Donnerstag, 19. Juli 2012

Mal so, mal so...

... manchmal weiß ich einfach nicht, was ich schreiben soll, weil fast nichts aufregendes oder berichtenswertes passiert.
Dann wieder gibt es solche Wochen, in denen irgendwie alles zusammenkommt und mir fehlt einfach die Zeit zu schreiben!
Momentan ist zweiteres der Fall :), daher hier eine kurze Wochenzusammenfassung:
Arbeit: alles ok, heute früh eine neue Aufgabe, die mich zwar etwas an Nachtschlaf gekostet (die Aufregung!), aber gut geklappt hat.
Garten: sumpft vor sich hin, gestern war mal wieder alles trocken, daher ganz schnell: Rasen gemäht, Beete gesäubert, Hochbeet neu bepflanzt/besät, Weinbeeren hochgebunden, Tomaten ausgedünnt, einige Gartenrunden gedreht und die Wärme genossen. Darüberhinaus habe ich die Zeit übersehen und um 21.15 Uhr war es mir zu spät zum
Laufen: das war sehr spärlich diese Woche, besonders, wenn man bedenkt, dass ich am Samstag bei der Triathlon Staffel einmal durch Obertrum laufen darf! Montag war eine ruhige "Schlapp-schlapp-Runde" dran,  gestern .... hmmm... also der Garten war schuld (siehe oben)... geschwänzt! Heute mit Andrea wieder eine kleine Runde gemütlich geratscht-trabt und am Ende noch eine kurze Sprintrunde dazu angehängt. Ob ich morgen noch mal was mache, weiß ich noch nicht.
Mal was neues: Beim Trumer Triathlon starten wir (Birgit, Gabriela und ich) ja am Samstag bei der Fun-Distanz und haben uns am Sonntag als freiwillige Helfer gemeldet. Dafür fand heute schon eine Helferbesprechung statt, bei der wir erfuhren, wo wir eingeteilt sind (im Zielbereich) und was wir dort zu tun haben. Das wird sicher spannend!!!
Und wenn mal ein Abend überbleibt (wie zB. der Dienstag oder morgen), ziehe ich meine älteste Jogginghose an, hol die Leiter aus dem Keller und weißle die Räume in meinem Haus neu aus! Damit möchte ich bis zum kommenden Wochenende fertig sein, weil dann wird "intern umgesiedelt" und die Raumaufteilung neu vergeben :))).


Kommentare:

  1. Das klingt wirklich nicht gerade nach Langeweile.

    Kannst Du gut weißeln? Unser Haus hätte es auch mal nötig. Aber ich tendiere ich zum Maler ;-)

    Viel Spaß beim Triathlon und beim anschließenden Helfen. Habe ich letztes Jahr beim Oldenburg-Marathon gemacht und werde es auch dieses Jahr wieder tun.

    LG Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,

      also können... nö. Ein Maler wäre sicher professioneller, aber selbst ist die Frau! Allerdings denke ich mir jedesmal, wenn ich 5 Räume ausgemalt habe, so, jetzt komm ich langsam rein! Nur bin ich dann halt immer schon fertig ;D.

      Danke, das Wochenende wird bestimmt lustig, ich werde sicher davon berichten.

      LG Doris

      Löschen