Freitag, 29. September 2017

Zwischenbericht

Was tut man so im Urlaub, wenn zwischen zwei geplanten Unternehmungen, unerwarteterweise ein paar Tage daheim dazukommen. Ich mach "das Übliche", dann muss ich nicht so viel überlegen. (Das hatte ich beim Radwandern ja zur Genüge!)

Mit Chaya spazieren gehen:
Blick vom Buchberg
Richtung Obertrum
im schattigen Wald
Belohnungskeksi danach
Laufen - (ohne Bilder, ich habe mich am Mittwoch bis zum Abend zurückgehalten und bin zum Lauftreff gegangen und da ist es jetzt leider schon wieder zappenduster!)

Vorbereitungen für den Badezimmerumbau treffen - noch steht meine Neue im Wohnzimmer, aber wenn ich nächste Woche wieder da bin, ist alles fertig!
Radfahren - da teste ich momentan gerade das Rennrad meiner Schwester. Sie hat sich ein neues gekauft und mir netterweise ihres leihweise überlassen. 
und Schwimmen. Zweimal war ich diese Woche im See, die Lufttemperatur um die 20° machten es  möglich und wer weiß, ob es nach der nächsten Regenfront, die für Sonntag prognostiziert ist, noch so angenehm sein wird!

Morgen fahre ich dann wieder in die Ferne. Hach ich freu mich schon so - und werde berichten!

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    Badezimmerumbau, hat es da nicht schon mal was gegeben, was für mich in einem Halbmarathon geendet ist? :-))) Gibts in deinem Nochbau auch Sissyfliesen? :-)))

    Ich wünsche Dir eine gute Reise in die Ferne!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      hihi - ja genau!
      Dieser Umbau ist etwas anders - die (dezent weißen) Fliesen bleiben, nur wird die Duschwanne samt -wand rausgeschmissen und stattdessen bekomme ich die oben gezeigte Wanne! :)
      Danke! :D

      Löschen
    2. Duschtasse hätte es heißen müssen... verflixt! Zwei Tage im Baumarkt und ich bin völlig verwirrt! :O

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    die Badewanne im Wohnzimmer wäre aber auch witzig ;-) Wir sind noch nicht weit, waren heute erst Fliesen schauen. Die Überbrückungsphase hast Du aber auch gut gefüllt. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und eine prima Reise einmal quer durch!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      gestern fragte auch schon eine Freundin, ob sie dort stehen bleibt! :D Tja - Fliesen. Da sprichst du was an. Genau die gleichen, wie die jetzigen habe ich leider nicht mehr gefunden. Aber da sie nur hinter der Armatur und außen um die Wanne sein werden, kann ich damit leben. :)
      Die paar Tage daheim waren richtig gemütlich und ich war froh um die Zusatzzeit - so konnte ich einiges in Ruhe erledigen. :D

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    also ich muss sagen, dass ich die Wanne im Wohnzimmer auch ganz charmant finde.
    Übrigens haben wir hier auch Seen, 12 an der Zahl, aber soweit ich weiß, ist keiner beschwimmbar. Außer ein Strandbad, welches aber jetzt mit Sicherheit geschlossen ist.
    Meine Liebe, ich wünsche dir eine gute Reise und bin schon ganz zappelig, wo und wie es hin gehen wird. Also, viel Spaß und komm gesund und munter wieder, alles Liebe, Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irina,
      ja ach jetzt habe ich mir aber schon extra Platz im Badezimmer geschaffen. Also stelle ich die Wanne auch dorthin. ;)

      Hier ist es jetzt an den Seen erst so richtig schön. Ein paar Paddler, Kanufahrer und ganz vereinzelt Schwimmer. Herrlich! :)
      Ich mach mich jetzt auf zum Bahnhof - schönes Wochenende!

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    ich habe eine Bekannte, die hat ihre Wanne im Schlafzimmer .... Wohnzimmer wäre aber auch nett 🤣
    Wahrscheinlich bist Du schon unterwegs in der Ferne, dabei wünsche ich Dir viel Spass

    Salut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      Ja ei Stückchen weit bin ich schon gekommen. Gerade fahre ich in Würzburg ein. Bzw. der ICE. 😀
      Also mittlerweile gefällt mir der Gedanke an die Wohnwanne
      ja recht gut. Bei meiner Planung war ich da etwas konventioneller.😉

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    du konntest noch schwimmen im See? Oh, da könnte ich dich fast drum beneiden.
    Ich finde ja eine Badewann im Wohnzimmer hätte auch was, oder? Da hätte ich keine kalten Füße mehr weil ich die ständig in die heiße Badewanne stecken würde :-))))
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      ja das ging am Freitag sogar noch ohne Neo ganz gut. Zwar nicht mehr sehr lange, aber das macht nix. :)
      Mittlerweile steht die Badewanne im Badezimmer, jetzt muss ich nur noch die "Spuren" des Umbaus beseitigen, die sich durch meine Wohnung ziehen.... :O

      Löschen