Sonntag, 27. März 2016

#3 - Der Fuschlsee

Was für ein Wetterchen!
Blick Richtung Fuschl - erste Pause!
Viiieeel Zeit habe ich mir heute für die Umrundung des Fuschlsees gelassen. Schnell wollte mein Gestell noch nicht und wäre auch nicht gegangen, bei dem Spaziergängeraufkommen auf meist schmalen Wegen.

Aber von vorne: Letzte Woche war ja ein Totalausfall - nicht nur seelauftechnisch, sondern überhaupt. 
Nachdem mir aber der erste Wiedereinstiegslauf am Dienstag nicht geschadet hatte, bin ich am Donnerstag gleich noch mit Andrea die kleine Bayerham-Runde gelaufen.
Freitag war dann endlich das lang ersehnte perfekte Froschwanderwetter eingetroffen. Milde Temperaturen, leichter Regen, einfach herrlich. Schon in der Früh begrüßte ich meine ersten beiden Exemplare, am Abend war es dann mit persönlicher Begrüßung schon etwas schwieriger, weil ich bis nach 22Uhr hin- und hersauste, um die ganz sportlichen Teilnehmer der Amphibienwanderung, die den Froschzaun überwinden konnten, von der Straße zu retten!










Den Samstag verbrachte ich in Salzburg - erst im Hallenbad, um mal wieder ein wenig Technikübungen zu machen und ein paar Längen zu kraulen und anschließend mit Beate noch mitten im Osterurlaubstoursitenwahnsinn mitten in der Altstadt! :D (Müssen die Nachwirkungen des Infekts gewesen sein!)

Aber heute war es dann soweit. Am späteren Vormittag, der ja im Prinzip noch gar nicht sooo spät gewesen wäre, wenn nicht heute Nacht die Stundendiebe wieder zugeschlagen hätten, machte ich mich auf nach Hof, um von dort aus den Fuschlsee zu umrunden.

Im Uhrzeigersinn lief ich los, vorbei am Hofer Strandbad
immer schön dem Rundweg entlang.
Hier musste ich die Gunst der Sekunde nutzen, in der ich gerade mal keine Spaziergänger vor mir hatte!
Aber so richtig locker lief es nicht. Also beschloss ich, meinem Kreislauf ein wenig auf die Beine zu helfen, krabbelte zum Wasser runter und schaute auf die gegenüberliegende Seite, wo der Schnee noch herunterblitze,
schaute Richtung Hof, von wo ich gekommen war und spürte schön langsam,
dass so ein Kneippbad wirklich herrlich belebend ist!
Danach lief es wirklich um einiges besser und so gibt es auch kaum mehr Bilder.
Dieses war mein dritter Streich und hier noch mal ein paar weitere Möglichkeiten...

Drei von Zehn 

Kommentare:

  1. Kneipp: *Daumen hoch* - das bringt (in) Schwung! Die Fotos vom See: idyllisch! Wenn eine Wanderumrundung mit 3:30h angegeben ist, dürften es so ca. 12-14 Kilometer sein einmal rundherum um den See?

    Welcher Zirkus gastiert dort auf der scheinbar einsamen Wiese - ich kann den Namen nicht lesen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lizzy,
      beim Zirkus muss ich passen. Zwar fährt mein Zug zur Arbeit dort vorbei, aber zu schnell, um den Namen zu entziffern und am Donnerstag habe ich auch nicht daran gedacht, hinzuschauen! :)
      Die Seeumrundung ist mit 3h angegeben - Weg Nr.30. Ich hatte 12km auf meiner Uhr, der offizielle Fuschlseelauf ist mit 11,6km angegeben.

      Löschen
  2. Und noch'n See. :-) Schön, dass es nach einigen Anlaufschwierigkeiten so gut geklappt hat, liebe Doris! Das Wetter war wirklich perfekt für so ein Läufchen. Und wie die Karte zeigt, gibt es an den kommenden Wochenenden noch unzählige Möglichkeiten zur Erweiterung deiner Sammlung.

    Liebe Grüße und gute Erholung,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      noch 3 in unmittelbarer Nähe, dann wird es spannend, zu welchem ich fahren werde, um die 10-Seen-Tour vollzumachen! :)
      Beim Laufen werde ich mich in nächster Zeit wohl wieder mehr auf die ebeneren Strecken konzentrieren. Zumindest bis die Kondition wieder etwas stabiler ist. Dann läuft es sich auch wieder runder!

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    was für ein Wetter, was für eine herrliche Natur - richtig Frühlingshaft... und so eine Runde Kneippen wirkt auf jeden Fall Wunder - einfach nur herrlich!! Und Deine Erkältung scheint auch aufgegeben zu haben, ich hoffe er bleibt jetzt genau dort wo er sich zurückgezogen hat :-)
    Frohe Ostern und liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      die Strecke um den Fuschlsee ist wirklich wunderbar, weil sie bis auf ein paar ganz kurze Abschnitte immer durch den Wald veräuft.
      Die Resterkältung klammert sich noch verzweifelt an meine Nase, wird sich dort aber nicht mehr lange halten können! :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    der Kommentarfresser bei Blogspot treibt mal wieder sein Unwesen :-(

    Respekt, nach frisch überstandender (Dauer-)Erkältung hast Du da eine stramme Tour absolviert!

