Sonntag, 5. Oktober 2014

Wenn der Kaiser ruft!

Dann kommt sogar mal hoher Besuch aus dem Norden ins Salzburgerland.
Oder war es Besuch aus dem hohen Norden?
In diesem Falle beides!

Volker hat sich dieses Wochenende auf den weiten Weg gemacht, um heute im schönen Bad Ischl mit mir am Kaiserlauf teilzunehmen. Und da so eine weite Reise für einen Tag ja nicht wirklich sinnig ist, konnten wir uns schon am Freitag Nachmittag zu einem kleinen Lauf zum Beineausschütteln aufmachen und am nächsten Tag ein wenig durch Salzburg streunen.


Trotz gestrigem Sightseeing in der Salzburger Altstadt und einem anschließenden Spaziergang am Mönchsberg machten wir uns heute morgen frisch ausgeruht auf den Weg nach Bad Ischl. Der erste Läufer, dem wir dort auf der Straße begegnen, gibt uns gleich einen Tipp, wo wir parken können und so ist die Startnummernabholung in kürzester Zeit erledigt und es bleibt noch genug Zeit für ein Fotoduell.

Dann geht es schon in Richtung Start - obwohl wir unterschiedliche Distanzen laufen (Volker den Halbmarathon, ich den 7,4km FunRun), starten wir gemeinsam und laufen auch die ersten 4km auf der selben Strecke. Ich lasse mich von ihm ziehen und falle nach der Abzweigung für die Kurzläufer heftig schnaufend in mein eigenes Tempo zurück, das ich dann bis zum Ziel versuche gleich zu halten.
Die Zeit bis die ersten Halbmarathonis beim Ziel vorbei in ihr letztes Drittel gehen, vergeht im Flug und schon kurz darauf sehe ich Volker dem Ziel entgegenstürmen...
Schon von weitem gut zu sehen

Immer noch schwungvoll unterwegs

Werbung ist das halbe (Blogger)leben
Dann folgt der gemütliche Teil des Tages - nach kurzem frischmachen (stilecht für die Herren in dieser Schule)
das mir Zeit für ein kurzes Sonnenbad lässt
lassen wir es uns hier gutgehen und suchen und suchen und besuchen schließlich (schon ziemlich fertig) noch die Kaiservilla.

Wieder zuhause werden erst mal die "latest news" hier veröffentlicht und jetzt die Beine hochgelegt und auf den heutigen Lauf angestoßen!

Kommentare:

  1. Als der liebe Volker tagelang von der Blog-Bildfläche verschwunden war, schwante mir doch sowas und ich war schon gespannt, wann ihr wohl berichten würdet. Nun bist du die erste, liebe Doris! Ein schönes, geradezu kaiserliches Wochenende erlebt ihr offenbar, mit genau der richtigen Mischung aus Kultur, Sport und Sonnengenuss!

    Noch eine schöne Zeit euch beiden, liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anne,
      ja, das Wochenende war schon was besonderes. Die Mischung passte perfekt und die Sonne haben wir uns einfach immer gesucht (bei mir war sie des öfteren hinter Hochnebel verborgen). :)

      Löschen
  2. Liebe Doris,

    ein grandioser Tag war das heute. Und für uns beide ein sehr guter Lauf. Zum Thema im eigenen Tempo weitertrotten: Ich oute die Doris hier mal, sie ist nämlich mit einer 5:37iger Pace über die Strecke gestürmt.

    Die Kaiservilla zu entdecken hat uns beide ja fast noch einen Halbmarathon gekostet. Aber es hat sich gelohnt. Ich konnte auf den Spuren von Sissi und Franz-Josef wandeln :-))))

    Auf meinen Blogbeitrag mußt Du allerdings warten bis ich wieder in Oldenburg bin. Ich danke Dir für die tolle Zeit hier und das schöne Programm, das Du mit mir unternimmst.

    Liebe Grüße vom Sofa neben Dir
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      musst du mich denn verraten? Tststs....
      Das Programm macht in der richtigen Begleitung natürlich noch mehr Spass - also geb ich gleich den Dank zurück! :D

      Löschen
  3. Hallo Doris,

    ich liebe ja diese Bloggertreffen - selbst bei mir und bei anderen. Kaiserliches Wetter, kaiserliche Villen, kaiserliche Gegend und dann noch ein kaiserlicher Lauf - sehr schön. Jetzt scharre ich mit den Hufen, bis Volker geschrieben hat.

