Montag, 12. Januar 2015

Nachgelaufen

Warum ich gestern nicht gelaufen bin, frage ich mich auf den ersten 1 - 2km, wie ich hügelabwärts gegen den Wind laufe und dabei schon fast in Schnappatmung verfalle .... 
Reste vom getauten Schnee

zT. mit Wellengang
Ok, es war vermutlich noch stürmischer und wechselhafter, als heute. Gerade, als ich überlege, ob der Plan heute den langen Lauf von gestern nachzuholen nicht völlig bescheuert ist, tauche ich ins Wenger Moor ein und siehe da, der Wind lässt nach. Es sind nicht nur die Bäume, die ihn abschirmen, aber das bemerke ich erst, als ich ein paar hundert Meter dem Bahndamm entlang laufe und dabei ganz normal atmen kann! 
Am Naturstrandbad in Zell angekommen wird es dann auch freundlicher
und der restliche Weg bis Seekirchen (und zur S-Bahn) läuft dann wieder wie geschmiert. Noch eine Ehrenrunde dort, den Weg vom Bahnhof bis zu mir und schon stehen 14,6km auf meinem "Tacho".

Kommentare:

  1. Schnee? Haben wir etwa Winter?
    Bei dem Jahreszeitenchaos komme ich da durchaus etwas durcheinander ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Mann, du stellst vielleicht schwere Fragen... ;)
      Das musste ich jetzt erst mal googeln und habe herausgefunden, dass laut Jahreszeit im Moment tatsächlich Winter ist! :D

      Löschen
  2. Hey, Du hast ja auch überschwemmte Wiesen :-)))

    14,6 km? Jetzt gehts aber ab!

    Liebe Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Volker,
      ja schon, aber die sind nicht so schön groß, wie bei dir...
      Ja, heute musste es mal wieder etwas mehr sein! :D (zur Feier des ersten Urlaubstages!)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    gute Entscheidung. Überall überflutete Wiesen - bei Volker, bei Dir, bei uns am Rhein. Schöne Fotos.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja, wobei es bei uns eher nicht die Menge an Regen ist, die die Seen verursacht, sondern vermutlich die Tatsache, dass der Boden immer noch gut durchgefroren ist und das Wasser nicht ablaufen kann. Es sieht aber wirklich toll aus, wenn man schon am Weg zum See links und rechts Wiesenseen hat! :)

      Löschen
  4. Liebe Doris,

    auch wenn der Winter mal wieder nicht hält, was er verspricht, ist es doch schön zu lesen, dass Deine Lauferei Fahrt aufnimmt. Der Blick auf den See ist wirklich wunderschön...

    Salut
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Christian,
      ich nutze die schneefreie Zeit, um all die Strecken zu laufen, die danach wieder wegen Rutschgefahr wegfallen! Heute war es noch wärmer, da bin ich eine Stunde in der Gegend rum geradelt - auch eher selten im Jänner! :D
      Der Platz am See ist einer meiner Lieblingsbadeplätze - aber auch im Winter besuchenswert!
      Ich hoffe, es geht dir wieder besser! :)

      Löschen
  5. Hallo Doris,
    solche überschwemmten Wiesen haben wir hier ganz ohne Schnee. Aber die Landschaft bei dir ist in jedem Fall schöner. Heute schien hier sogar die Sonne, ein seltener Anblick.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      auch bei uns schien heute die Sonne und wärmte die Temperaturen, dass ich sogar radeln gegangen bin (kam dabei nur einmal auf Eis!). :)

      Löschen
  6. Liebe Doris,
    ja, Wellengang auf Pfützen, seit Tagen gibts diesen Anblick! Wow, 14,6 km! Jetzt gehts lo-hos!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      am lustigsten finde ich immer die Entenfamilien, die es sich auf den Wiesenseen gemütlich machen und (nach Kaltlufteinbruch), wenn die Kinder auf ihnen eislaufen! Sieht von der Entfernung dann oft so aus, als würden sie über die Wiesen gleiten... :D

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    manchmal lohnt es sich doch auch einfach einen Tag zu überspringen und zu warten :-)
    Und bei dir hat es sich doch gelohnt. Wie mir scheint, hast du einen "windstillen" Ort gefunden und das ist in diesen Tagen ja nun wirklich selten :-)
    Liebe Grüße
    Helge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helge,
      stimmt - bei den momentanen Wettersprüngen besonders! :) Dazu kommt auch, dass ich jetzt frei habe und daher leichter den langen Lauf an einem Wochentag nachholen kann, ohne stundenlang durchs Dunkle zu laufen!

      Löschen
  8. Wow, schon wieder so lang unterwegs! Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bianca,
      hat mal wieder gut getan! :D

      Löschen
  9. regenfrau... grübel... grübel... regenfrau... welch ein eigenwilliger Nickname.. :-))
    jetzt habe ich mir hier bei dir grad so ein richtig schlechtes Gewissen geholt, weil du so aktiv sportlich bist und ich schon länger total faul und träge.... SEUFZ!!!
    Herzliche Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Trudy,
      danke für deinen "Gegenbesuch" :D
      Also ich glaube kaum, dass du mit 2 Hunden faul und träge sein kannst... :)
      Nachdem ich "nur" Hundetante bin, muss ich in der Zeit dazwischen eben alleine durch die Gegend laufen! :D

      Löschen