Donnerstag, 30. Mai 2019

Die letzte Woche

vor meinem Maiurlaub hatte noch mal alles zu bieten, was das Herz begehrt.
 
 
 
Samstag Sonnenschein und milde Temperaturen, die ich mit einer Vereinskollegin für eine entspannte Runde um den Wallersee nutzte.

 
 
 
 
 
 
Am Nachmittag erfrischte ich mich dann im Wallersee, um mich schön langsam wieder ans Schwimmen im Freiwasser zu gewöhnen. Diesesmal waren im Gegensatz zum vergangenen Sonntag, sogar schon ein paar Kinder im Wasser!

Am Sonntag habe ich mich für ein Mini-Koppeltraining aufgerafft. Je 20 Minuten laufen-radeln-laufen sollten es werden. Hat auch fast geklappt. Neu war diesesmal die Indoor-Wechselzone.
Letztes Jahr nutzte ich gerne meinen Gartenausgang, um auf, bzw. von der Strecke wieder zu meinen Utensilien zu gelangen. Den Autoparkplatz davor habe ich seit heuer allerdings vermietet, weil ich ihn selbst so gut wie nie gebraucht hatte und die Mieter wollten an diesem Tag scheinbar einfach keinen Ausflug machen! Aber es ging ja auch nicht um die Wechselzeiten, die sind bei mir sowieso immer katastrofürchterlich.
 
Am Sonntag Abend schlug das Wetter wieder um und so hoffte ich am Dienstag auf einen ruhigen Regenlauf. Den ganzen Morgen hatte es mal mehr, mal weniger vor sich hingeregnet. Als ich dann rausging war es allerdings trocken!!! Eine ganze Stunde eierte ich gemütlich herum und erwischte dabei vielleicht 14 Tropfen. Sowas aber auch!
 
Blick von der Oberleitensiedlung auf den Wallersee

Aber die Wolken waren mal wieder wunderhübsch anzusehen.
Und den Regen erwischte ich dann immerhin noch am Nachmittag spazierenderweise mit Chaya. Diesesmal barfuß (mit VFFs für die Schotterpassagen) und am Ende mit sauberen Füssen! (Danke Volker und Christian für die zweckdienlichen Hinweise!)
Wie immer sind wir vor dem
Spazierengang beide höchst nervös!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gestern fand abends in Salzburg die "Lange Nacht der Chöre" statt, bei der wir mit unserem Chor zwei Auftritte hatten, mit denen auch die Chorsaison für heuer beendet wurde. Trotz des richtig fiesen und kalten Wetters waren an allen Spielorten (es singen zwischen 19:30 und 22:30 Uhr gut 60 Chöre an 18 unterschiedlichen Orten für jeweils eine halbe Stunde) richtig viele Zuhörer*innen und als ich mich gegen Mitternacht auf den Heimweg machte und durch die Altstadt spazierte, konnte man aus allen möglichen Lokalen noch Gesänge hören! 
Und jetzt liegen (durch den heutigen Feiertag und den Pfingstmontag) fast zwei freie Wochen vor mir - schöööön!


Kommentare:

  1. Ich lese immer wieder von Regen, liebe Doris. Nicht das es hier oben gar nicht regnet. Aber Regen zum Laufen oder Spazierengehen zu erwischen ist fast unmöglich. Aber ich bin auch nicht so richtig böse drum :-)

    Koppeltraining mit Indoor-Wechseltraining, was Du alles machst, spannend!

    Ich wünsche Dir wunderbare und aktive freie Wochen!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ja wir hatten jetzt des öfteren Dauer- und Starkregen hier bei uns! Endlich mal wieder die Mai-Regenzeit, wie sie sonst auch immer war, heuer allerdings ohne gröbere Überschwemmungen. :D Da ist es doch ziemlich frech vom Wetter, genau dann eine kurze Regenpause zu machen, wenn ich draußen bin! ;)
      Danke, ob ich sehr aktiv sein werde, weiß ich noch nicht, mich bremst gerade ein feststeckender Infekt... :/ Triathlon für morgen ist schon gestrichen. Ich mach mal Schonprogramm.

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    Regenläufe sind inzwischen wirklich selten, trotz des vielen Regens im Mai, habe ich nur vier Läufe im Regen, dafür 10 Pendelfahrten mit dem Rad 😃
    Koppeltraining ist doch immer spannend, und wenn dann auch noch ein Indoor-Wechsel möglich ist, darf man schon von Komfort sprechen.
    Wochenabschluss mit Kultur, auch nicht schlecht 😉

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      am Mittwoch war der Regen dann wirklich durchgehend bei uns, nur hatte ich da keine Zeit zum laufen. :/
      Beim radeln finde ich Regen ätzend, aber das liegt auch daran, dass ich keine Tagesradbrille mehr habe und ohne so gar nix sehe! ;) Heute "muss" ich noch ins Sportgeschäft meines Vertrauens - da finde ich ja vielleicht eine. :)
      Tja, ob unsere Singerei Kultur ist, wage ich nicht zu behaupten, aber Spass ist es ganz sicher. :)

