Mittwoch, 26. Februar 2014

Hochrechnung

Gerade habe ich meine Läufe, die ich seit Anfang Februar gemacht habe, in mein Trainingstagebuch eingetragen. Seit ich nach der Fersenseuche wieder angefangen habe, haben sich die Laufumfänge pro Woche schon vervierfacht! (Von 4,x auf 16,xxkm!) Und das in gerade mal 4 Wochen!!
Also wenn ich so weitermache, komme ich in einem halben Jahr auf eine Wochenkilometerzahl von über 64000km??? Ob sich das zeitlich wohl noch unterbringen lässt? :D
Nein, im Ernst. Obwohl ich gestern beim Yogakurs in manchen Positionen noch immer ein deutliches Ziehen oder Brennen gespürt habe, bin ich rundum zufrieden mit der Entwicklung und werde jetzt dann gleich mal ein kleines Läufchen zum See machen, um die Wassertemperatur (mit dem kleinen Finger) zu testen!

Nachtrag nach dem Lauf:
Ich liebe diesen Blick

Test

weiter bin ich nicht rein!

Kommentare:

  1. Eine interessante Rechnung, sie erinnert mich irgendwie an das Märchen mit dem Schachbrett und den Reiskörnern. Ich empfehle Dir aber es ruhiger angehen zu lassen ;-))

    Schön, dass auch bei Dir so langsam Ruhe in die Ferse einkehrt. Viel Spaß beim Lauf zum See. Und bitte wirklich nur den kleinen Finger reinhalten, nicht dass Du Dir noch einen Schnupfen holst ;-)

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      wie geht das Märchen? Kenn ich gar nicht.
      Ich glaube, ich werde deiner Empfehlung folgen und die Vervierfachung der Laufkm wieder bleiben lassen! :D
      Schnupfen - nieeeeee! Aber es musste doch etwas mehr sein, als nur der kleine Finger (siehe Foto!)

      Löschen
    2. Mußt Du mal googeln "Schachbrett" und "Reiskörner", da bekommst Du verschiedene Versionen dieses Märchens oder dieser Sage.

      Den Blick würde ich auch lieben :-)

      Die Fußnägel waren hoffentlich blau lackiert und nicht im Wasser blau gefroren :-D

      Löschen
  2. Die Rechnung stammt natürlich vom armen Milchmädchen. Aber die Nummer mit den blauen Zehennägeln ... gibt mir jetzt zu denken ... ;-)
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, die Arme, wofür die auch immer herhalten muss! ;)
      Das Fußbad war sehr belebend! :D

      Löschen
  3. Brrr, wie kalt.
    Wir haben ja immer den ersten Schnee barfuß begrüßt. Fiel diesen eher Winter mager aus. Vielleicht sollten wir ab sofort auch die See-Variante wählen.
    Und die vielen vervierfachten km bekommst du locker in der Woche unter. Einfach ein kleines Bisschen schneller laufen. (Mit Lichtgeschwindigkeit oder so.)
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, andere Leute schwimmen den ganzen Winter durchehend, ich kneippe ja nur! :)
      Ja, ich vermute, ich sollte mal an meinem Tempo arbeiten! ;D

      Löschen
  4. Liebe Doris, ich finde das schon recht mutig von Dir die Füße in den See zu stecken, der ist nämlich noch ziemlich kaaallllt :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      ich fand es ganz angenehm. Weiter rein wollte ich aber "noch" nicht! :D

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    bei 64000 km pro Woche wirst du dann ja wohl auch mal laufenden Schrittes hier bei uns vorbei kommen, oder? Sag vorher Bescheid, ich würde dich dann auch mal 10 oder 20 km begleiten :-))
    Der Blick zum See ist wirklich total schön. Aber der Blick auf die Füße im Wasser ... du bist ganz schön abgehärtet. Immerhin haben wir Februar. Oder ist der See gar beheizt? ;-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helge,
      aber klar,dann laufe ich einfach kreuz und quer durch Europa! ;D
      Ach Manno - jetzt hast du mich ja wieder aufgedeckt. Klar war der See beheizt! Dieses gelbe Ding am Himmel arbeitet unglaublich schnell und effektiv - vor allem, wenn das Wasser nur 10 cm tief ist! :D

      Löschen
  6. Hallo Doris,
    Respekt, das ist eine stolze Strecke. ;-)
    Am See wäre ich auch gern gewesen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      ja, der See ist wirklich zu jeder Jahreszeit ein Energietankort!

      Löschen
  7. Den Blick liebe ich auch. Und die blauen Zehennägel ;-)
    Schön, dass es aufwärts geht!

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rainer,
      ich glaube jeder hat solche Punkte an den Laufstrecken, wo man jedesmal aufs Neue begeistert ist! :)
      Ja, es wird schön langsam wieder. Die Umfänge kommen dann schon mit der Zeit.
      Zu dem Freundschaftslauf bei euch - an dem Datum werde ich leider nicht kommen können, da hab ich eine Woche vorher Hundesitterurlaub und am Wochenende danach frei für ein langes Seminarwochenende! Schade!!!

      Löschen
  8. Wow, ein sehr schönes Panorama! Schööön! Und dass Du das Ganze auch wieder auf längeren Strecken genießen kannst, das freut mich.
    Die Wassertemperatur hätte ich nur mit der Fingerspitze getestet. Brrrr....!!!
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      ja, ich liebe es wirklich! Egal ob ich zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs bin - ich bin jedesmal wieder begeistert!
      Das Wasser war gar nicht sooo kalt. Zum Beine abkühlen hat es gerade gut getan! :D

      Löschen
  9. Herrlicher Blick! :-)

    Aber barfuß in den See? In einen See, der so kalt ist, dass sogar die Zehennägel blau anlaufen? Brrrr! ;-)

    64.000 km müssten es ja nicht gleich sein - aber 64, die würde ich dir schon zutrauen. Hauptsache die Ferse macht alles brav mit.

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      ich war ja nicht lange im Wasser - da war es einfach nur guuut! :) Bis ich mich ganz in die Fluten stürze, wird es aber noch dauern. Ich glaube, am Mittwoch waren es 5°, noch 10 dazu, dann wird es interessant! ;)
      Bis ich wieder auf meiner letztjährigen Wochenkm anzahl bin, wird es noch etwas dauern. Das waren aber auch nie mehr als 35. Also liegst du mit 64 etwas hoch! :D

      Löschen