Mittwoch, 14. August 2013

Ende in Sicht

Leider, leider ist ein Ende in Sicht. Der Sommer beginnt sich nun schon seit einer Woche mit kühlen Morgen- und Abendstunden, gelegentlichen Dunst- und Nebelfeldern am Morgen und veränderten Lichtverhältnissen langsam zu verabschieden.
Ich finde es traurig, auch wenn ich ihn heuer auskosten konnte, wie schon lange nicht mehr. Trotzdem fehlen mir die Badeausflüge am späten Nachmittag nach der Arbeit, die frühe Helligkeit und die wunderbare, beinahe südliche Wärme schon ein wenig.
Allerdings durfte ich am Montag bei meinem Lauf mit Alex quer durch Salzburg nocheinmal Sommertemperaturen genießen - das Thermometer kletterte am Nachmittag wieder auf über 27 Grad! Nachdem wir aber ganz langsam und im Slalom um diverse Festspielbesucher, Touristenmassen und andere Freiluftgenießer trabten, ließ sich der Lauf doch gut ertragen! (ca.6,5km im 6.55er Schnitt)
Gestern traf ich mich mit einer ehemaligen Nachbarin in Salzburgs schönstem Biergarten - das letzte Treffen ist schon wieder ein Jahr her und daher ging uns der Redestoff nicht so schnell aus!
Heute war ich zu Besuch bei einer ehemaligen Kollegin in der Nähe von Bad Aibling - gemeinsames frühstücken, ratschen, neues Familienmitglied bewundern - schee war's!
Amy noch skeptisch!
Am Nachmittag habe ich mich dann ein wenig im Garten aufräumerisch betätigt und dabei festgestellt, dass die Tomatenernte heuer zwar nicht übermässig üppig, aber dafür sehr bunt ausfällt.
Und Kürbis wird wohl das neue Mitbringsel für sämtliche Besuche im Herbst 2013 werden!
Umrahmt von Brennesseln breitet er sich aus...

und trägt massenhaft Früchte!


Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    ja, der Sommer geht zu Ende, man merkt es schon, das Licht verändert sich.
    Deine Tomaten sehen ja sehr interessant aus, tolle Farbe!
    In deinen Postkästen wollte niemand einziehen? Hattest du sie hier schon einmal vorgestellt?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      ach, vielleicht wäre sogar jemand eingezogen, wenn ich sie fertiggestellt hätte.... ***schäm***
      Tomaten gibt es heuer bei mir in gelb, orange, rot und 2 verschiedenen Blautönen!

      Löschen
  2. In diesem Fall freue ich mich irgendwie nicht wirklich über das Ende - auch wenn der Herbst mit Sicherheit auch seine schönen Seiten hat, so habe ich mich erst gerade an die warmen Tage gewöhnt. Das neue Familienmitglied ist zuckersüss!
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fällt der Abschied ja auch schwer, und das obwohl ich mich sehr auf den Herbst freue! Wir Menschen sind halt doch fürchterliche Gewohnheitstiere ;D.

      Löschen
  3. Lila Tomaten, toll! Ob du vielleicht ein paar Samen gewinnen könntest? Oder einen Tipp hättest, wo man diese Sorte beziehen kann (vorausgesetzt sie schmeckt auch gut)? ;-)

    Etwas wehmütig macht mich der Abschied vom Sommer auch. Weil aber jetzt die für mich schönsten Tage des Jahres kommen mit klarer Luft am Morgen, tollen Sonnenaufgängen, Wärme am Tag, reifen Früchten allerorten, ..., kann ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge durch die Zeit gehen.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gekostet hab ich sie noch gar nicht - aber ich werde selbstverständlich berichten :D!
      Ich kann gerne versuchen, Samen zu gewinnen - ich selbst hab sie von Kathrin (http://topfgartenwelt.blogspot.com) bekommen, die ja am anderen Ende des Wallersees wohnt!
      Ich liebe den Herbst ja auch, aber trotzdem fehlen mir die langen warmen Tage schon ein bißchen. Allerdings bleibt jetzt wieder viel mehr Zeit, um auch mal was indoor zu machen!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  4. Ständig auf Achse, die liebe Doris. Ach ja, der Sommer geht auf Rest, hoffentlich verwöhnt er uns in den nächsten Wochen noch etwas.

    Süßer Hund, so kuschelig, und coole Tomaten :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, nee, ich passe diese Woche höllisch auf, damit es mir nicht wieder so ergeht, wie letzte Woche!!! Die hing mir so richtig nach und das trotz freiem Sonntag!
      Diese Woche also ganz dosiert - es hilft natürlich auch, dass heute Feiertag war und ich mich noch mal tagsüber in der Sonne aalen konnte!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
    2. Ach ja, Ihr frommen Menschen hattet ja schon wieder einen Feiertag heute ....

      Löschen
    3. ja, aber den ganzen Tag auf den Knien rumrutschen und beten, kann auch ganz schön anstrengend sein ;D!

      Löschen
  5. Ich hab nur rote, orange und gelbe Tomaten. Die Lila sind ja toll. Ja der Sommer war schön zum geniesen einfach toll. Schade das er schon vorbei sein soll, aber es gibt ja auch im herbst schöne Tage und vor allem Farben.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tomatenvielfalt ist schon super! Ich hab die blauen auch das erste Jahr... Ich hoffe, sie schmecken auch so gut, wie sie aussehen ;D!
      Heuer hat uns der Sommer ja wirklich mit extrem stabilen Wetter belohnt, da kann wohl niemand klagen :), und der Herbst wird sicher wunder- wunderschön!
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  6. Ooh, der Hunde ist ja sooo süüüß!
    Ich finde den Sommer immer gerade lang genug, dass man sich schon wieder auf etwas Neues freut, ich jedenfalls. Ich könnte mir nie vorstellen in einem Land zu leben, wo es nur Sommer oder Winter ist...
    Und dann kannst Du ja schon bald beginnen, aus Deinen Kürbissen Herbstlaternen zu schnitzen...;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch sehr begeistert von ihr!
      Den Wechsel der Jahreszeiten mag ich auch sehr gerne, schade finde ich im Spätsommer nur, dass die schöne warme Zeit des Tages immer mit meiner Arbeitszeit "kollidiert"! ;D
      Die Kürbisse werden wohl alle gegessen werden, ein paar Abnehmerinnen hab ich schon gefunden.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen