KOpf, jetzt hab ich ihn auf der Terasse! Jetzt muss ich nur noch eine Folie draufkleben, sonst ist er zu gefährlich für die Vögel. :)

      Löschen
  10. Das kann ich mir vorstellen, dass Dir die Decke auf den Kopf fällt. Aber ich bin sicher, Du weißt Dich zu beschäftigen. Weiterhin gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      es geht schon wieder viel besser. 2x hatte ich Besuch, heute war ich den ganzen Tag auf der Terasse und in 2 Tagen werden die Fäden gezogen und dann ist die schlimmste Humpelei (hoffentlich) vorbei!
      Danke dir!

      Löschen