    Grüße ins Salzburgerland

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      es ist wirklich schön, unsere virtuellen Kontakte auch in "real" zu treffen! Macht Spass und bringt die Bloggerei einfach auf eine persönlichere Ebene!
      :)

      Löschen
  4. Uii, spitzen Tag, spitzen Treffen und spitzen Zeit!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris,

    hoher Besuch aus dem hohen Norden, ha, wie find ich denn das. Richtig genial! Wo der Volker sich immer rumtreibt, aber auf den Bildern kann man regelrecht den Spass erkennen, den ihr gehabt hattet. Puh, nach einem strammen Lauf noch auf Besichtigungstour ist natürlich auch nicht ohne.

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christian,
      Volkers Besuch ist genial, dem kann ich gar nichts hinzufügen! (Vielleicht folgt noch ein kleiner Beitrag, über den Ruf der Berge, mal sehen ;) ).

      Löschen
  6. "Frrrrrrranzl...!"
    "Siiiiiiissi....!"
    Das ist meine Assoziation beim "Kaiserlauf". Gibt es denn hinterher auch Kaiserschmarrn? Ich finde, ein Lauf mit einem Motto ist ja immer etwas besonders schönes, und erst recht, wenn ein netter Laufpartner dabei ist, auch wenn Euch die Wege dann doch bald trennten. Und wie ich Volkers kurzem Kommentar entnehme, hast Du eine prima Pace hingelegt!
    Ich hoffe (rhetorische Formulierung - ich bin eigentlich sicher), ihr hattet ein schönes Wochenende zusammen und da sieht man doch nachher die Sisi-Filme an Weihnachten nochmals mit ganz anderen Augen ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      du wirst es kaum glauben, aber heute wollten wir sogar die Franzl-Hütte noch besuchen (hatte aber zu!) ;)
      Der Lauf war super, das Wochenende ebenso, was will frau mehr!

      Löschen
  7. Oh wie toll :-)
    Toller Besuch + toller Lauf + tolles Wetter + ein bisschen Kultur = ein super Bericht :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      das stimmt absolut - es hat vom Wetter über Lauf über Programm (von der Begleitung red ich jetzt gar nicht, sonst wird Volker am Ende noch eingebildet ;) ) einfach alles gepasst! :D

      Löschen
  8. Wahrlich kaiserlich hattet ihr es! Der Lauf, Bad Ischl, das Bloggertreffen im Allgemeinen - gefällt mir ausnehmend gut!
    Allerdings wäre ich nach einem HM nicht fähig noch eine Besichtigungstour zu machen. Respekt!
    Wahrscheinlich hätte ich schon zu der Zeit auf Deinem Sofa gelegen - fix und foxi!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ich hatte ja zum Glück nur einen Drittel-HM in den Beinen, aber die Rumrennerei am Nachmittag war wirklich nicht weniger anstrengend! :)
      Am Sofa lieg ich jetzt auch - aber heute waren wir ja auch noch in den Bergen!

      Löschen
    2. Auch noch! Du machst uns den Volker noch richtig fertig. Wenn der nach Hause kommt, dann muss er direkt auf die alte Mülldeponie. Der Deich ist dann keine Herausforderung mehr. :D

      Löschen
  9. Kannst Du mir erklären, warum ich jetzt ein wenig neidisch bin? ... Nein, kein Problem. Ich hatte gehofft, dass es so ein schönes Wochenende für Euch wird. Das Wetter hätte ja auch nicht besser sein können.

    Wie wunderbar! Ich hoffe ja sehr, dass wir im kommenden Frühjahr wieder alle zusammenkommen. Also zumindest ganz viele. Und jetzt warte ich auf eine Büchersendung, auf die ich ganz gespannt bin.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rainer,

      nein, kann ich nicht - bei dir war Volker doch schon viel öfter! ;D
      Ein herrliches Wochenende, das wirklich ein super Einstieg in meinen Jahresurlaub war ist vorbei, von den nächsten Unternehmungen berichte ich dann in Bälde!

      Löschen
  10. Erst jetzt lese ich diesen Bericht, ist nicht bis zu mir vorgedrungen - Schön, immer wieder schön, wenn Blogger Blogger treffen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margitta,
      so, mittlerweile bin ich bei den Blogs (naja, zumindest auf meinem) wieder am laufenden! :D
      Ja, das war ein toller Besuch - ein wunderbares Wochenende und (für mich) der perfekte Einstieg in meinen Urlaub!

      Löschen