    Und wieviele Kilometer sind noch beim Pendeln zwischen den Straßenseiten beim Fröschretten hinzugekommen? ;-)

    Wettertechnisch warst Du heute definitv auf der Sonnenseite! :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      das musst du verstehen. In den Osterfeiertagen wird gevöllert, wo man nur hinsieht. Da wollte der kleine auch mal wieder was schmackhaftes haben. Und dich hat er eben auch zum Fressen gern! ;D
      Die Tour war ja auch noch sehr sehr langsam (7.20er Schnitt)- schneller ist noch nicht wieder drinnen (auch wegen der hügeligen Strecke). Und beim Fröscheretten zähle ich die Arten, die ich über die Straße trage, nicht die Kilometer! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    ich gratuliere zum dritten Streich, das wird schon. Noch besser ist allerdings, dass Du wieder genesen bist, denn für so einen Spaziergängerslalom braucht es schon etwas Kondition ;-)
    Ich freu mich auf Deine nächste Runde...

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      hätte ich nicht einen so langsamen Lauf vorgehabt, hätte ich am Sonntag eben nicht dort laufen dürfen. Das ist eine sehr beliebte Spazier-/Wanderstrecke und das Wetter lud ja wirklich ein! Aber so war ich über die immer wieder mal Muss-Gehpausen gar nicht böse! ;)
      Schau'ma mal, welcher See der nächste ist! :D

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    welch ein schönes Laufrevier, dazu prima Wetter, was will man mehr! Prima, dass es nach Deiner Erkältung auch schon wieder ganz gut lief. Wie ich auf der Karte sehe, kannst Du dann die km-Umfänge noch steigern...
    Und dazu noch fleißig Frösche gerettet. Oder Kröten? Den Unterschied werde ich nie verstehen.
    Liebe Grüße und schönen Ostermontag!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja über zu kleine Seen kann ich mich nicht beschweren. Die ganz, ganz kleinen sind auf der Karte ja nicht zu sehen! :D
      Frösche springen und haben Schwimmhäute - Kröten nicht. So habe ich es mir früher immer gemerkt. Seit ich sie hin- und hertrage, finde ich allerdings, dass der Unterschied sehr deutlich zu sehen ist! :)

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    Aufbruchstimmung! Treffender lässt sich dieser Beitrag nicht zusammenfassen. Wunderbar! Frühlingsgefühle im Alpenvorland. Weiterhin gute Genesung und viel Vorfreude auf das, was da vor uns liegt.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rainer,
      genau so ist es! :)
      Danke, der Schnupfen wird sich jetzt hoffentlich bald völlig, ganz und gar verabschieden, dann kommt auch die Kondition bald wieder zurück.
      Auch dir weiterhin gute Besserung!!

      Löschen
  8. Liebe Doris,

    See Nr 3 ist ja wirklich sehr hübsch, da bin ich ja schon auf die nächsten Nummern gespannt.
    Ich hoffe das Kneippbad war nicht zu kalt und verjagt deine Erkältung eher als dass es sie anstachelt.
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roni,
      diese Seeumrundung ist wirklich besonders hübsch und daher auch bei Wanderern sehr beliebt! :D
      Das Kneippen hat mir gut getan, ich war ja nur ein paar Minuten im Wasser und bin danach sofort weitergelaufen.
      Die nächsten Seen werden folgen! :)

      Löschen
  9. Liebe Doris,
    cool, Deine Seenaktion! Besonders beim Kneippen!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Bianca!
      Das kneippen hat so richtig gut getan. Bin zwar mehr gestanden, als gestakst, aber das kalte Wasser war herrlich! :)

      Löschen
  10. Super, der dritte von 10!
    Der Fuschlsee ist super. Zweimal bin ich auch schon drumherum gelaufen. Einmal beim offiziellen Fuschlseelauf und dann noch letztes Jahr beim Mozartlauf.
    Heuer gibt es dort übrigens den ersten Fuschlseehalbmarathon. Leider bin ich da nicht zu Hause und kann nicht mitmachen...
    Viel Spaß bei den weiteren Seenrundläufen. Schön langsam wird es aber schwieriger, bzw. die Seen größer :-)

    lg Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andi,
      die Strecke ist wirklich wunderschön! Ja stimmt, die Runde vom Mozartlauf verläuft ja auch dort! :)
      Wann ist denn der Halbmarathon? Habe ich noch gar nichts davon gehört! Zur gleichen Zeit wie der Fuschlseelauf? Würde sich ja anbieten.
      Heute hab ich noch mal einen "Kleinen" umrundet. Langsam wird es spannend! ;D

      Löschen
    2. Der Halbmarathon ist eine eigene Veranstaltung am 26.06. Start ist in Hof bei Sbg :
      http://www.uskhof.com/index.php/hofer-lauffestival-2016.html

      Der Fuschlseelauf ist am 28.08 Start in Fuschl.

      Löschen