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    dass Kinder Wasserliebhaber und zudem Kälteunempfindlich sind das kann ich nur bestätigen 😜
    Ich habe sowas von genug vom Regen und vor allem von der Kälte, dass ich Anfang Woche lieber mein Dachbodentraining gemacht habe als raus im Regen Laufen zu gehen. Jetzt ist Mai vorbei und ich hoffe wirklich, dass Juni besseres zu bieten hat – wenigstens etwas mehr Wärme! ✊ ✊ ✊
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in den Urlaub 🌞 Kommst du mal ins Ländle auch vorbei?
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      ja, wenn dann mal keine Kinder mehr im Wasser sind, weiß ich, dass es "frisch" wird! :)
      Mitte der Woche wurde es bei uns auch noch mal richtig fies kalt, mit 7° Höchsttemeperatur und so... :/ Seit gestern ist es allerdings wieder trocken, aber noch sehr kühl. Naja, kann ja nur noch sommerlicher werden. ;)
      Ich bin schon mal 2 Tage im Ländle, allerdings diesesmal zum "Arbeitseinsatz". Es gibt ein paar Bankgeschäfte und Organisatorisches, das ich für meine Mutter erledigen muss. Da bin ich diesesmal ziemlich eingeteilt. Aber ich hoffe, beim nächsten Mal klappt es dann mal mit einer Wanderung bei dir! :D

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    wo hast Du denn Dein Auto, wenn Du Deinen Parkplatz vermietet hast? Etwa auf dem Dachboden?
    Eine lange Nacht der Chöre in Salzburg, das stelle ich mir auch sehr reizvoll vor! Das muss ein besonderes Erlebnis sein, dabei aktiv mitzusingen!
    2 Wochen Urlaub, schööön! Ich wünsche Dir gute Erholung und eine schöne Zeit!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      nein das steht in der Tiefgarage. Bei der Wohnung waren ja zwei Plätze dabei, die ich einfach mal mitübernommen habe. :)
      Diese Chorveranstaltung ist wirklich herrlich - heuer kamen wir zwar kaum dazu noch andere Chöre anzuhören, weil wir mittendrin dran waren, aber egal ob als Zuhörer oder als Aktive macht es richtig Spaß.
      Danke - im Moment erhole ich mich gerade von so einem nichtrauskommenwollendem Infekt, den ich im Alltag gar nicht spüre, nur beim sporteln fühle ich mich matschig.... Naja, erst mal ein Wochenende ruhen, dann wird es nächste Woche sicher aktiver weitergehen. :D

      Löschen
  5. Liebe Doris, das war ja mal wieder eine abwechslungsreiche Woche! Und eine abwechslungsreiche Urlaubszeit liegt vor dir - ich bin gespannt, was du da so alles unternehmen wirst. viel Freude dabei und gute Erholung wünsch ich dir jedenfalls!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anne,
      ich bin schon mittendrin. Im Urlaub und in der Erholung und im Faulsein! Einfach herrlich! :D

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    hast du dich da nicht verzählt ... bei soooo vielen Tropfen?

    Bei uns war es so, wie bei Volker und Christian. Der Mai war sonnig und doch regenreich, aber kein Regen, wenn ich unterwegs war. ... und heute bin ich am Spätvormittag bei 26 Grad gestartet ... da ist Hitze-Adaptation angesagt, sonst bleibe ich so schlapp, wie heute. Oder besser ... ich schiebe ein paar Grad zu euch ... aber bei euch wird es ja auch recht warm! ;-)
    In der Wohnung koppeln habe ich auch noch nicht gemacht und auch davon noch nicht gehört. Das müsste doch ganz gut gehen, da du dort alle Ecken und Kanten kennst?!

    Erhole dich gut im Urlaub!
    LG Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Manfred,
      die Erholung steht an erster Stelle! :)

      Ich verzählt? Niemals!! :D
      Manchmal scheint es wirklich so, als ob der Regen nur die trifft, die ihn nicht willkommen heißen. Aber bei 2 Tagen Dauerregen so eine Trockenphase zu erwischen ist schon seltsam! ;)

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    oh wie schade, das der Regen dich beim Laufer im Stich gelassen hat. Aber wahrscheinlich dachte er, das du ihn beim langsamen Spaziergang noch mehr genießen kannst :-)))
    Und so toll das Bild mit euch zwei völlig überdrehten, nervösen und aufgeregten Geschöpfen vor dem Spaziergang :-)))))
    Ich schätze, das Bild hinterher sieht nicht viel anders aus, oder?
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja das war seltsam, weil "eigentlich" wirklich 2 Tage Dauerregen herrschte! Aber genossen habe ich die Schütter wirklich sehr! :D
      Tja, du kennst uns ja beide und Nervosität und Unruhe sind unsere bevorzugten Seinszustände! ;D

      Löschen