Sonntag, 6. März 2016

Zehn Seen will ich seh'n!

Nein, nicht nur seh'n, 
ich möchte auch um sie herum geh'n.
Stimmt nicht, ich will ja laufen. Aber was reimt sich darauf, außer kaufen?
Mist - ich weiß es ja schon länger - das mit der Reimerei ist nicht so meins. 

Also nochmal ganz einfach und ohne Reim und Dichtkunst (haha): Schon Ende letzten Jahres hab ich mal auf FB eine Gruppe entdeckt, die sich "Bavarian Lake Challenge" nennt. Da ging es darum, zu Fuß die 10 größten bayrischen Seen zu umrunden. 
Die Idee fand ich lustig und nachdem es ja auch in meiner Umgebung genügend Auswahl an Seen gibt, habe ich beschlossen, meine eigene "10-Seen-will-ich-seh'n-Reihe" zu starten. Challenge brauch' ich dazu keine, die Größten müssen es auch nicht zwingend sein, weil der Spass im Vordergrund steht. Wenn noch andere dabei mitmachen, wäre das super (gerne auch mit "eigenen" Seen - wie sollen denn die ganzen mitlesenden BloggerInnen hier um meine Seen laufen???).

Jedenfalls hab ich hier mal "eine kleine Auswahl" an möglichen Seen
und wenn schon Idee, dann fang ich auch gleich damit an und habe heute für den Start einen der Kleinsten gewählt, 
den Grabensee.
Mit Anlauf vom Parkplatz bei Mattsee waren es heute knapp 10km, bei saukaltem Wind, den mir der Wald auf der ersten Hälfte des Laufs netterweise ein bißchen abgehalten hat. Danach hat er mich zwar wieder erwischt, aber da war ich ja schon wieder am "Heimweg", also war es mir egal.
Die Wolken dominieren
aber trotzdem blinzelt die Sonne auch kurz durch
Nach einer guten Stunde (und einem zufälligen Treffen mit einer Ex- und eventuell bald wieder aktuellen Arbeitskollegin) war ich gut durchgelüftet wieder beim Auto.

Kommentare:

  1. Um die vielen Seen beneide ich dich ein bisschen.

    Wer wechselt die Arbeitsstelle: die Exkollegin oder du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      ja umsonst heißt es hier nicht das Salzburger Seenland. :)
      Wenn ein Wechsel zustandekommt, ich. Allerdings ist die Stelle für Vollzeit ausgeschrieben, was mir gar nicht behagt. Muss da noch einiges abklären.

      Löschen
  2. Sehr hübsche Idee, liebe Doris! Da ist sicher auch der eine oder andere See für die "Langen" in der Marathonvorbereitung dabei ... Ich würd ja auch gern, aber mangels Seen in der Region wird das wohl nichts.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ich habe extra keine Liste von 10 bestimmten Seen vorgegeben, weil ich dann für den bald in Kraft tretenden Trainingsplan flexibler bleibe.
      Aber ihr habt doch zumindest einen Weiher, wenn ich mich recht erinnere... der gilt doch auch! ;)

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    tolle Idee und Dein Einstieg war ja schon ganz nett. Ich wünsche Dir weiter viel Spass dabei.
    Ich kann mich mangels Seen nicht beteiligen, denn um den größten See zu umrunden hier in der Gegend brauch ich keine 10 Minuten ;-)

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber Christian,
      hmmm... 10 Minuten ist halt arg kurz. Vielleicht, wenn du ihn einmal vorwärts, einmal rückwärts und einmal im Seitgalopp umrundest? ;)

      Löschen
  4. leider, leider. keine Seen in Wien, nur kleine Lacken ;)
    bleibt nur noch rund um die Donau (in Wien, nicht um den gesamten Strom ^^)

    ich kenn nur den Hallstätter See. der ist sehr kalt und komplett von Bergen umgeben.

    ich geh jetzt regelmäßig nach Schönbrunn. immer wieder zur Gloriette rauf, auf verschiedenen Wegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Schlange,
      ja der Hallstätter See ist ja auch auf der Karte. Um ihn gibt es ja auch einen schönen Halbmarathon. Vielleicht lauf ich den privat mal. :)

      Löschen
  5. Meine "greifbaren" Seen umrunde ich so oft, das hat für mich keinen Neuigkeitswert mehr. Außederm bin ich auch rech schnell drumherum.

    Aber Dir wünsche ich viel Spaß, die "Challenge" paßt sicher ganz gut in die M-Vorbereitung!

    Und in Sache alter und neuer Kollegin viel Glück und Erfolg!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      Neuigkeitswert muss ja nicht sein. Aber zumindest hättest du ein paar Seen zur Auswahl! ;) Du musst ja nicht ausschließlich um den See laufen, aber vielleicht ist mal einer mit dabei. :D

      Löschen
  6. Liebe Doris,

    was für ne nette Idee. Das gefällt mir. Und wir dürfen mitkommen und uns das hier im Blog anschauen. Sehr schön.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja klar. Sollen doch alles was davon haben! :)

      Löschen
  7. Das ist ja die fast perfekte Abwechslung. Immer ein neuer See und nie wird es langweilig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      jetzt muss ich nur abwechselnd im und gegen den Uhrzeigersinn laufen, damit ich keinen Drehwurm bekomme! :D

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    das finde ich ja eine klasse Idee! Und Auswahl hast Du ja auch. Hier wäre das meist ein Sprint um kleinere Teiche. Ein paar Gewässer, die man See nennen kann, gäbe es wohl doch, wenn ich länger grübele...
    Dann wünsche ich Dir viel Erfolg bei diesem munteren Projekt!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      die Idee ist ja geklaut, aber besser gut geklaut, als schlecht erfunden! ;)
      Vielleicht kommst du ja mal im Rahmen deiner Marathonvorbereitung in die Nähe eines dieser Gewässer und schließt dich mir an? :)

      Löschen
    2. Gern, wobei die Wahrscheinlichkeit leider eher gering ist. Aber es gibt da doch so einen groben Plan aus Deinem Treffen mit Anja, der umgesetzt werden will...
      LG
      Elke

      Löschen
    3. Ach ja... da wollte ich ja noch mal grundsätzlich fragen, ob für euch eventuell auch der Mai in Frage käme!? :)

      Löschen
  9. Liebe Doris,
    eine schöne Idee :-) Die Kombination Berge und Seen finde ich so schön. Hier haben wir ja wie bekannt nicht besonders viele Seen, außer die Stauseen - aber das ist nicht das gleiche wie Naturseen. Ich wünsche Dir viel Spaß und freue mich auf Deine schöne Seelaufberichte mit Bildern :-))
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      die Berichte werden folgen, ich bin selbst gespannt, wie lange ich für 10 Seen brauchen werde. :D
      Stauseen können aber auch sehr beeindruckend sein!

      Löschen
  10. Liebe Doris,
    och, da würde ich gern mitmachen. Aber hier gibt es gar keine Seen. Nur so Kiesgruben und Teiche. Für einen See müsste ich schon ins Saarland fahren.
    Ach, und die Mosel gibt es, aber bis ich die umrundet habe ....
    Echt coole Idee
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ach ich finde, die Mosel gilt auch. Oder mal ums Freibad rum! ;)
      Oder du radelst ins Saarland, umläufst einen See und radelst zurück! ;D

      Löschen
    2. Ja, solche und ähnliche Sachen stehen für den Frühling schon auf dem Plan :-D

      Löschen
  11. Hi Doris!
    Nettes Vorhaben!
    Willst du denn auch mal um den Attersee? Wohl eher nicht im Laufschritt, oder als Etappenlauf. Aber die anderen auf der Karte wären durchaus machbar! Der Traunsee könnte allerdings auch etwas schierig werden... aber alles nicht unmöglich :-)
    freu mich schon auf die nächsten Seen!
    lg Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andi,
      wer weiß? ;) Kommt alles auf die verfügbare Zeit und Lust an. Einen so großen See würde ich allerdings nicht alleine in Angriff nehmen.
      Aus diesem Grund habe ich auch keine Liste bekannt gegeben. Es gibt ja auch noch genügend kleinere Seen in der Umgebung!

      Löschen