Mittwoch, 16. Juli 2014

Sag ich doch

Montag: Scherben
Dienstag: Fäden gezogen
Ich sag's doch: Alles wird gut! ;)
Ok, ich muss mich erst wieder daran gewöhnen, wieder auf den rechten Fuß aufzutreten, das hat bis jetzt noch nicht funktioniert, aber ich habe gestern Abend schon deutlich gespürt, dass mein Aktionsradius sich wieder vergrößert hat. Immerhin konnte ich am frühen Abend wieder auf Schneckenjagd gehen! Ja! So schnell bin ich schon wieder ;D. (und ich habe gemordet, was nur ging; immerhin habe ich jetzt fast 10 Tage zuschauen dürfen, wie die Viecher nach und nach meinen Garten leergefressen haben!)
Aber Abwechslung tut auch not, denn so schön es auf meiner Terasse auch ist, irgendwie waren die Fotomotive nicht wirklich breit gefächert....
Da gab es Quellwolken
ausgefranste Wolken
zwischendurch mal Besuch der Familie Amsel
und wieder Quellwolken
Das Wetter war wirklich (bis auf einen einzigen Tag) sehr krankenstandskompatibel - so konnte ich immer stunden- oder halbtageweise draußen sitzen ohne dabei dem Hitzekoller zu erliegen.
Nachdem das gehen noch nicht so toll ist, habe ich beschlossen, heute eine kleine Runde mit dem Rad zu fahren, um mal wieder "weiter" weg zu kommen. Ich trete rechts einfach mehr mit der Ferse, was ganz gut funktioniert, solange keine Berge im Weg stehen. Außerdem muss ich ja üben, weil morgen darf ich wieder zur Arbeit und irgendwie muss ich ja den Weg dorthin auch bewältigen!

Kommentare:

  1. Ach schön, Doris, es geht wieder aufwärts! Und weinfach mal nur so in den Himmel gucken ist doch auch was Nettes - solange es nur vorübergehend ist.
    Weiter gute Besserung und liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      wem sagst du das... ich bin eine begeisterte Wolkenschauerin! ;D
      Aber gelegentlich mal wieder raus aus dem eigenen Garten, tut auch gut!

      Löschen
  2. Wie toll das es in die richtige Richtung geht :-). Du umgibst dich aber auch ordentlich mit positiven Gedanken. Das ist immer gut. Du wirst sehen, 1, 2, 3 ... biste wieder voll einsatzfähig.
    Gute Besserung weiterhin
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      jammern kann ja jede! Das bringt mir nichts und macht nur miese Laune... ;D
      Ich lass mir Zeit, bis der Fuss wieder voll belastbar ist und freue mich über die Fortschritte!

      Löschen
  3. na bitte. ging doch ganz schnell ;)

    die erste Wolke erinnert mich an einen Troll-Kopf, die dritte an ein tanzendes Dino-Baby(?)
    Wolkenschauen ist schön.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      ja, im Rückblick gesehen schon! Blöd ist immer nur die Zeit, wenn man halt so gar nicht abschätzen kann, wie lange es dauern wird...
      Ich hätte beim ersten Quellwolkenbild den Alm-Öhi mit Holzkraxn gesehen und beim dritten Micky-Mouse von hinten! :D

      Löschen
  4. Aber nicht, dass Du jetzt noch mehr Glas oder Geschirr zerdepperst um das Glück noch weiter herauszufordern! ;-))

    Schön, das schlimmste liegt hinter Dir. Nun wird es jeden Tag besser. Ich freue mich für Dich.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      neeeeiiiiin, wo denkst du denn hin! :)
      Ich bin grad so froh, dass ich mir am Montag nicht auch noch eine Scherbe eingetreten habe, dass ich ganz, ganz vorsichtig mit allem zerbrechlichen bin! :)

      Löschen
  5. Heiter bis wolkig ... schön, dass du wieder auf 2 Füßen stehen kannst, liebe Doris. Aber den Rest der Woche hätte deine Ärztin dich doch noch krank schreiben können - wann sollst du sonst das im Garten Versäumte aufholen? ;-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      das hatte sie vor, aber einerseits wollte ich einfach mal wieder raus aus den eigenen vier Wänden (habe mich allerdings morgen und Freitag fürs mikroskopieren angemeldet, da sitzt man 80% der Zeit) und andererseits ist morgen am Abend die Helferbesprechung für den Trumer Triathlon, bei dem ich Freitag Streckenposten (45min) mache und am Samstag bei der Startnummernausgabe helfe! Sonntag startet meine Lieblingsschwester, da will ich sie anfeuern. Und das Wochenendprogramm im Krankenstand? Nein, lieber nicht!!! :D

      Löschen
  6. Es geht aufwärts, liebe Doris. Wobei... die Wolken könnt ich schon ein paar Tage anschauen. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ich werde ganz sicher auch in Zukunft weiter Wolken schauen (und sie gelegentlich fotografieren), aber heute mal wieder Straße, Wald, Höfe und Kühe zu sehen, war unglaublich toll!

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    das liest sich doch schon wieder gut. Jeden Tag ein bisschen mehr, dann steigt Dein Aktionsradius auch laufender Weise bald wieder. So lange bleibt Dir noch das Rad.
    Schöne Fotos übrigens.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      genau so ist es. Jeden Tag ein bißchen mehr!
      Am Abend versuche ich immer ein paar Runden ums Haus zu gehen, (muss ich sowieso, zum gießen), danach darf der Fuss dann wieder ruhen und vor dem Einschlafen, stell ich mir vor, was am nächsten Tag schon wieder besser geworden ist!
      Das Rad ist momentan Gold wert, autofahren geht noch nicht gut, weil Gas geben kann ich schon vorsichtig, aber akut bremsen ginge gar nicht! Das ist mir zu gefährlich!!!

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    ich hoffe der erste Arbeitstag wird/war nicht ganz so schwer fallen aufgrund der wieder erlangten Mobilität, das Wetter bleibt vorerst ja auch sonnig, so dass Du ruhig wieder arbeiten kannst, kein Regenlauf wird verpasst ;-)
    Ich hoffe der Cut verheilt gut und Du bist bald wieder unterwegs...

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      der erste Arbeitstag ist überstanden, ich kam kaum mal weg vom Mikroskop - dh. der Fuß wurde geschont, (dafür schiele ich jetzt fast!) ;D
      Die Temperaturen kommen meiner Laufpause grad entgegen. Bis es wieder regnet, geht sicher wieder ein kleiner Lauf!

      Löschen