Mittwoch, 5. Februar 2014

Anfängerfehler

Das kommt davon, wenn man so lange pausiert... Hab ich doch glatt vergessen, wie warm mir beim laufen immer wird und mich vom (mittlerweile dahintauenden) Schnee dazu hinreissen lassen, mich zu warm anzuziehen! Tststs...
Aber zum Glück gibt es abzippbare Ärmel und Jackenreißverschlüsse, die sich öffnen lassen. So lief alles gut. :)
Seeweg - heute ohne Nebel

Im Garten taut's auch

es zeigt sich wieder etwas grün(braun)

und bald wird wieder hier gefrühstückt (im Anorak)

Kommentare:

  1. Was heisst hier Anfängerfehler. Das passiert mir noch regelmäßig :-) .
    Aber besser zu warm angezogen und man kann etwas ausziehen als anders herum.
    Ich hatte mich mal in einem Laufwettkampf zu dünn angezogen. Durch den Wind war mir richtig richtig kalt, egal wie schnell ich gelaufen bin.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist mir ja auch immer wieder mal passiert, wie ich noch regelmässig dran war... aber gestern kam ich mir wirklich vor, wie der größte Neuling in punkto Laufbekleidung! :D
      Frieren ist auch ungut- aber gestern war ich weit davon entfernt, trotz meines gemütlichen Einsteigertempos! ;)

      Löschen
  2. Tröste Dich, das passiert mir auch noch immer wieder. Das Temperaturempfinden ist ja aber auch immer anders :-)

    Schön, dass Du wieder Deine Runden drehst :-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      stimmt - besonders wenn ich die Temperatur auf der Nordseite des Hauses teste und dann in die volle Sonnenpracht laufe! ;)
      Meine Runden sind zwar noch recht klein (bis zu einer halben Stunde oder halt 3-4km), aber besser, als gar nichts! :)

      Löschen
  3. Ich will auch wieder laufen!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lange bleibst du denn noch im schneereichen Süden?

      Löschen
  4. Ich glaube, in punkto Klamottenwahl bleib ich mein Leben lang Anfängerin ... ;-)

    Es läuft wieder, super, liebe Doris!

    AntwortenLöschen
  5. :))
    Wie oben schon geschrieben, ich lauf halt Mini-Runden (komm dabei aber auch gewaltig ins Schnaufen!) und lass dann wieder ein oder zwei Tage vergehen, um die Auswirkungen auf die Ferse zu beobachten. Aber alleine die Tatsache, 2-3x die Woche wieder in die Laufsachen schlüpfen zu können, ist einfach nur schöööööööööööööön!!!! :)

    AntwortenLöschen
  6. Beim Radfahren kann man sich gar nicht warm genug anziehen - bei mir werden die Füße immer so eiskalt dabei. Ich denke, das ist beim Joggen anders, oder?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      ja völlig. Am besten ist es, wenn mir die ersten 10 min eher frisch ist, dann passt es für den Rest der Strecke. Im Moment zieh ich mich auch bewußt etwas wärmer an, weil es ja immer sein kann, dass ich pausieren und / oder heimgehen muss!

      Löschen
  7. Lach - das ist auch lange mein Problem gewesen. Dann hab ich mir mal eine Tabelle angelegt, bei welchen Temperaturen welche Klamotten gut waren (ab wann Unterhemd, ab wann 3/4-Hose bzw. lange, ab wann Softshell usw.). Seitdem schaue ich erst aufs Außenthermometer und dann in den Kleiderschrank. Zwar wundere ich mich manchmal, weil der Bauch anders entschieden hätte, aber mit der Methode liege ich in den allermeisten Fällen richtig.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      bis jetzt hat das Bauchgefühl meistens gestimmt, aber ich zieh mich oft an, geh dann raus (um Garminchen die Satellitensuche zu erleichtern) und bessere dann manchmal noch nach! :D

      Löschen
  8. Bin ich ein Anfänger? Anscheinend ja :-)
    Ich bin immer zu warm angezogen. Einer meiner liebsten Fehler.
    Sag mal, was ist das für ein weißes Zeugs da bei euch?
    Das sieht ja furchtbar aus. ;-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helge,
      hihi! Das weiße Zeugs ist so eine seltsame Pflanze, die hier manchmal im Winter wächst. Das komische ist, die wächst von oben nach unten! Manche geraten in Verzückung, wenn sie sie sehen, andere (wie ich) eher nicht. Wenn sie sich mal ausgebreitet hat, ist sie unglaublich hartnäckig und nur der Frühling kann sie vertreiben...

      Löschen
  9. Heute und gestern war es so schön - ich wäre auch gerne draußen gewesen. Vielen Dank für das Samenangebot, ich würde es gerne annehmen. Vielleicht habe ich diese Saison etwas mehr Glück mit Chilis.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      melde dich einfach, wenn du mal Zeit hast. Die Chilis sind absolut unkaputtbar. Die hab ich von meiner letzten Stelle mal mitgenommen und die sind bis jetzt noch bei jedem, dem ich Ableger oder Samen gegeben habe, gewuchert und gewuchert!

      Löschen
  10. Heute musste ich wegen REGEN eine Jacke anziehen. Viiiel zu warm. Das passt bei den Temperaturen erst, wenn man nassgeregnet ist. Aber wer hat denn auch gesagt, dass da ein Langsrmshirt drunter muss? Als ob man es nicht besser wüsste...
    Kann mich Helge nur anschließen.Wie heißt das weiße Zeugs nochmal?
    Schick mal was rüber (in Mengen bitte) zur näheren Anschauung. :-)
    Liebe grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birthe,
      Regen gab es hier gestern auch und der hat dem weißen Zeugs ganz schön zugesetzt! ;)
      Heute durfte ich aber schon wieder in der Sonne sitzen und die frühlingshaften Temperaturen genießen. Danach fiel das "richtig" anziiehen zum Laufen auch viel leichter! :D

      Löschen
  11. Doris, ich freue mich, dass Du wieder kleine Runden drehen kannst. Der Anfang ist gemacht, und ich hoffe, der Fuß hält!
    Das mit der Kleidung passiert mir auch immerwieder mal. Gerade beim Übergang vom Winter in den Frühling... Und wenn dann der Frühling noch in den Winter fällt...Wie soll man da klarkommen?
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ja, so ändern sich die Zeiten. Im Dezember bin ich auch kleine Runden gelaufen und war damit total unzufrieden, weil nicht mehr ging. (Gut, da hat die Ferse auch noch geschmerzt, wie nur was...) und jetzt, freue ich mich über 5km, als seien sie eine Rekordstrecke für mich. :D
      Bei mir ist es oft der Aktivitätszustand, der entscheidet, ob ich mich passend anziehe oder nicht. Wenn ich gerade geputzt oder geräumt habe, ist mir so warm, dass ich sicher nicht zuviel anziehe, wenn ich aber gerade vom langen sitzen im Zug oder Bus ausgekühlt bin, würde ich am liebsten noch eine Heizdecke zum laufen mitnehmen!
      Schönen Sonntag!

      Löschen