Sonntag, 25. August 2013

Ungeliebte Besucher

haben sich bei mir eingenistet. Nämlich solche, die ich nicht durch meinen "natürlichen Charme" schnell wieder zur Abreise motivieren kann. Ich tippe mal auf einen Virusstamm, der Familie "nicht-so-krank-zum-niederlegen-aber-extrem-schlapp-Macher", die ich nun mit Hilfe von Tee, Decken und viel, viel Schlaf versuche zu vertreiben.
Gestern lief ich am Vormittag noch schlappe 6km (schlapp nicht wegen der kurzen Strecke, die war so vorgesehen, sondern weil ich schon sehr schaumgebremst war) und habe dann im Garten noch ein paar Sträucher aus- und wo anders wieder eingegraben. Dann noch 2 neue Blühsträucher (ein weiß-roter Hibiskus und ein weißer Schmetterlingsstrauch) gut vergraben und eingegossen und ich war so fertig, dass ich am Nachmittag beim lesen (Bilder anschauen) eines Traillaufbuches im sitzen eingeschlafen bin! Daraufhin hab ich meine Schwimmpläne gestrichen und auch den heutigen Radausflug auf unbestimmte Zeit verschoben.
Vielleicht kann ich mich ja noch für einen kleinen Hausputz aufraffen, wenn die Kanne Tee erst mal leer und mir so richtig langweilig ist (ein frommer Wunsch - hihi), das kühle Nieselwetter kommt mir heute jedenfalls sehr entgegen!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke Elke, den ganzen Tag (fast) nur rumzuliegen und ein bißchen Frischluft im Garten zu schnappen hat mir richtig gut getan.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  2. Lass den hausputz sein und mach es dir gemütlich auf dem Sofa. Bei Tee und einem gutem Buch wird es bestimmt bald wieder besser.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst hatte ich Tee und Bücher bis zum abwinken, dann einen laaangen Zwischendurchschlaf und schließlich hab ich nur 2 Zimmer geputzt und gesaugt (als Kompromisslösung).
      Fühle mich schon wieder etwas lebendiger :)
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  3. Oh, das ist nicht schön, gute Besserung auch von mir.

    Immerhin lädt Nieselregen ja dazu ein, es sich gemütlich zu machen.

    Lass es Dir gut gehen, die Hausarbeit läuft nicht weg.

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Volker, wenn ich nur bei Nieselregen nicht soo gerne laufen gehen würde ;D...
      Nein, ich war brav zu Hause, hab geruht und geruht und geputzt und gerade noch im Garten essen geerntet.
      Jetzt wird wieder weitergeruht und dann is aber auch mal wieder gut.

      Lieben Gruß, Doris
      PS: Davonlaufen tut sie nicht (leider), aber mir über den Kopf wachsen! :D

      Löschen
  4. Du Fleißige! Hoffentlich ist es nur ein kurzer Infekt. Jetzt krank zu werden, das braucht kein Mensch.

    Gute Besserung also auch von mir!

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
  5. Danke Rainer,
    ich hoffe ja, dass ich durch das lange Schlafen und Ruhen den Infekt schon im Keim erstickt habe und er gar nicht richtig rauskommt. Momentan schaut es gut aus und den für morgen geplanten Lauf streich ich mal lieber und warte noch ab.
    Ich hoffe, dir geht es auch wieder etwas besser!
    Lieben Gruß, Doris

    AntwortenLöschen
  6. Drecksvirus, lästiges! Einen weitgehenden Entspannungstag eingelegt zu haben, hat ihn hoffentlich schon vertrieben. Ich würde auch morgen noch nichts Sportliches machen, nur ein bisschen spazieren gehen. Dann kannst du vorraussichtlich am Dienstag wieder "ganz normal" weitertrainieren.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das schlimmste Ruhebedürfnis ist vorbei - ich war auch arbeiten heute - und habe sogar noch einen Einkaufsmarathon hintendrangehängt! Morgen werde ich wieder einen lockeren Lauf starten und sehen, wie es mir dabei ergeht.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  7. Ich hoffe, heute geht es Dir schon etwas besser? Ansonsten würde ich einfach Arbeit Arbeit sein lassen und den lästigen Gästen durch viel Erholung den Garaus machen!
    Gute Besserung!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute morgen beim aufstehen hat nur noch der Kopf etwas gebrummt, aber sonst ist es besser. Danke!
      Der Ruhetag hat scheinbar wirklich gut geholfen.
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  8. Nieselregen und laufen macht Spaß! Ein enspannter Tag auf dem Sofa aber auch. In diesem Sinne wünsche ich Dir, das es schon wieder besser ist!
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich den gestrigen Tag beinahe ganz verschlafen habe, hätte mich wohl auch die Sonne nicht besonders "gestört" ;D. Aber, wenn es kühler ist, fällt es leichter drinnen liegen zu bleiben - und es war heute schon wieder besser, aber trotzdem werde ich bald schon schlafen gehen....
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  9. Ich hoffe, dir geht es heute besser und du konnstest die bösen Besucher zum Teufel jagen.
    Immer schön auskurieren und erst wieder loslegen, wenn du wirklich fit bist :-).
    Einfach mal Ruhen ist ja auch mal was.
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Helge,
      die Besucher sind schon ziemlich kleinlaut, aber noch nicht ganz geflohen! Da leg ich heute noch ein oder zwei Stündchen Extraschlaf nach und dann sind sie weg!!!
      Morgen wird mal ein Mini-Testlauf gestartet, da merk ich dann eh schnell, ob ich wieder ganz bin ;).
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen
  10. Liebe Doris, ich wünsche Dir auch gute Besserung, das Wetter ist im Moment perfekt, um sich eine Erkältung zu holen. Wie ich sehe, hast Du ein neues Design bei Deinem Blog - gefällt mir sehr gut.

    Bei uns wurde heute die Terrasse weggerissen, sieht komisch aus - anstatt der Terrasse klafft nun ein riesiges Loch im Garten :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      mir wäre bei diesem Wetter mehr nach langen Läufen durchs Moor, als nach Couchliegen! Aber heute probier ich wieder eine kleine Runde.
      Pass nur auf, dass du nicht versehentlich ins Loch fällst!? Wie lange wird der Neubau denn dauern?
      Lieben Gruß, Doris

      Löschen