Freitag, 22. August 2014

Lauf verloren?

Gerade hatte ich befürchtet, ich hätte einen Lauf verloren.... Nachdem ich heute Nachmittag gleich nach der Arbeit loslief, habe ich anschließend die Daten dieser Woche von meinem Forerunner auf den PC überspielt. 
Montag - Lauftreff, klar. 
Heute ein halbes Stündchen Dampf ablassen, knapp 5km über Wiesen und zwei Hügelchen (immer gut, als Einstieg ins Wochenende). 
Und aus? Aber das kann doch nicht alles gewesen sein? Wenn der FR es nicht mehr im Gedächtnis hat, muss eben mein eigenes Hirn herhalten ;D! Der Radausflug am Dienstag zählt nicht, das war ja keine Ausfahrt, sondern nur Ausprobieren.
Aber klar! Der Mittwoch! Da lief ich mit meiner Schwester die kurze Runde um den Grabensee!  Nach langer Zeit mal wieder ein gemeinsamer Lauf, wir haben geplappert, bis wir wieder am Parkplatz standen und wieder nach Hause fuhren. Da kann mein Garminchen nun auch gar nichts dafür, dass es mir diesen Lauf nicht anzeigte, denn es lag ruhig und friedlich bei mir zuhause, während ich 50 Minuten unterwegs war! 
Nix verloren, alles gut!

Kommentare:

  1. Es mag ja mal ein Lauf in der Dokumentation verloren gehen. Aber verloren ist er nicht, er wurde ja gelaufen. Das ist die Hauptsache! :-))

    Ist das jetzt schon philosophisch? ;-)))

    Liebe Grüße
    Volker
    (der jetzt angemeldet ist, für den K-Lauf ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Volker,
      ein bißchen Philosophie schadet nie! :D

      Jupiduuu! Hast du gesehen, dass du um 10x mehr Mitläufer hast als ich? Ich seh mich schon wieder die Strecke suchen!!?

      Löschen
  2. Liebe Doris,
    es ist nie verkehrt, wenn der Mensch der Maschine überlegen ist ;-)
    Schönes Wochenende!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      wie wahr! Maschinen als gelegentliche Unterstützung sind ja ok, aber sonst nix! :D

      Löschen
  3. Solange der Mensch der Maschinne überlegen ist, ist alles gut. Hättest du dagegen einen Lauf auf dem Garminchen gefunden, an den du nicht nicht erinnern konntest, würde ich mir Sorgen machen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      hihi - hätte ich einen Lauf gefunden, an den ich mich nicht mehr erinnern kann, hätte ich mir zuerst die Strecke angeschaut und dann überlegt, ob ich meine Hausgeister oder die Nachbarskatze als Täter in Betracht ziehe! :)

      Löschen
  4. Haha.. wie Anne schreibt. Anders herum wär es echt blöd. Aber ich kanns verstehen, irgendwie "hängt" frau ja an der Dokumentation der Dinge!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ich bin ja ein bekennender Statistik-Fan und mir macht es auch Spass meine sportlichen Aktivitäten (egal ob von GPS-Uhr oder Gehirn aufgezeichnet) in einem Trainingstagebuch zu vermerken. Daher fallen mir natürlich solche Ausfälle auch schnell mal auf! :)

      Löschen
  5. Du hast ein gutes Gedächtnis, da darf die Garmin auch mal zuhause bleiben. Kein Problem.

    Ein schickes neues Fahrrad hast Du übrigens. Ich habe mit Klickpedalen noch keine Erfahrung, stelle mir aber vor, dass es gar nicht so einfach ist. Ich habe schon einige Radler gesehen, die nach eine überraschenden Bremsung umgefallen sind ...

    Viel Spaß weiterhin beim Üben. DAs Fahren selbst macht sicher sehr viel Freude.

    Liebe Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rainer,
      das mit dem Gedächtnis stimmt nur bedingt... Zwar ist mir der Lauf an sich wieder eingefallen, aber die genaueren Daten hat mir meine Schwester geliefert!

      Das mit dem Radfahren ist leider viel wetterabhängiger, als die Lauferei (bei mir zumindest!), daher bin ich noch nicht weit gekommen! :)

      Löschen
  6. Wie gut, dass das eigene Hirn auch genutzt werden kann
    wo wir doch so gut mit Technik bedient werden
    dass es keine Arbeit mehr hat
    stell' dir vor
    es würde versagen
    würden wir es nicht regelmäßig warten !!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Use it - or loose it!"
      Das war mein Lieblingsspruch in meiner Zeit als Mentaltrainerin! :) Dass unser Hirn, wie ein Muskel trainiert werden kann und soll, wird gerne totgeschwiegen. Wozu etwas merken,wenn man sich doch überall Reminder setzen kann und das Smartphone jede Information in Sekundenschnelle liefert!?! :)

      Löschen