Dienstag, 10. Februar 2015

Hurra!

Heute gab es ein zweifaches Hurra!
Mein Sonntagslauf war eher bescheiden - Schneegewitter und böiger Wind ließen mich mal wieder die "sichere" Runde auf den kleinen Straßen rund ums Haus wählen. Der Untergrund war abwechslungsreich - griffig, wo der Schnee etwas mehr hingeweht worden war, rutschig, wenn sich darunter eine Eisfläche verbarg und auch immer wieder mal täuschend harmlos, wie Asphalt, der allerdings von Wind und Schnee richtig glattpoliert war!
Der Wind ließ auch am Montag kaum Wünsche offen (außer, dass er sich endlich mal beruhigen und stehenbleiben solle!) und ohne Chaya hätte ich den Tag wohl eher drinnen verbracht. Mit ihr gemeinsam stemmte ich mich dann aber doch gut eine Stunde gegen den Wind und den Schnee, der einen gewissen Sandstrahleffekt entwickelt hatte. Meine Bedenken, ob sie mir jetzt und gleich davongeweht wird, waren dann aber doch unbegründet!
Aber heute! Heute schaute die ganze Sache doch schon sehr viel freundlicher aus. Die Temperaturen waren gestiegen, der Wind hatte sich verzogen und die Straßen waren einfach nur mehr nass! (Ok, in schattigen Kurven, Senken und Abschnitten liegen schon noch 5-10cm nasser, harter Schnee, aber das war zu vernachlässigen!) Ich lief und lief, egal ob hügelauf- oder -abwärts, egal ob Kurve oder gerade aus, ich konnte sogar schon wieder durch ein paar richtig schöne gatschbrauntrübe Lachen pflügen! Kein ständiges Spurwechseln mehr, kein "laufen-wie-im-Sand-Gefühl". Mit der Sonne, die kurz danach noch zum Vorschein kam, war das heute fast schon ein Vorgeschmack auf den Frühling!

Kommentare:

  1. Bin heute auch durch Pfützen und Matsch geplatscht. Am Ende mit Absicht(lach) . War 14Uhr unterwegs vlt. waren wir sogar gleichzeitig Laufen? Es zwitschert auch schon überall, der Frühling kommt auf alle Fälle. Da hat uns das Laufen heute richtig Spaß gemacht .

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      ein bißchen früher war ich zwar unterwegs, aber ich glaube, die Stimmung wird bei uns beiden gleich gewesen sein! Durch eine Pfütze bin ich auch ganz bewußt gerannt, da standen 2 Leutchen daneben, die richtig finster dreingeschaut haben! Vielleicht hat sich ja dadurch ihr Gesichtsausdruck etwas verändert! :D

      Löschen
  2. Ja, der Frühling versucht schon zu uns durchzukommen. Geben wir ih noch etwas Zeit, dann hat er es geschafft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,
      also wenn ich aus dem Fenster schaue, wage ich das zu bezweifeln... weiß, soweit das Auge reicht, der gefrorene Nebel hat heute Nacht wieder alles in Rauhreif gehüllt. Aber früher oder später wird er es schon schaffen, da hast du recht! ;)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    lass den Frühling ruhig noch für 3-4 Wochen in der Schublade, denn sonst, so befürchte ich, überrascht uns der Winter an Ostern wieder, und dann braucht ihn wirklich keiner mehr ;-)
    Schön, wenn das gefahrlose Laufen so langsam wieder möglich ist, ich mag das Geschlitter und das Armgewedel um nicht von den Füßen gehauen zu werden :-)

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      Ostern ohne Schnee? Geht denn das? Da würde mir aber schon was fehlen! ;D

      Löschen
  4. Schon verrückt, Du hast so einen richtigen Schneewinter und hier hat es bislang nur mal ein paar Krümel gegeben.

    Aber überall sind die ersten zarten Zeichen vom Frühling wahrnehmbar. Bei uns blühen schon die Schneeglöckchen :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ja, mir wäre es andersrum auch lieber! Stell dir mal vor - Oldenburg hat vier Wochen lang eine geschlossene Schneedecke von 20 -40 cm und in Salzburg muss man Rasen mähen! :D

      Löschen
    2. Ne ne, lieber nicht. Außerdem muß ich doch noch keinen Rasen mähen:-) Und Schneeschüppen erstrecht nicht :-)))

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    wir hatten es ja schon festgestellt: Der Frühling ist nicht mehr fern!!!
    Alles, was jetzt noch kommen kann, ist Winterrückzugsgefecht.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ich hoffe nur, das gibt kein Gemetzel! ;D

      Löschen
  6. Bei uns blitzt er auch schon manchmal auf - der Frühling!
    Vogelgezwitscher am Morgen, manchmal der Geruch, die Sonne wärmt schon etwas - herrlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ich dachte mir heute Nachmittag auch: die Vögel wissen mehr! So wie die aufgedreht rumgezwitschert haben, könnte man glauben, es sei schon Mai! :D

      Löschen