Sonntag, 13. März 2016

#2 - Der Irrsee

Weiter geht's beim zehn Seen seh'n!

Heute war der Irrsee dran, das Wetter erinnerte sehr an letzte Woche, grau und windig. Allerdings hatte ich Glück und bekam die meiste Zeit der Runde nicht die volle Kälte zu spüren.
Los geht's!
Ich starte aus praktischen Gründen in Zell am Moos (bin dort momentan ehrenamtlich eingeteilt) und finde nicht nur sofort einen Parkplatz, sondern auch den richtigen Weg.
Ich laufe, wie auch letzte Woche gegen den Uhrzeigersinn. Bin es jetzt schon so gewöhnt, den See links von mir zu sehen. ;) Eine Bank lädt mal wieder ein, den Selbstauslöser zu verwenden, aber die 12 Sekunden sind einfach jedesmal unterschiedlich lang. 1x war ich schon aus dem Bild, einmal noch davor und das hier ist das "gelungenste".
Auch gut, dann mach ich eben doch wieder Selfies. Aber auch da ist volle Konzentration angesagt. Ein Lacher kommt mir da nicht aus!
Nach ca. 2/3 der Strecke überlege ich, ob es nicht weniger anstrengend wäre, einfach durch den See zurück zum Startpunkt zu schwimmen, verwerfe den Gedanken allerdings wieder, wegen der noch nicht sehr weicheifreundlichen Wassertemperaturen.
Aber dann sehe ich das...
Ein kleines Boot so ganz allein? Soll ich die Gelegenheit nutzen?
Ich lasse es stehen. Rudern ist ja nicht so mein Ding und was tu ich, wenn es undicht ist? Also kein Bootsklau, dafür werde ich mit Schneeglöckchenteppichen belohnt.
Hach und bis ich mich fertig gefreut habe, bin ich auch schon am anderen Ende des Sees angelangt und muss nur noch knapp 3km zurück nach Zell.
Das Wetter wird gegen Ende hin schon fast freundlich und sogar mein Auto finde ich nach einigen Versuchen wieder!
14,08km, 1:37h

Kommentare:

  1. Liebe Doris, "Irrsee" - wenn der Name Programm ist, muss man schon ein bisschen rumirren, bis man das Auto wiedergefunden hat. Hübsch ist es dort, solche Schneeglöckchenteppiche liebe ich sehr und auch sonst macht der See einen idyllischen Eindruck. Ein lohnender Ausflug, schön! :-)

    Gute Erholung und liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      solange ich beim irren nicht irre werde, habe ich nichts gegen das Programm! ;D
      Letzte Woche habe ich die Schneeglöckchen ja noch auf deinem Blog bewundert und war deshalb so erfreut auch in natura welche zu sehen!

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    ich muss schon sagen, Du ziehst Deine Pläne aber wirklich durch! Schöne Runde, dem Wind getrotzt und auch dem kleinen Schweinehund, der abkürzen wollte... :-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      das ist nicht schwierig - zumindest 5 der Seen, die in Frage kommen umlaufen zu werden, sind ja hier in unmittelbarer Nähe. Danach wird es wohl eher etwas dauern, aber bis dahin ist ja schon Frühling. :)
      Der Schweinehund hätte sich aber sowas von gewundert, wenn ich in den See gehüpft wäre! :D

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    die Schneeglöckchen scheinen dieses Frühjahr überall so richtig in ihrem Element zu sein. Soviele sind mir sonst noch nie aufgefallen.

    Schöne Runde um diesen Irrsee.

    Kann Deine Cam keine Serienaufnahme? Damit steigt die Wahrscheinlichkeit eines Glückstreffers :-))

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      vielleicht mögen Schneeglöckchen ja auch milde WInter? Ist mir auch schon aufgefallen, dass sie heuer sprießen, wie verrückt! :D
      Serienaufnahmen kann sie, aber nicht in Verbindung mit Selbstauslöser... Das wäre dann ja auch ZU einfach! :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    Abkürzungen? Dass Du das überhaupt in Betracht ziehst ;-) Laufen ist doch viel angenehmer als Schwimmen oder Rudern...

    Schöner Lauf mit tollen Eindrücken. Für das gelungene Selbstbildnis braucht es eine Kamera mit Serienbildfunktion, dann musste auch nicht bis 12 zählen :-D

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      die Idee kam mir, weil mein Ziel über den See so nah schien! Und die Beine waren gestern sehr faul! :D
      Ja, die Serienbildfunktion wird hoffentlich bei meinem nächsten Kamerakauf mit dabei sein... und bis dahin übe ich mich im Sekundenzählen! ;)

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    irgendwie beneide ich dich um diese schönen Seen und deren Umrundung. Das ist ja jedesmal ein anderes Abenteuer.
    Das mit dem Schwimmen kannst du dann ja nochmal machen, wenn die Wassertemperatur etwas angenehmer ist :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja, deswegen gefiel mir auch die Idee so gut! Irgendwie ist die Strecke vorgegeben, nur der See ändert sich. :)
      Du hast Recht - das Schwimmen darf noch ein wenig warten,(seit gestern kratzt mein Hals schon wieder) - vielleicht kürze ich besser erst dann ab, wenn die Wassertemperaturen wieder zweistellig sind. :D

      Löschen
  6. Liebe Doris,

    das ist ja beruhigend zu lesen, dass auch andere mit dem Selbstauslöser und den Selfies einige Versuche starten müssen, bis etwas Brauchbares rauskommt ;-)
    Also die Idee mit dem Boot habe ich besser gefunden als über den See zu schwimmen… am allerbesten aber, war wohl die Entscheidung die Runde fertig zu laufen! :-)

    Die Schneeglöckchen sehen ja herrlich aus – hier haben wir nur Schnee vor der Haustür – noch keine Glöckchen…

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      irgendwie ist das schon Übungssache. Aber seit ich mein Wischfon habe, nehme ich die Digi-Cam nicht mehr so häufig mit und "übe" daher auch weniger! :D
      Ich glaube, ich hätte mich schwimmend sicherer gefühlt, aber die Wassertemperatur von ca. 4° sprach dagegen!
      Heute ist auch wieder nur der Schnee da... alle Wochen wieder. ;)

      Löschen
  7. Toll, nun hast du schon zwei, da wird es nicht lange bis du die 10 voll hast. Schöne Landschaft dort! Das wird wohl die selbe Strecke wie vom Irrseelauf sein, oder?
    Habe vorhinn gesehen, dass in vier Wochen wieder der Oichtentallauf ist. Bist du dieses Jahr auch wieder dabei?
    Ich laufe eventuell mit. 10km oder Halbmarathon, je nachdem welches Ergebnis am Sonntag beim Welshalbmarathon rauskommt.

    lg Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andi,

      ich bin den Irrseelauf zwar noch nie mitgelaufen, glaube aber schon, dass das die Strecke ist. Viel Alternativen gibt es dort nämlich eh nicht! ;)
      Ob ich selbst in Nußdorf mitlaufe, weiß ich noch nicht. Dort sein werde ich sicher, weil ich meine Schwester und Vereinskolleginnen anfeuern will. Dann sehen wir uns ja sicher, weil auch auf der Strecke begegnet man sich ja schon zwangsläufig! :D

      Löschen
    2. Und: Viel Erfolg beim Welshalbmarathon!!

      Löschen