Sonntag, 24. Februar 2013

Winterschlaf vs. Frühjahrsmüdigkeit

Oder ist es gar die Schlafkrankheit?
Schon gestern Nachmittag schlief ich nach dem Spaziergang mit Max auf der Couch meiner Schwester ein, während ich darauf wartete, dass sie vom Schwimmtraining zurückkommt. Und zwar nicht so ein leichtes einnicken für ein paar Minuten - nein, ich schlief tief und fest und brauchte auch einige Zeit wieder zu mir zu kommen. Naja, da dachte ich noch an einen verspäteten Mittagsschlaf.

Heute allerdings, schlief ich schon mal 2 Stunden länger als normal, blieb dann heldenhaft ca. 3h wach (liegend auf der Couch, warm zugedeckt), schlief dann wieder für eine Stunde, raffte mich aber schließlich doch noch auf und ging laufen. Aui! Das gestrige Langlaufen hat scheinbar etwas andere Muskelgruppen in Anspruch genommen, als alle sonstigen Bewegungen, die ich mache und das äußerte sich in einem deutlichen ziehen im Gluteus maximus. Auch sonst bin ich von einem energievollen Laufstil meilenweit entfernt. Nicht nur die Beine fühlen sich schwer an, sondern der ganze Körper. Kurzzeitig überlege ich, die Strecke abzuändern, habe mich allerdings schon bei Kathrin angemeldet, um einerseits ihre Baustelle (sprich: neues Häuschen) zu besichtigen und von ihr ein paar Tomatensamen von blauen und dunkelbraunen Tomaten abzuholen, die sie letztes Jahr schon angezüchtet und darüber gepostet hat.

hat schon was
 Also laufe/gehe/stolpere ich weiter durch das Wenger Moor, das so tief verschneit wirklich so etwas wie Charme ausstrahlt und komme schließlich nach fast 1,5 h nach Seekirchen. So kamen meine Yaktrax diese Woche noch 2x zum Einsatz und haben mir zumindest heute wieder wunderbare Dienste geleistet.
Nach einem Blitzbesuch mit kurzer Hausbesichtigung fuhr ich mit der S-Bahn wieder nach Hause, sprang zuhause angekommen sofort in die heiße Badewanne (verschwitzt auf kühlen Baustellen und eiskalten Bahnhöfen herumzulungern ist nicht sehr empfehlenswert in der Rekonvaleszenzphase), um anschließend gut 2h in eine Tiefschlafphase zu fallen, die ich vor einer Stunde für ein spätes Mittagessen und eine Kanne Tee unterbrochen habe.
Und jetzt: bin ich müde und werde mich wohl bald mal in Richtung Bett bewegen.... Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Oh bei mir ist gerade das Gegenteil der Fall. Vor 24Uhr kann ich nicht schlafen und heute aber spätestens 8Uhr war ich munter.
    Das amchen sicher die vielen Apfelsinen die mein Mann jeden Abend in mich reinstopft. Obwohl vlt. falle ich auch irgendwann in die Frühjahrsmüdigkeit
    ?

    Lg Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollen wir ein bißchen zusammentauschen? Vielleicht kauf ich mir auch mal ein paar Vitamine und probiere aus, ob das was hilft ;).
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  2. Ich hoffe, dir steckt nichts in den Knochen, liebe Doris ... und hoffe auch, dass es die Frühjahrsmüdigkeit ist, die den kommenden Frühling anzeigt! :-)

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ganz sicher bin ich mir da nicht - jedenfalls bin ich sicher noch nicht wieder 100%ig gesund, was sich eben am ehesten beim Laufen bemerkbar macht. :(
      Wenn das noch lange dauert, werde ich die HM-Pläne für Mai wohl streichen.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  3. Als Viel- und Langschläfer kann ich nichts schlimmes daran sehen, soviel zu schlafen :-)

    Etwas strenger muß ich allerdings auf Dein heutiges Tagesprogramm reagieren: Nach dem gestrigen Langlaufen heute so lange zu laufen und Dich dann noch auf zugigen Baustellen und Bahnhöfen rumtreiben. Das ist nach Deiner heftigen Erkältung zu viel des Guten.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut gegangen ist.

    Schlaf gut, liebe Doris

    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, eigentlich hätte ich ja auch noch was anderes geplant gehabt, an dem Wochenende ;).
      Aber da war der Schlaf wohl wichtiger...
      Der Lauf war ja schon fast ein Spaziergang, also kaum anstrengend. Gestern war Ruhetag und heute probier ich mal wieder, falls der Schneefall bis zum späten Nachmittag endlich wieder aufhört?!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  4. Nein, nein, das ist einfach eine Folge von zuviel frischer Luft. Die macht total müde.
    Viele Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso bin ich dann in der Arbeit am allermüdesten? ;)
      Lieben Gruß von der gähnenden Doris

      Löschen
  5. Hallo Doris, ich habe mich sehr über Deinen Besuch gefreut. Sobald es ein bisschen gemütlicher im Haus ist, musst Du uns mal ausgiebiger besuchen kommen.

    Würde mich freuen, wenn wir nächste Woche mal Essen gehen. Hoffentlich bist Du bald wieder richtig am Damm.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke noch mal für die Hausführung! Ich hab mich ein wenig mit der Temperatur verschätzt - sonst hätte ich auch ein wenig länger bleiben können.
      Wegen Essen gehen telefonieren wir, ok?
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  6. Oje, jetzt spinnt Blogger wirklich - mein erster Kommentar ging verloren.

    Ich habe mich sehr über Deinen Besuch gefreut - hoffe, Du schaust bald mal wieder vorbei. Wegen nächster Woche reden wir uns zusammen? Würde mich freuen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doris, ich kann Volker nur zustimmen: sei vorsichtig, sonst ergeht es Dir wie Anne. Nach eine Erkältung nur nicht übertreiben.

    Ich übe mich auch noch in Geduld. Vielleicht klappt es ja in der zweiten Wochenhälfte mit einem vorsichtigen Wiedereinstieg.

    Pass auf Dich auf,

    Rainer 8-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rainer, ich weiß, dass ihr recht habt und bin mit meinen Probeläufen daher auch noch sehr zurückhaltend. Ohne Anstrengungen würde ich sagen, ich bin fit, bei einer (Lauf)Belastung fällt es dann eben doch auf, dass irgendwo noch ein kleiner Rest des Infektes sitzt und sich (momentan an der Lunge) festklammert?!
      Aber wenn ich zum Fenster rausschaue, kommt mir ein weiterer Tag Laufpause eigentlich ganz vernünftig vor! :D
      Ich drück dir die Daumen, dass du bald wieder laufend rauskannst,
      lieben Gruß, Doris

      Löschen