Freitag, 18. März 2016

Seeweg

Nach so viel "fremdseen", wollte ich heute mal wieder "meinem" Wallersee einen Besuch abstatten. Für einmal ringsum reichte aber die Kondition noch nicht, nachdem ich Anfang der Woche den 3.Teil meines Husten/Schnupfen/Halsweh-Abos geliefert bekam.
Außerdem war sowieso eine Ruhewoche geplant und so traf es sich ganz ausgezeichnet, dass das Schwimm- und das Lauftechniktraining am Montag und Dienstag auch wegen Krankheit ausfielen, bzw. verschoben wurden. Den Lauftreff am Mittwoch habe ich durch einen schönen Chaya-Spaziergang ersetzt und so konnte ich heute gut erholt auf die Seeweg-Runde starten.
Mehr sag ich nicht, dafür gibt es ein paar Bilder.



Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    schon wieder Schnöff? Was machst Du denn immer? Deckst Du Dich nicht ordentlich zu? ;-)

    Aber immerhin ging Laufen ja jetzt schon wieder. Wie weit ist es eigentlich so einmal komplett um den Wallersee herum?

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      nein, im Herbst gab es da ein Angebot: Nimm 3, zahl 2! Und da musste ich als spärige Vorarlbergerin natürlich gleich zugreifen. :D
      Laufen ging schon wieder, der Hals zieht allerdings auch wieder/noch... Naja, vielleicht war radeln, laufen, garteln doch etwas viel für den ersten Tag?
      Einmal außen rum sind ca. 18km, wenn ich von und zu mir laufe, knapp 22. Das darf noch warten. :D

      Löschen
  2. So ein Generve mit den Erkältungen - wird Zeit, dass der Frühling kommt und mit ihm Gesundheit und Seeumrundung! Gute Besserung weiterhin, liebe Doris - pass auf dich auf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      ich stimme dir voll und ganz zu!
      Diese Woche habe ich es scheinbar früh genug erwischt und die Handbremse gezogen, so war das Gröbste nach 2 Tagen wieder vorbei. Trotzdem meide ich noch jedes Lüftchen, aber auch das ändert sich, wenn die Luft mal etwas wärmer geworden ist. :)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    sieht schon sehr romantisch aus, Dein Wallersee ;-)
    Hoffentlich ist der Infekt nun wirklich ausgestanden, ich darf mich auch heute wieder auf die Piste wagen....

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      das ist er! Zumindest gibt es ganz wunderhübsche Wegabschnitte, die ich sehr gerne mag!
      Ich habe in einem deiner Kommentare gelesen, dass auch du pausieren musstest! Ich hoffe, du hast alles gut überstanden und konntest deinen Wiedereinstiegslauf genießen! :)

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    die Bilder sprechen ja wirklich für sich – einfach nur wunderschön!!

    Also dann lieber so wie ich, einmal ordentlich mit hohem Fieber und alles drum und dran zwei Wochen krank sein, wenn danach Ruhe ist! Dieses immer wieder ist ja sehr lästig!!
    Ich drücke Dir fest die Daumen, dass es jetzt vorbei ist mit Schnupfen & Co!!

    Ganz liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      wenn ich schon wählen müsste, würde ich auch 1x kurz und kräftig krank sein nehmen, statt diesem "alle drei Wochen wieder irgendwas"!
      Aber scheinbar zählen meine Vorlieben heuer nicht sehr viel! ;)
      Danke, irgenwann muss ich doch gegen jegliche Bazillen Abwehrkräfte entwickelt haben! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    schöne Fotos. Wie ich lese, geht es Dir wieder gut. Das freut mich.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      danke! Die Landschaft ist schön, da kann man kaum nichtschöne Bilder machen! ;)
      Es wechselt bei mir von Tag zu Tag - heute habe ich noch mal eine Ruhepause eingelegt, nachdem mich das gestrige radeln doch sehr geschafft hatte... Aber die Tendenz ist positiv! :)

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    ach, Du bist auch Opfer dieser Grippe-Nachwelle geworden? So was Blödes... Hoffentlich geht das bald vorüber. Wenigstens konntest Du einen schönen See- und Seh-Tag genießen!
    Mögen die Bazillen bald endgültig besiegt sein!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      irgendwie flammt bei mir in unregelmässigen Abständen dieser ganze Infekt immer und immer wieder auf. Ich denke mir schon gar nichts mehr, jede Woche 1 - 3 Tage Totalausfall zu haben und bin froh, wenn es immer wieder schnell vorbei ist...
      Aber, wie oben schon geschrieben. Nach diesem Winter gleicht mein Immunsystem vermutlich einer bis an die Zehenspitzen bewaffneten Spezialeinheit! ;D

      Löschen