Donnerstag, 28. Juni 2012

29°C im Schatten

waren es in Salzburg heute Nachmittag beim Start unseres Zeitüberbrückungs-FürSonntagHitzetestlaufs. Nachdem ich jetzt ja wieder fixe Arbeitszeiten habe, muss ich gelegentlich ein paar Stunden überbrücken, wenn am Abend auch noch ein Termin in Salzburg ansteht. Hin- und herfahren kostet einfach zu viel Zeit und wenn Gabriela Zeit hat, nutzen wir die 2-3 Stunden eben, um ein Ründchen zu laufen. Außerdem wollte ich noch ausprobieren, wie es mir bei diesen Temperaturen so geht, nachdem für Sonntag ja hier bei uns so um die 32° angekündigt sind.
Fazit: Gar nicht gut.
Heute waren wir gut 8km unterwegs, das ganze mit 2 Trink-/Abkühlstopps in Hellbrunn beim Wasserhahn und mit einem äußerst gemütlichen Tempo. Schneller und weiter wäre es aber auch gar nicht gegangen. Jetzt ist die Frage, ob ich am Sonntag, wenn es wirklich so heiß wird, starte und versuche, die Strecke einigermassen gut durchzulaufen oder ob ich einfach den Lauf sausen lasse und mich am Wallersee in den Schatten lege und die Fischlein besuche???
Was würdet ihr tun?

Der Abendtermin verlief dann wieder angenehmer, es war unsere 2. Chorprobe für die Erntedankmesse im September im Salzburger Dom. 2 Stunden Chorprobe erfordern allerdings auch einiges an Konzentration und jetzt brummt mir der Kopf von dem langen Tag.

Kommentare:

  1. Zu welcher Uhrzeit ist denn Sonntag der Lauf und wie weit ist er? Wenn er morgens und nicht länger als 10 km ist, würde ich wohl laufen. In der späteren Tageshitze oder länger würde ich vielleicht kneifen ;-)

    Die Entscheidung kann ich Dir nicht abnehmen. Entscheide es am Sonntag spontan!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,

      ja, die sponatane Entscheidung wird es wohl werden! Der Start ist um 10 Uhr, die Strecke 10km.
      Heute werde ich den Tag jedenfalls am und im Wallersee verbringen, "Kraft tanken" und die Sommertemperaturen genießen.

      Werde berichten, wie ich mich entschieden habe.
      LG Doris

      Löschen
  2. Bei so einer Hitze ist das sicher noch mal viel anstrengender als so schon. Beim Radfahren hat man den Fahrtwind, aber beim Laufen fällt das wohl flach.
    Ich wünsche dir viel Erfolg, falls du mitlaufen wirst.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen