Freitag, 29. Mai 2015

Regen + Sonne = GRÜN













Dass die "Sonnenpause" vom Wochenbeginn nicht sehr lange angehalten hat, erfreute scheinbar diese beiden wunderhübschen Feuersalamander, die mir am Dienstag im Abstand von ein paar hundert Metern, bei meinem Spaziergang mit Chaya am Waldrand über den Weg liefen. Es sind ja (sympathischerweise) sehr nacht- und regenaktive Tiere, die mit den neuerlichen Regenfällen ihre Freude hatten.
Davor war ich auf Grund des neuerlichen Temperaturrückganges wieder reumütig ins Hallenbad zurückgekehrt, weil Luft- und Wassertemperatur deutlich unter 15°C meine Seeschwimmlust doch ein wenig gedämpft hatten! Dort schwamm es sich ganz wunderbar ruhig, da die Feiertage vorbei, die Schulen aber noch zu waren! Ich genoss 50min lang eine Bahn ganz für mich alleine!

Den Tempolauf der Woche verlegte ich dann (wieder wegen des Wetters) von Mittwoch auf Donnerstag. Ein klein wenig zog es noch in den Oberschenkeln (Nachwirkungen der Stabi-Übungen vom Vorabend), aber darauf will ich es nicht schieben, dass ich die schnellen 8km ziemlich unregelmässig gelaufen bin. Erst ab dem 6. Kilometer kam so etwas wie Rhythmus auf, da sah ich allerdings im nachhinein, dass ich genau da auch um einiges langsamer geworden bin. Aber egal - ich bin gelaufen, es fühlte sich schnell an, Tempo für diese Woche erledigt! (Insgesamt 12,9km in 6:20/min , davon 8km Tempolauf)

Darum wollte ich heute auch das genaue Gegenteil - einfach nur ein bißchen in der Gegend rumgondeln. Chaya wartete in Obertrum auf mich und so beschloss ich mit meinem Alltagsrad die gemütliche Strecke durchs Wenger Moor dem Wallersee entlang zu ihr zu radeln. Die ersten Stimmungen haben mich so begeistert, dass ich ganz aufs fotografieren vergessen habe, erst knapp vor dem Westende des Sees holte ich dann die Kamera heraus.

Auch bei unserem Spaziergang dachte ich gelegentlich daran, ein paar Eindrücke festzuhalten, hach... einfach so grün und so schön!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hallo Andi,
      bei diesen Gelegenheiten weiß ich immer, warum ich mir die Pendlerei nach Salzburg "antue"...
      Ich werde im Moment gar nicht fertig mit schauen, weil es überall so wuchert, sprießt und blüht! :D

      Löschen
  2. Herrlich, liebe Doris! Und dann auch noch Feuersalamander! Die liebe ich, seit ich die Lurchi-Comics von Salamander-Schuh gelesen habe, aber bei uns daheim gab es diese Tiere nicht.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      Lurchi-Comics? Ich habe soeben eine weitere Bildungslücke meinerseits entdeckt!!! ;)

      In meiner Kindheit haben wir oft welche im nahen Wald gesehen, aber in den letzten Jahren sind sie sehr rar geworden. Leider! Ich habe mich jedenfalls sehr über sie gefreut! :)

      Löschen
  3. Datt iss aber auch schön - so die Berge im Hintergrund und alles so grün. *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      genau das hab ich mir auch die ganze Zeit gedacht... *hach*! :)

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    Feuersalamander habe ich noch nie real gesehen. Die gibt es in unseren nördlichen Gefilden gar nicht.

    Die Natur ist jetzt einfach nur ein Pracht und ein Vorteil des kühlen Wetters ist es, dass das nicht so schnell vergeht.

    Genieße die Zeit.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      was denn? Noch nicht mal auf Urlaub kommen die Hübschen zu euch in den hohen Norden? Da hat der Tourismusverband aber noch einige Lücken zu füllen!
      Was die Natur da draußen momentan so liefert ist wirkich eine Pracht. Nur zu schade, dass ich nicht 24h am Tag draußen sitzen und schauen kann! :)

      Löschen
  5. Liebe Doris,

    Feuersalamander sind toll. Ich glaube ich kann an einem Finger meine Begegnungen abzählen. Umso toller, dass du gleich zwei getroffen hast! Und ein 13 km Templauf in dem Schnitt ist ja auch ganz ordentlich! Das wird mit dem HM...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      ich war auch sehr überrascht. (schon beim Ersten, beim nächsten dann gleich noch mehr!)!
      Der Tempolauf war zwar wieder nicht ganz in der Vorgabe (8km in 5:54), aber ich empand ihn als schnell, also zählt er. ;)
      Auf den HM freue ich mich mittlerweile auch schon - und wenn es nur die schöne Gegend ist, die ich mir dort anschaue!

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    so einen Feuersalamander habe ich auch noch nie in echt gesehen. Toll! Und schöne Fotos hast Du mitgebracht!
    Und Dein Tempolauf hat auch geklaptt - find' ich prima! Tempoeinheiten (was man bei mir so Tempo nennen kann *hüstel*) baue ich zur Zeit auch 1x in der Woche ein. Denn mehr als die kurzen Strecken nervt mich das doch seeehr langsame Tempo. Also, wer schneller laufen will, muss auch mal schnell laufen - nicht wahr.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      es sind wunderschöne Tiere, die sich ganz schön flott über die Wege bewegen! :)

      Das mit dem Tempo ist ja immer so eine Sache - ich zögere immer sehr von Tempoläufen zu schreiben, weil ich weiß, dass mein "Tempo" für andere Schlurfgeschwindigkeit ist... Aber es ist schneller, als das, was ich sonst im Schnitt laufe, also eben doch: Tempo!
      Ich hoffe auch, dass ich nach dem HM nicht aufhöre, zumindest 1x pro Woche etwas in der Art weiterzumachen. Das wäre dann auch für die Herbsttermine ein Vorteil! :D

      Löschen
    2. über die Wege bewegen? tststs... doppelt gemoppelt! ;D

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    ach ich beneide Dich um die dauerhafte Umgebung im Bergland... wo es noch echte statt gezeichnete Lurchis gibt ;-)
    Nur die Temperatur, die dürfte sommerlicher sein!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja solche Begegnungen sind etwas besonderes... Mir ist erst da bewußt geworden, wie lange ich schon keinen mehr gesehen hatte...
      Die Temperaturen sind mittlerweile schon um die 20° - so gelang mir heute doch glatt noch ein warmer Ausdauerlauf. Ich hoffe, er wird mir für nächsten Sonntag etwas nützen! :D

      Löschen