Sonntag, 31. Mai 2015

Ziellauf

Ein Ziel zu haben (also von A nach B zu laufen), macht mir beim Laufen immer Spass. Heute war mein Ziel der See - aber nicht "mein" Wallersee, sondern der Obertrumer See. Wer will denn schon nach 3km im Wasser sein, wenn es gut 20° hat und die Sonne (meistens) scheint?
Eben - niemand. Deshalb, und weil heute der letzte lange Lauf vor dem HM anstand lief ich also zum Nachbarsee. Und das genau in der wärmsten Zeit des Tages nämlich von 13 - 15 Uhr! Und wenn ich nicht gewusst hätte, dass meine Schwester mit einer Vereinskollegin um eben diese Zeit dort ins Wasser steigt, um ihr Schwimmtraining zu absolvieren, hätte ich vermutlich nach den ersten 2 Kilometern schon wieder umgedreht. Ich bin diese Temperaturen wirklich noch nicht gewöhnt und habe einige Male schwer mit mir (und den Hügelchen auf der Strecke) gekämpft!
Am Ende waren es dann aber doch 17,3km + "einige" HM in 2 Stunden.

Eine Premiere hatte heute mein neuer Trinkrucksack, der einfach nur Gold wert war! Stört nicht, hat Platz für 1,5L Wasser, den Fotoapparat, Hauschlüssel, den Badeanzug und ein Handtuch! 
Und weil ich den Neo nicht mitschleppen wollte, gab es auch das erste Seeschwimmen heuer "ohne". Aber das Wasser war wärmer als erwartet und so wurden es noch 30min zum Beine auslockern.
Nach 1,5km hatte ich noch den Nerv 3x vor und zurück zu laufen
dann hab ich immer weniger geknipst und dafür häufiger getrunken!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    Da hatte es ja doch noch den ersehnten Wärmetrainingslauf für dich oder eher ein Duathlon! Vom neuen See hättest du uns aber ruhig ein Foto mitbringen können.

    Herzlichen Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      jaaa! Und wenn es jetzt die restliche Woche auch noch halbwegs warm bleibt, kann ich mich noch etwas gewöhnen... sehr gut! :)
      Der "neue" See ist ja schon oft fotografiert worden, weil ich dort bei meinen Hundesittereinsätzen unterwegs bin... daher habe ich gar nicht daran gedacht am Ziel die Kamera noch mal rauszuholen! :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    geht doch mit dem Wärmetraining. Und ich gebe Nido recht... ein Foto vom anderen See hätt ich auch genommen. :-)

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht gut sogar!
      Wenn es diese Woche warm bleibt, kann ich auch noch ein bißchen akklimatisieren! :)

      Foto vom anderen See wird in Bälde nachgereicht! :D

      Löschen
  3. Einen See auf der Laufrunde hat was. Vor allem wenn es diese Woche wirklich so heiß wird ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deswegen ist es immer gut, sich auch offizielle Läufe nach dem See in der Nähe auszusuchen.
      Ich bin schon um den Altausseer-See gelaufen, um den Grabensee, am Bodensee, am Wolfgangsee und nächste Woche kommt der Mondsee noch dazu! :)

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    ja, diese Temperaturumstellung - auch ich habe damit meine Schwierigkeiten. Wir haben sie bestens gemeistert! Du konntest Dich im Anschluss sogar abkühlen. Das fänd' ich hier auch toll.
    Wie bist Du dann eigentlich wieder nach Hause gekommen? Noch eine Laufrunde???
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      nein, der Rückweg lief sehr viel komfortabler ab - meine Schwester hat mich netterweise (nach ein paar Zisch-Bierchen in ihrem Garten) nach Hause gefahren! :)
      Ich hoffe, dass es diese Woche konstant warm bleibt, ich geh ja noch ein paar mal kurz laufen, dann wird der Sonntag nicht so anstrengend für den Kreislauf!

