Sonntag, 7. September 2014

Nanu?

Schrieb ich am Mittwoch noch von herbstlichen Temperaturen, fiel ich am Donnerstag Nachmittag fast wegen Hitzeschlags vom Rad, wie ich nach der Arbeit ins Reisebüro fuhr, um Informationen für meinen nächsten geplanten Urlaub zu holen! Auch der zu Fuß Heimweg um halb 8 Uhr abends war noch äußerst lau... Naja, das konnte ja ein Ausrutscher sein.
Aber nein! Auch am nächsten Morgen kam ich ganz ohne Erfrierungserscheinungen morgens zum Zug und beschloß, meinen für den Nachmittag geplanten langen Lauf auf später am Tag zu verschieben! Warm war es trotzdem noch, als ich um halb 7 loslief und mal wieder meine Lieblingsstrecke nach Seekirchen (mit leichter Variation am Anfang, die mir gut 1 Zusatzkilometer bescherte,) genoss. Dort brachte mir dann eine "Zug-knapp-verpasst" plus "der nächste hat Verspätung"-Pause soviel Erholungs- und Dehnzeit ein, dass ich fast auch wieder zurücklaufen hätte können und nicht viel später angekommen wäre. Naja. Ich fand 14,xxkm waren genug!
Am Samstag tauschte ich dann am Vormittag kurzentschlossen einen Besuch in der Stadtbücherei mit der längst überfälligen ersten Ausfahrt mit meinem neuen Flitzer ein. Bei diesen Temperaturen (und trockenen Straßen) ging das fahren wie von selbst. Ans stehenbleiben und wieder losfahren muss ich mich noch ein bißchen gewöhnen (im Ort war reger Einkaufs(auto)verkehr und eine Riesenhochzeit, so dass ich gleich mal Stop-and-Go üben durfte), aber bis jetzt gab es noch keinen Umfaller! Ich war nur eine Stunde unterwegs, weil ich doch noch etwas schwere Beine vom Lauf des Vortages hatte, aber schee war's!
Und heute....
doch schon Herbst!

:)

In 2,5 Stunden stelle ich mich an die Strecke des Wallerseelaufs und feuere dort die tapferen Läuferleins an, die an der Stelle die erste fiese Steigung hinter sich gebracht haben - die richtig große kommt erst 2km später - hoffe, dass keine Gewitter aufkommen und ich noch ein paar Züge im Wallersee tun kann!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    ja, der Sommer macht sich nochmal breit, ich wurde gestern auch geröstet ;-) Aber Deine Bilder beweisen es, der Herbst kommt...
    Schöner Lauf, trotz der unerwarteten Wärme und die Erste RR-Ausfahrt, was will man mehr? Achse, klar, schwimmen im Wallersee...Triathlon, ich kann es förmlich riechen :-D

    Salut und einen schönen Sonntag

    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      oje, geröstet werden im September ist fies!
      Heute wäre es hier nicht anders gewesen und so sind aus dem paar Zügen gu 35 Minuten schwimmen geworden!
      Zum Triathlon sag ich jetzt nichts, soviel ich weiß gibt es keine, an denen man eine Disziplin pro Tag machen kann! ;)

      Löschen
  2. Verrückt dieser Spätsommer. Auf meiner Fahrt nach Dänemark zeigte das Autothermopeter teilweise 28°. Jetzt sind es 17°, das ist mir viel lieber und meine erste DK-Ausfahrt mit meinem Pferdchen steht an :-)

    Diese Spinnengewebe finde ich immer gruselig. 14,xxx km? Willst Du nicht in Bad Ischl doch den HM laufen? ;-)))

    Viel Spaß beim Anfeuern!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ich glaube der Sommer war heuer überhaupt eher im Hohen Norden unterwegs, als sonstwo...

      Oh schön, dein Pferdchen durfte mit nach Dänemark? Das macht die Urlaubswoche ja gleich noch besser! :)

      HM? Nö, danke, der ist ja noch viiiieeel länger! ;D Ich steigere mich heuer von 5 (Mattsee) über 7,4 (Bad Ischl) auf satte 10km (Wolfgangsee)!

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    anscheinend durften wir am vergangenen Wochenende alle nochmals Sommergefühl spüren..., wurde aber auch Zeit. Läuferisch ist es ja auch nochmals eine schöne Abwechslung.
    Die "versponnenen" Bilder habe ich schnell weitergescrollt, sonst juckt es mich...
    Liebe Grüße und eine schöne Woche!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich finde auch - nach einem "Sommer" wie diesem, darf der Herbst uns noch ein paar warme Tage bescheren....
      Die Spinnweben sind mitten in einem Beet, da kommt man gar nicht so nahe hin, wenn man nicht grad mittenreinsteigt, um sie zu fotografieren! ;)

      Löschen
  4. Hallo Doris,
    das Foto von der Mahonie ist besonders toll.
    Auch hier herrscht Altweibersommer, leider ohne Sonne im Moment.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich bin zwar keine ausgesprochene Spinnenfreundin, aber die Kunstwerke, die sie produzieren, faszinieren mich immer wieder!
      Hier hat es wieder herrlich "aufgewärmt", ich war heute um 8 Uhr abends noch im See schwimmen, ohne schlottern vor-, während oder nachher!

      Löschen
  5. Spotlich sportlich liebe Doris :-)
    Zum Glück ist es im Moment angenehm warm. So kann man noch etwas die letzten Züge des Sommers genießen.
    Ich freue mich das du eine schöne Ausfahrt genießen konntest. Und das die Beine nach 14 km laufen etwas schwerer sind ... wen wunderts :-)
    Dir noch eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja, die Sommersportarten wollen jetzt alle noch schnell ausgenutzt werden! ;) Der nächste Winter kommt ja ganz bestimmt! :D
      Danke, auch dir eine gute Woche!

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    bei uns gab es am Ende der letzten Woche auch nochmals Sommer. Jetzt ist zwar auch noch schön, das Wetter, aber nicht mehr so schwül. Und die ersten Anzeichen von Herbst machen sich breit - auch hier!
    Das mit Deinem neuen Geschoss klappt schon richtig gut. Ich denke, Übung macht den Meister.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ja, der Sommer scheint überall noch mal vorbeizuschauen... Heute gab es hier zwar wilde Gewitter, die mir das laufen, radeln oder sonstige Beschäftigungen draußen vermiest haben, aber vielleicht kann ich morgen weiterüben! :)

      Löschen