Mittwoch, 22. Oktober 2014

Ich wußte es...

War doch klar, dass ich mich bei meinem ersten "richtigen" Herbstlauf nach den sommerlichen Temperaturen vom Sonntag sehnen würde... Gerade weil es heute nur ganz gemütlich eine kleine Runde um den Ort ging. Der Sturm der letzten Nacht war zwar schon vorbei, aber immer noch sehr böige Winde ließen mich meine Strecke so wählen, dass ich jederzeit ein wenig abkürzen und wieder zurück laufen konnte. 
Ein kurzer Blick auf die Temperaturanzeige beim wetterkundigen Nachbarn, sagte mir, dass es gemessene 4,6°, aber durch den Wind Chill gefühlte 0,5°C hatte. Ok, dann eben mal wieder etwas mehr angezogen und raus in den Regen!
Bei diesem Wetter zu laufen macht mir dann am meisten Spass, wenn ich weiß, dass zu Hause die warme Dusche auf mich wartet! Der Wetterumschwung war heuer mal wieder etwas heftig, denn so lief ich am Montag noch mit meiner Schwester und Chaya herum:
Montag in Oberndorf
Bereitete mich allerdings innerlich schon darauf vor, was draußen bald folgen würde!
Yammie!
Und lief heute erstmals in lang/lang plus Handschuhen und hab damit auch nicht zuviel angehabt!

Es wurden 6,1km in einem gemütlichen 6.40er Schnitt

Kommentare:

  1. Ich bin echt gespannt wo es mich heute hinweht. Und ob ich zurück komme. Im Auto wartet eine kurze Hose auf mich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      ich hoffe, du hattest wenigstens für obenrum was wärmeres mit! Werde in den nächsten Tagen sehr aufmerksam deinen Blog überwachen, ob du wieder zu Hause landen konntest! :D

      Löschen
  2. der Wetterumschwung war wirkich heftig. ich wurde heut sogar aus dem Schlaf gerissen, weil es auf meiner Loggia so gestürmt und gepfiffen hat. heute Früh dann eine Plastik-Blumenkiste auf den U-Bahngleisen gesehen o.o

    aber ich mag das Herbstwetter, auch wenn ich momentan nicht in meine Jeans passe. aber mir ist eh immer warm, auch in knielangen Röcken, obwohl ich grad erst bissi krank war :)
    bzw. reicht schon was aufm Kopf, um sich wärmer zu fühlen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Schlange,
      hier hat es eine halbe Stunde so gestürmt und gefetzt, dass ich heute früh als erstes mal ums Haus gegangen bin und wieder aufgestellt (Blumentöpfe und Mülltonnen) und zurückgestellt (Gartenmöbel und Kräuterkisten) hab, was der Sturm verrückt hat!
      Aber sonst mag ich den Herbst auch besonders gerne!

      Löschen
  3. Irgendwie fröstelt es mich bei dem letzten Bild. Obwohl ich ja weiß, dass man beim Laufen schön warm ist.

    Willkommen im Herbst, liebe Doris :-))))

    Was ist denn Roter Sturm für ein Gebräu. Googel ist da auskunftsmäßig etwas unwillig ...

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, bin gut im Herbst angekommen - obwohl mir heute Nachmittag beim warten auf einen Zug viel kälter war, als vormittags beim laufen....
      Aber es war schon äußerst stürmisch! Was mich zu deiner Frage bringt:
      Sturm ist ein meist noch eher leicht vergorener, ungefiltertet Traubenmost. Den gibt es nur von Mitte September bis ca. Ende Oktober, schmeckt noch süßlich, kann aber, wenn er schon länger gelagert wurde, ganz schön Alkohol enthalten.

      Löschen
  4. Jaaaaaaa, Doris, endlich unser Wetter. Aber wie Du schon treffend bemerkt hast, war der Umschwung schon etwas heftig.
    Mich würde wie Volker auch interessieren, was es mit dem Roten Sturm auf sich hat????

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaa! Genau das habe ich mir heute Morgen auch gedacht.
      Nur die Gesichtsmassage durch viel zu schnellen, waagrechten Regen brauche ich nicht jedesmal! ;)
      Wie oben schon bei Volker erklärt ist Sturm ein sehr heimtückisches Getränk, weil es schmeckt wie Most, aber gelegentlich auch wirken kann, wie Wein! :D

      Löschen
  5. Wie jetzt? Kommentar weg? Ich sagte so etwas wie.. ja... jetzt geht's heftig auf den Winter zu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      schon wieder ein gefressener Kommentar! Da war Blogspot mal wieder hungrig... tststs.
      Ja, heute hat es am 12er Horn, wo ich vor 2 Wochen noch mit Volker in der Sonne saß, schon kräftig geschneit! Und die Schneefallgrenze soll morgen noch weiter sinken... Gut, dass ich gestern alle warmen Kleidungsstücke schon aus dem Keller geholt habe!

      Löschen
  6. Im Durchschnitt scheint dieser Oktober also noch ein ganz normaler Monat zu werden, wenn es so weiter geht - erst sommerlich, jetzt mit einem heftigen Herbst, der schon fast in den Winter mündet, wie deine Kleidung auf dem letzten Bild ahnen lässt. Puh, da muss ich wohl auch so langsam mal die Kiste mit den langen Klamotten vom Speicher holen.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      die Herbst und Winterkleidung habe ich (im Hinblick auf die Wetterprognose) schon am Dienstag vom Keller raufgeräumt und konnte so aus vielen warmen Schichten etwas passendes wählen.
      WEnn sich der Oktober in den nächsten Tagen dann auf "normales" Herbstwetter einpendeln würde, wäre ich sehr zufrieden! :D

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    wow, Du bist nicht aufzuhalten, selbst durch widriges Wetter! Dass es bei Euch noch stürmen soll, sah ich gestern in den Nachrichten, hier wars schon wieder ruhig. Wer weiß, was uns der Herbst noch bringt...?
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      nein, das einzige Wetter, das mich vom Laufen abhält sind heftige Gewitter. Heute war der Wind zwar noch unangenehm, aber nicht mehr so böig, dafür fiel umso mehr Regen. Ich lass mich einfach überraschen, wie es morgen früh dann draussen aussieht! :D

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    auch bei uns ist nun der Herbst eingekehrt. Allerdings ist es noch etwas wärmer. Die Handschuhe bräuchte man beim Laufen zur Zeit nicht.
    Aber ich muss sowieso pausieren - Leistenschmerzen. Mal sehen, wie sich diese entwickeln. Wenn es Montag nicht besser ist, gehe ich zum Arzt.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      etwas wärmer ist es hier nun auch wieder - heute hatte es beim loslaufen schon wieder 6,5°! Aber Handschuhe ziehe ich sowieso immer schon recht bald an, sogar oft noch vor den langen Tights! :)
      Leistenschmerzen klingt nicht gut. Ich hoffe, sie lassen sich wegdehnen bzw. wegruhen, damit du dir den Arztbesuch sparen kannst! Ich drück dir die Daumen!

      Löschen