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    die 20 Grad hätte ich gern genommen ;-). Auf alle Fälle ist es wichtig, sich dran zu gewöhnen. Und wen Du ja nachher sogar die Möglichkeit einer Abkühlung hast, ist es doch wunderbar! Der HM darf kommen...!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, und ganz vergessen: Ich wünsche Dir heute einen ganz besonders guten Start!!!

      Löschen
    2. Danke liebe Elke,

      der erste "Tag" ist vorbei und morgen wird es dann schon leichter, weil nicht mehr ALLES neu ist! ;)
      Der See und die Abkühlung waren die beste Motivation, einfach immer wieder weiterzulaufen!

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    unglaublich, wie warm es bei euch sein muss, das du schon ohne einen Neo in einen See kannst.
    Bei uns ist das Wasser noch so, das man ständig vermutet, das man gleich mit Eisschollen zusammen stößt. Ich habe heute morgen schon wieder Feuer im Ofen gemacht.
    Naja, die nächste Tage soll ja wirklich Sommer kommen, dann aber auch gleich wieder volle Kanne :-)
    Du scheinst ja fit zu sein für deinen HM. Ich drücke dir schon mal die Daumen und wünsche dir ganz viel Spaß.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      es war sehr lustig am See, weil die paar Sonnensitzer am Rand erst noch kräftig gelästert haben, wie meine Schwester und ihre Kollegin mit den Neos reingestiegen sind. Kurze Zeit später bin ich ihnen dann - im Badeanzug - nach, da waren sie alle ruhig! :D
      Oh, ihr habt es immer noch kalt? Warte nur, dass kann sich auch bei euch von einen Tag auf den nächsten ändern! :)

      Löschen
  7. Na also, liebe Doris, jetzt bist du nach diesem Hitzelauf (mit anschließender Abkühlung) für dein Abenteuer am kommendem Wochenende gerüstet. Meinen kleinen Trinkrucksack nutze ich übrigens kaum jemals, um darin 2 l Wasser zu transportieren. Da kommen Badeanzug, Schwimmbrille und Handtuch rein, Kamera, ggf. Regenjacke ... Da er wie eine Weste geschnitten ist, stört er noch nicht einmal beim Laufen oder Radfahren.

    Liebe Grüße und frohes Tapern,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ich wollte den Trinkrucksack unbedingt ausprobieren, nachdem ich solange mit mir gehadert habe, ob er für meine Umfänge nicht "überdimensioniert" ist...
      Aber gestern war die Menge gerade recht (ich hatte auch nach dem Schwimmen noch etwas und das war gut so!). Gestört hat er mich gar nicht - der Trinkgurt war mir unangenehmer!

      Löschen
  8. Du hattest schönes Wetter? Sei glücklich! Hier an der Mosel ...

    Aber so ein Rucksack macht zum Glück das Laufen über weitere Strecken auch bei wärme möglich. Du bist fit und wirst den langen Halben am Wochenende rocken. Da soll es dann richtig heißt sein. Es war also doch ein gutes Training.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      es ist hier wärmer, als bei euch? Das ist selten! Aber der Sommer kann auch bei euch ganz schnell da sein!
      Ich war sehr froh noch einen "langen" bei Wärme gemacht zu haben, das ist schon eine andere Anforderung als 10° und Nieselregen!

      Löschen
  9. Der HM rückt näher und Du konntest nun doch nochmal wärme testen. Die Bilder kommen auch wirklich hochsommerlich rüber.

    Test bestanden und noch schwimmen gewesen, die 21,1 km können also kommen!

    Übrigens laufe ich inzwischen auch lieber mit Rucksack als mit Trinkgürtel. Es geht mehr mit und stört irgendwie doch weniger.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      wie schon geschrieben - ich empfand den Laufrucksack für meine Laufdimensionen immer für "zu viel des Guten". Meistens lauf ich ja nur eine Stunde und dafür brauch ich entweder gar nichts und wenn es sehr heiß ist, mal eine Handflasche. Aber komfortabel ist so ein Teil schon, weil man mehr unterbringt und wenn es mal länger dauert - einfach praktisch! :D

      Löschen