Mittwoch, 20. Juni 2012

Umstellungen...

...im Arbeitsbereich: von 0 auf 40 Wochenstunden!
Nach gut 3 Monaten "auf der Suche" bin ich nun seit 2 Wochen bei meiner neuen Stelle. Viel neues nicht nur vom Arbeitsgebiet her, sondern auch nach 7 Jahren erstmals wieder fix vorgegebene Arbeitszeiten und nach 10 Jahren Teilzeitarbeit, wieder eine Vollzeit-Anstellung. 
Schön langsam beginne ich aber auch schon "selbständig" zu arbeiten und freu mich, nicht mehr bei jedem Handgriff erst nachfragen zu müssen ;)). Heute ging ich erstmals mit einem richtig guten Gefühl nach Hause - das hat was!

Kommentare:

  1. Ich bin am Montag wieder angefangen zu arbeiten, nachdem ich über drei Monate fast zusammenhängend krank gewesen bin. Ebenfalls auf einer neuen Stelle mit komplett neuem Aufgabengebiet. Die erste Tätigkeit konnte ich auch schon halbwegs selbständig ausüben ;-)

    Alles Gute für Deinen neuen Job und Toi Toi Toi

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch dir einen guten Start!
      Ich hoffe, die Arbeit (inkl. -umgebung, -umfang, -bereich und -kollegen) passt für dich!

      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
    2. Es sieht bislang sehr gut aus :-)

      Löschen
  2. Das hört sich doch schon gut an. Viel Spaß und Erfolg im neuen Job.
    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bianca, ich "tu, was ich kann" ;).

      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  3. Wünsche Dir alles Gute für den neuen Job. Es ist ja alles andere als leicht etwas Passendes zu finden...

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Es stimmt, es soll ja doch einiges passen, damit man auch Freude bei der Arbeit hat! Aber ich bin zuversichtlich,
      lieben Gruß, Doris

      Löschen
  4. Viel Spaß im neuen Job und hoffentlich ist es der Richtige. Es gibt nichts Schlimmeres als wenn man nur zum Geldverdienen auf Arbeit geht und die Arbeit und das Umfeld dort dann nicht leiden kann.
    Also nochmal viel Erfolg.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärbel,

      danke!
      Im Moment passt die Stelle wirklich gut für mich, auch wenn ich am Anfang noch sehr skeptisch war. Aber besser so, als andersrum!

      LG Doris

      Löschen